Boeler der Woche
Sommerpause

Der Boeler der Woche macht Sommerpause

Sponsoren
Jugendsponsor
Upcoming Events
Newsletteranmeldung
Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden.

E-Mail-Adresse:

anmelden
abmelden

Powered by Newsletter Software SuperMailer
Kategorien
Hochzeiger
Hochzeiger

AUSGEBUCHT Boele-Skitour 2016

PostHeaderIcon U10 unterliegt im Halbfinalkrimi mit 3 Punkten und belegt am Ende Rang 4 in NRW

Halbfinale Westdeutsche Meisterschaft: BBK – BG Dorsten 70:73 (16:12 | 18:21 || 22:19 | 14:21)

louisIm Halbfinale um die Westdeutsche Meisterschaft bekamen es die Boeler mit der BG Dorsten zu tun. Die Gegner hatten ebenfalls noch kein Saisonspiel verloren. Im ersten Viertel wurde bereits deutlich, dass bei Dorsten alles über hauptsächlich einen Spieler lief, während die Boeler ihre Freiräume nutzten und durch schöne Pässe oft zu einfachen Körben kamen. Trotz körperlicher Unterlegenheit hielt die Mannschaft von Mareike Barth und Manuel Jendreyschak beim Rebound dagegen und konnte sich im ersten Viertel leichte Vorteile erarbeiten, die Eltern unterstützten ihre Youngster in eigenen Fan-Shirts mit allen Kräften. Im zweiten Viertel liessen die Dorstener zwar viele Würfe an der Freiwurflinie liegen, konnten jedoch bis zur Halbzeit wieder aufschließen. Denn die Boeler attakierten den Korb nicht konsequent genug, kamen in der ersten Halbzeit nur einmal an die Freiwurflinie. Nach dem Seitenwechsel verstanden es die Boeler erneut, davon zu ziehen, beim 52:43 schien es, als sei der Finaleinzug möglich. Vor allem Jonas Botte machte ein starkes Spiel. Doch die Nummer 11 war einmal mehr im 1:1 erfolgreich, erzielte 45 Punkte im Alleingang und war kaum zu stoppen. Die Boeler hielten als Team zwar dagegen, doch in der entscheidenden Phase trafen die Gegner die besseren Entscheidungen und schlossen einfach konsequenter ab. Louis Müller hatte es noch auf der Hand, den Ausgleich zu erzielen, doch sein Wurfversuch landete auf dem Ring.

Schade, zumindest eine Verlängerung hätte dieses Duell auf Aufgenhöhe mehr als verdient gehabt.

Score: Mats Möscheid (0 Punkte gegen Dorsten / 0 gegen Bonn), Luca Borck (0/0), Magnus Hinske (9/10), Dusan Ilic (5/7), Julian Schulze Wischeler (3/0), Cavit Gürbüzer (7/0), Ben Kortenacker (0/0), Marija Ilic (0/5), Ben Longerich (5/6), Noah Lotgerink (0/0), Louis Müller (32/6), Jonas Botte (9/3)

Spiel um Platz 3: BBK – BG Bonn-MTuS 37:100 (13:22 | 7:27 || 3:20 | 14:31)

Entsprechend groß war die Enttäuschung der jungen Boeler, den Finaleinzug so knapp verpasst zucavitgürbüzer haben. Somit war es hart, nach 40 Minuten Kampf und weniger als einer Stunde Pause direkt zum Spiel um Platz 3 antreten zu müssen, wo es erneut über die volle Spielzeit ging. Gegner war die BG Bonn, die zumindest nach den Vorrundenergebnissen überraschend deutlich gegen Gastgeber RheinStars Köln, den späteren Westdeutschen Meister, verloren hatten. Die Bonner kannten die Boeler bereits als sehr starkes Team von einem Vorbereitungsturnier. Bis zum 6:6 schafften es die Boeler, dem Gegner Paroli zu bieten. Doch in der kurzen Zeit konnte der Akku nur wenig aufgeladen werden. Die Boeler waren sichtlich platt und mit den Kräften am Ende. Somit gaben die Coaches noch einmal allen Akteuren ausreichend Gelegenheit, sich auf dem Feld zu präsentieren. Schade, dass das Ergebnis am Ende so deutlich ausfiel, aber viel mehr war auch einfach nicht drin. Die kurze Pause, zudem im Schnitt etwa ein Jahr jünger und über die ganze Saison nur wenige Spiele, wo das Team so richtig gefordert wurde sorgten für den deutlichen Endstand.

Dennoch kann das Team auf eine mehr als erfolgreiche Spielzeit zurückblicken. Als jüngstes Team schafften sie es recht souverän in das Final Four und kann stolz auf die Bronzemedaille sein, die beide Verliererteams erhielten. Und gleich 8 Spieler haben auch in der nächsten Saison die Chace, wieder dabei zu sein. Ein riesiges Dankeschön abschließend vom Trainerteam an die Eltern für die sensationelle Unterstützung über die gesamte Saison, es hat sehr viel Spaß gemacht 🙂

U10alleweb

PostHeaderIcon Jahreshauptversammlung 2016

die diesjährige JHV findet am Montag den 13. Juni um 19:00h in der Gastätte Abraham statt. Die Tagesordnung ist der Einladung zu entnehmen.

