Boeler der Woche
U14

Die gesamte U14-1. Ihr Coach ist stolz auf sein gesamtes Team, da die Jungs weiterhin in jedem Spiel tapfer kämpfen und nicht den Mut verlieren

DM Ü50 Boele
DM Ü50 Boele

Deutsche Meisterschaft Ü50 2./3. Juni 2018

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Upcoming Events
Feb
23
Fr
20:00 1H – BC Langendreer @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
1H – BC Langendreer @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Feb 23 um 20:00 – 22:00
 
20:15 5H – SV Enten Hagen @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
5H – SV Enten Hagen @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Feb 23 um 20:15 – 22:15
 
Feb
24
Sa
12:00 TSV Hagen 2 – U14-2 @ Sporthalle Altenhagen, Berghofstraße 5, 58097, Hagen
TSV Hagen 2 – U14-2 @ Sporthalle Altenhagen, Berghofstraße 5, 58097, Hagen
Feb 24 um 12:00 – 14:00
 
14:00 Beige Blau Gr. Sport – 4H @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Beige Blau Gr. Sport – 4H @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Feb 24 um 14:00 – 16:00
 
18:00 1D – BC Langendreer @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
1D – BC Langendreer @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Feb 24 um 18:00 – 20:00
 
20:00 2H – SKZ Nikola Tesla @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
2H – SKZ Nikola Tesla @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Feb 24 um 20:00 – 22:00
 
Newsletteranmeldung
Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden.

E-Mail-Adresse:

anmelden
abmelden

Powered by Newsletter Software SuperMailer
Kategorien
Boele Skitour 2018
Hochzeiger
Sponsoren

PostHeaderIcon 2. Damen gewinnt souverän in Gevelsberg

SG Gevelsberg – Boele-Kabel 2 27-70

Die Boeler Damen starteten unkonzentriert und nachlässig in die Partie, so dass Gevelsberg in 7. Minute mit 12: 4 in Führung lag. Erst da ging ein Ruck durch die Mannschaft. Die Verteidigung wurde intensiver und endlich spielte man mannschaftlich geschlossen. So konnte man das erste Viertel noch knapp mit 12.14 gewinnen. Im zweiten Viertel fand man immer mehr den Rhythmus, so dass bis zur Halbzeit der Vorsprung auf 15 Punkte ausgebaut werden konnte. Leider war die Pause wenig hilfreich. So hatte man zwar anschließend viele Fast Break-Chancen, aber diese wurden immer wieder leichtfertig vergeben. Erst im letzten Viertel wusste man richtig zu überzeugen., Durch schnelles Umschalten und gutes Passspiel machte man hier den Sack endgültig zu, so dass am Ende ein deutlicher Sieg herauskam. Auch wenn das Spiel Höhen und Tiefen hatte, so war die mannschaftliche Geschlossenheit überzeugend.

Behle 10, Lange 4, Queisler 3, Rützel 14, Overhoff 2, Pahl 7, Krüsmann 2, Lohkamp 28

Kommentieren