Boeler der Woche
Justus Schlüter

Justus Schlüter, der beim Pokalspiel der Boeler U18 für den ersten Hunderter der neuen Saison sorgte

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Sponsoren
Boele Skitour 2019
Hochzeiger
Kategorien

PostHeaderIcon 1. Herren mit müdem Auftritt im letzten Spiel

SG VFK Boele-Kabel – BG Harkortsee 67:72 ( 16:13, 21:19, 8:16, 22:24)

Zum letzten Spiel der Saison lief die SG VFK Boele-Kabel personell recht gut vertreten auf. Wenn auch weiterhin Christopher Viardo aufgrund der langen Knieprobleme und Nils Longerich nicht mitwirken konnten. Zu Beginn sah es noch bei einer 16:9 Führung ganz vielversprechend aus. Doch Boele agierte im weiteren Verlauf dann zu pomadig und konnte sich nicht weiter absetzen. Die Gäste spielten konsequent ihre Zonenverteidigung und machte den Platz unter dem Korb für die Boeler Center ungewohnt eng. Überhaupt überraschte die BG Harkortsee, obwohl bereits abgestiegen, mit einem Siegeswillen, der schon früh signalisierte, dass Sie das Spiel einfach mehr wollten. Zur Pause führten die Boeler nur mit 5 Zählern, dann kam mit dem 3. Viertel das bescheidenste der bisherigen Saison – ganze 8 Pünktchen gelangen in den 10 Minuten und das bedeutete den Turnaround und die Führung für BG Harkortsee. Im letzten Viertel explodierte Luis Wortmann förmlich und feuerte aus allen Lagen, 20 Punkte hintereinander in einem Viertel, davon 6 Dreier in Folge. So brachte er die SG VFK Boele-Kable 3 Minuten vor Schluss wieder auf eine komfortable 7 Punkte Führung. Leider nur scheinbar, denn Harkortsee gab nicht auf, setze im Gegenzug auch 2 Dreier und durch unnötige Foulspiele der Boeler in der Schlussphase kamen die Gäste noch oft an die Freiwurflinie. Die BG Harkortsee hatte sich den Sieg verdient. Schade nur, dass Luis‘ Top-Leistung nicht damit belohnt wurde.

Wegman, Hagedorn, Schneider, 2, Viardo, Judtka 6, Wortmann 25, Kassner 3, Veit 10, Wiesner 12, Zahner-Gothen 8, Herkelmann 1

Kommentieren