Einladung JHV 2016

PostHeaderIcon U10 Top 4 auf Twitter und Youtube

Alle Spiele des U10 TOP4 (Sonntag, 22.Mai in Köln) werden gefilmt und sind auf unserem Youtubekanal: https://www.youtube.com/channel/UC3h_jtkcaav7j788693jMHg im laufe der kommenden Woche abrufbar sein.
Die Spielergebnisse (Viertel-, Halbzeit- und Endstände) werden auf dem Twitter-Kanal der RheinStars Köln: @RheinStarsKoeln und kurze Spielberichte auf unserer Facebookseite: www.facebook.com/RheinstarsKoeln zu sehen sein.
Fotograf Gero Müller-Laschet wird während der Spiele Fotos machen und diese dann auf seiner Homepage: Basketball-foto.de zum kostenlosen Download zur Verfügung stellen. Downloaden, indem man oben rechts auf der Seite auf „Shop & Downloads“ klickt, dort in das entsprechende Album gehet und auf das Downloadsymbol des gewünschten Fotos klickt. Ausgedruckte Fotos oder andere Fotoprodukte (Tassen o.ä.) können direkt im Shop kostenpflichtig bestellt werden.

PostHeaderIcon U10 spielt in Köln um den Titel

Am kommenden Sonntag steht für die Boeler U10 der Saisonhöhepunkt an. Gemeinsam mit Gastgeber RheinStars Köln, der SG BG Bonn-Meckenheim und der BG Dorsten um den Titel des Westdeutschen Meisters. Das Team um die Trainer Mareike Barth, Manuel Jendreyschak und Maxi Schneider startet am Sonntag um 09:30 Uhr ab Boeler Sportzentrum. Fans können gerne mitkommen. Das Team freut sich schon auf dieses große Ereignis und die Eltern haben sich wie schon im Viertelfinale einen tollen Support überlegt. Hier der Spielplan, gespielt wird in der Sporthalle des Apostelgymnasiums, Biggestr. 2, 50931 Köln-Lindenthal

10:00 SG BG Bonn-MTuS – RheinStars Köln

12:00 SG VFK Boele-Kabel – BG Dorsten

15:00 Spiel um Platz 3

17:00 Finale Westdeutsche Meisterschaft

U10 010516

PostHeaderIcon Spielplan U14 NRW-Liga Qualifikation

In der U12, U16 und U18 haben die Boeler den begehrten NRW-Ligaplatz bereits sicher, in der U14 müssen die Jungs um das Trainergespann Timothy Judtka und Marcel Zahner-Gothen in die Qualifikation. Gespielt wird am Samstag, den 4.Juni, Ausrichter der Qualifikationsgruppe 2 ist der BSV Wulfen. Der Sieger der Gruppe erhält einen Startplatz in der NRW-Liga.

12:00 BSV Wulfen – SV Hagen-Haspe

14:00 UBC Münster – SG VFK Boele-Kabel

17:00 Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2

PostHeaderIcon U8 freut sich über neue Trikots

Über neue Trikots kann sich die Boeler U8 freuen. Die Mannschaft von Cordula Lohkamp konnte die neuen Jerseys beim Turnier in Lüdenscheid gleich erfolgreich testen. Ein großes Dankeschön an den Spender.

u8

PostHeaderIcon Michael Gothen ist neuer Kreisvorsitzender

Michael Gothen, 2.Vorsitzender der SG VFK Boele-Kabel, wurde auf dgothen_michaeler Sitzung des Basketballkreises Hagen zum neuen 1.Vorsitzenden gewählt und tritt damit die Nachfolge von Michael Rosenthal an. Wir wünschen Michael gutes Gelingen.

Artikel der Westen

PostHeaderIcon Alex Nolte auch in der nächsten Saison Headcoach der 1.Herren

nolte_alexLange Zeit sah es so aus, als würde Alex Nolte nicht mehr das Sagen an der Seitenlinie der ersten Herrenmannschaft haben und zu einem höherklassigen Verein wechseln. Doch nun freuen sich die Boeler Verantwortlichen umso mehr, dass Alex doch gehalten werden konnte. Dass in Kooperation mit Phoenix Hagen die jugendlichen Talente gezielt im Herrenbereich gefördert werden, dafür ist Alex als echter Boeler und Trainer bei Phoenix Hagen das perfekte Bindeglied. Zudem wird der 23-jährige in der nächsten Saison bei der Boeler U12 in der NRW-Liga und bei der NBBL von Phoenix Hagen an der Seitenlinie stehen. Das Gesicht der Boeler Herrenmannschaft wird sich stark ändern. Im letzten Jahr hatte die Routine in den entscheidenden Momenten gefehlt, in der neuen Saison wird es einen gesunden Mix aus hungrigen Nachwuchstalenten und gestandenen Ex-Profis bzw. erfahrnenen Spielern aus der zweiten Mannschaft geben, um um den Aufstieg mitzuspielen. Alex freut sich sehr auf die Herausforderung.

