Boeler der Woche
Sommerpause

Tobi Wegmann, der als dritter Spieler neben Jonas Grof und Marco Hollersbacher den Sprung in den Phoenix-Kader nach einer Jugendzeit in Boele geschafft hat. Herzlichen Glückwunsch!

DM Ü50 Boele
DM Ü50 Boele

Deutsche Meisterschaft Ü50 2./3. Juni 2018

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Sponsoren
Boele Skitour 2019
Hochzeiger
Kategorien

PostHeaderIcon 1.Herren, Oberliga: starke Nerven beim Sieg n.V. bei BC Soest

BC 70 Soest – SG VFK Boele-Kabel 83:84 ( 20:20; 23:16; 12:18, 18:19, Verlg. 10:11)

Ein intensives Auswärtsspiel, dass voll auf die Substanz ging – und am Ende mit einem Sieg belohnt wurde. Das war nicht unbedingt zu erwarten, da ursprünglich nur 6 Spieler zur Verfügung standen. Zum Glück konnte Youngster Lennart Menk aus der Zweiten einspringen und Nils Longerich war wider Erwarten doch am Start, lief mit 27 Punkten zur Topform auf und übernahme gerade auch am Ende die Verantwortung.
In einem hochklassigen Spiel schenkten sich beide Teams nichts, so hieß es Gleichstand nach den ersten 10 Minuten. Im 2. Viertel ein kleiner Schocker, Christopher Viardo schied mit Knieverletztung aus. Also nur noch 2 Mann auf der Bank, Lennart Menk bewies sich dabei als echte Stütze und half auch fehlerfrei im Ballvortrag dem stets cool bleibenden Tobit Schneider, der den Aufbau-Part bravourös ohne Pause meisterte. Die auf allen Positionen gut besetzten Gegner, angeführt von ihrem amerikanischen Point Guard Smith, drohte dann im 3. Viertel davon zu ziehen. In dieser Phase hielt aber gerade die Centergarde mit Veit, Herkelmann, Zahner-Gothen und Wiesner stark dagegen. Schließlich schoß Wiese die Boeler zu Beginn des letzten Viertels zum ersten Mal in Führung. Ab jetzt blieb es immer knapp. Nils Longerich traf den Dreier zur Führung kurz vor Ende, aber Soest erzwang ebenfalls mit einem Dreier die Verlängerung. Hier hatte Boele das Glück auf seiner Seite, Soest vergab 2 Freiwürfe, Nils traf sie zur 3-Punkte Führung. Die letzten beide Soester Freiwürfe brachte den Sieg dann nicht mehr in Gefahr.

Menk 7, Schneider 7, Viardo, Veit 10, Longerich 27, Wiesner 12, Zahner-Gothen 11, Herkelmann 10

Kommentieren