PostHeaderIcon Ü45 wird 13. bei der Deutschen Meisterschaft in Bayreuth

nach dem 4.Platz im Vorjahr endete der diesjährige Ausflug zur Deutschen Meisterschaft weniger erfolgreich. Gecoacht von Petra Krüsmann (Danke schön) gab es in der Vorrunde drei knappe Niederlagen gegen Rosenheim, Rockenhausen und die BG Köln. Da am Samstag konsequenterweise auch das Überkreuzspiel gegen Kronberg verloren wurde spielte das Team am Sonntag nur noch um die Plätze 13 – 16.
Durch einen 1 Punkt Sieg über Telgte und einen gewonnenenn Overtimekrimi gegen Bremen gab es dann jedoch einen versönlichen Abschluss.

ü45_Bayreuth_080516o.v.l.n.r.: Zappa Schachtsiek, Martin Grof, Marc rohrschneider, Gerold Fessen, Frank Krüssmann.
v.v.l.n.r.: Andre Kortenacker, Henning Schulte, Zaim Krpic, Axel Nünnerich, Petra Krüsmann

PostHeaderIcon Alle Infos zur neuen Saison

Die U10-1 spielt am 22.Mai um den NRW-Titel, für alle anderen Teams ist die Saison 2015/2016 bereits Geschichte. Die Weiche für die neue Spielzeit sind längst gestellt, hier noch einmal die Try Out Termine im Überblick:

U12 (Jahrgang 2005/2006): Dienstag, 10.Mai, 16:30-18:00 Uhr

U14 (Jahrgang 2003/2004): Dienstag, 10.Mai, 18:00-20:00 Uhr

U16 (Jahrgang 2001/2002): Mittwoch, 11.Mai, 18:00-20:00 Uhr

U18 (Jahrgang 1999/2000): Mittwoch, 11.Mai, 20:00-21:30 Uhr

Alle Try Outs finden im Sportzentrum Boele, Halle 1 statt. Alle Spieler bringen bitte ein Wendeshirt bzw. helles und dunkles T-Shirt mit.

Trainingszeiten:
Die neuen Trainingszeiten mit den neuen Trainerteams sind bereits unter Jugend bzw. den einzelnen Teamseiten online und gelten ab dem jeweiligen Try Out. Kinder der U6 und U8 des älteren Jahrgangs trainieren ab dem 16.Mai in den neuen Altersklassen. Das Sportzentrum Boele ist sowohl an den Brückentagen, als auch an Pfingstdienstag geöffnet.

Erweitertes Individualtrainingsangebot:
jonasgrofIn der kommenden Spielzeit wird das Angebot für das Individualtraining erweitert. Für den U10-Bereich bietet Kosta Filippou ein Fördertraining an. Kosta absolviert in diesem Sommer die Trainer A-Lizenz und wird sich zudem teamübergreifend in der U10-1 und U12-1 engagieren. In der Altersklasse U12 findet das Individualtraining filippu_kostaunter der Leitung von Phoenix-Akteur Jonas Grof statt. Der 20-jährige Student hat selbst mit 5 Jahren in Boele angefangen und alle Altersklassen durchlaufen. Somit ist es für den Jugendnationalspieler eine Ehrensache, seine Erfahrung an den Boeler Nachwuchs weiterzugeben. Zudem wird Jonas nach dem Nationalmannschaftssommer in der U6 als Trainer aktiv sein. Auch Thomas Reuter bleibt den Boelern als Individualtrainer erhalten. Thomas war ebenfalls fester Bestandteil der Jugendnationalmannschaften des Deutschen Basketball Bundes und spielt aktuell bei risse_ralfden Iserlohn Kangaroos in der Pro B. Neu im Individualtrainerpool ist Ralf „X“ Risse. Ein Team zu trainieren, ist dem 86-fachen Nationalspieler und ehemaligen Bundesligatrainer von Phoenix Hagen aus beruflichen Gründen nicht mehr möglich. Dennoch möchte X individuell mit den talentierten Boeler Nachwuchsspielern ab der Altersklasse U14 intensiv arbeiten und freut sich darauf, die individuellen Fertigkeiten zu verbessern. Das Individualtraining findet in Kleingruppen jeweils nach Absprache statt, es fallen keinerlei Extrakosten an!

Seniorenzock:
Im Seniorenbereich findet aktuell nach wie vor der traditionelle Sommerzock statt. Alle, die auch im Herrenbereich spielen möchten, sind Dienstags, Mittwochs und Freitags um 20:00 Uhr herzlich zum Zocken willkommen.