Ostercamp: 75 Plätze bereits vergeben!

Vom 15.-18. April findet das Ostercamp statt und richtet sich wieder an basketballverrückte Kids von 6-16 Jahren, vom Rookie bis zum Auswahlspieler. Wie gewohnt findet das Training an den ersten drei Camptagen von 9-16 Uhr statt, am letzten Tag bis 13 Uhr.

Für Spielerinnen und Spieler, die bereits auf hohem Niveau trainieren und spielen, wird es ein gesondertes Leistungsprogramm geben, so dass alle auf ihre Kosten kommen.

Ostercamp 2019

U10-2 ist Kreismeister!

Während die U10-1 der Boeler Basketballer verlustpunktfrei die Oberliga anführt und vom TOP4 träumt, kann sich die U10-2 bereits über den Titel des Kreismeisters freuen. Das Team von Sebastian Jacob und Tim Zurhausen unterlag zwar am letzten Spieltag den Iserlohn Kangaroos mt 46:47, hat jedoch aufgrund des besseren direkten Vergleichs in der Endabrechnung die Nase vorn.
Über den Titel freuen sich (vorne von links) Joshua Botte, Franz Osthoff, Jonann Chmiel und Jonas Drescher sowie stehend Tim Zurhausen, Noah Jacob, Fynn Klagges, Max Hippe, Ben Brauckmann und Sebastian Jacob. Es fehlen Kay Mutzenbach, Ole Mutzenbach und Paul Zepuntke

Sommerzock, Try Outs der Jugendteams und Trainingszeiten

Nach den Osterferien startet wieder der beliebte Sommerzock der Seniorenteams. Alle Boeler, Ex-Boeler oder potentiellen Neuzugänge sind herzlich willkommen, zu den folgenden Terminen zu zocken: Dienstags 20:00-21:30 Halle 1 und 3 sowie Freitags 20:00-21:30 Halle 1 im Boeler Sportzentrum. Nach dem Ende der Try Outs der Jugend gibt es zudem Mittwochs ab 20:00 Uhr einen Mixed-Sommerzock.

Vom 29.04.-24.05. stehen für alle Jugendteams von der U10 bis zur U18 die gemeinsamen Trainingszeiten zur Teameinteilung (Try Outs) an. Vom 29.04.-24.05. gelten nachfolgende Trainingstermine (diese finden ebenfalls ohne die Eltern statt). Interessierte Spielerinnen und Spieler sind herzlich willkommen.

U10 (Jg. 10/11):
Dienstag, 16:30-18:00 Uhr Halle 1
Freitag 15:30-16:45 Uhr Halle
Kontakt: mareike.barth(at)boele-kabel.de

U12 (Jg. 08/09):
Montag, 16:30-18:00 Uhr Halle 1
Freitag 16:45-18:00 Uhr Halle 1
Kontakt: mareike.barth(at)boele-kabel.de

U14 (Jg. 06/07):
Dienstag, 18:00-20:00 Uhr Halle 1
Donnerstag 18:00-19:30 Uhr SH Boelerheide
Kontakt: t.judtka(at)t-online.de

U16 (Jg. 04/05):
Montag, 18:00-20:00 Uhr Halle 1a/b
Mittwoch, 18:00-20:00 Uhr Halle 1
Kontakt: c.coura(at)gmx.de

U18 (Jg. 02/03):
Montag, 20:00-21:30 Uhr Halle 1a/b
Mittwoch, 20:00-21:30 Uhr Halle
Kontakt: t.judtka(at)t-online.de

Nach dem 26.05. gelten die im Anhang aufgeführten Trainingszeiten:

U10-1 gegen Schwelm erst hui, dann na ja

BBK – Baskets Schwelm 89:60 (26:11 | 28:8 || 18:17 | 17:24)

Nach den recht mühelos erspielten Siegen der Vorwochen ging es gegen die Baskets aus Schwelm. Schon im Hinspiel hatten sich die Boeler zunächst recht schwer getan. Coach Mareike Barth erwartete einiges an Gegenwehr , zumal die Hausherren auf Jonas Langermann (gute Besserung) verzichten mussten und appellierte an ihr Team, dass sie ihren besten Basketball zeigen und von Beginn an die volle Konzentration an den Tag bringen müssen, um als Sieger hervorzugehen. Dies gelang in der ersten Halbzeit hervorragend. Alle Vorgaben wurden perfekt umgesetzt. Das Spacing im Setplay wurde eingehalten, auch die Backdoor-Cuts klappten traumhaft. Zur Halbzeit gab es ein großes Lob der Schiedsrichter für die gute Ausbildung der Kids. Eigentlich wurde in der Kabine auch besprochen, dass es keinen Grund gibt, in den zweiten Zwanzig Minuten nicht weiter an die Leistung anzuknüpfen. Doch irgendwie schien der Pausentee nicht der richtige gewesen zu sein… Anstatt weiter den freien Mitspieler zu suchen, versuchte man per Einzelaktionen zum Erfolg zu kommen. Da Basketball bekanntlich ein Teamsport ist, war das nicht sonderlich erfolgreich. Auch die Verteidigung wurde immer löchriger, die Auszeiten konnten den Abwärtstrend ebenfalls nicht stoppen. Somit ging die zweite Halbzeit verdient an die Gäste und es war gut, dass das Spiel nicht noch ein weiteres Viertel dauerte. Für die Boeler ein Warnschuss, künftig über die gesamte Spielzeit als Team zu Werke zu gehen.

Score: Obermeit 12, Thoms 5, Drescher 10, Lohkamp, Canta 12, Schneider 14, Hoffmann 3, Welzel 4, Söhnchen 14, Gashi 12, Schürholz 2

Boeler U8 Teams zeigen tollen Basketball in Iserlohn

Auch beim zweiten Turnier der laufenden Saison war es wieder das Ziel, dass alle Kinder viel Spielzeit erhalten sollten. Somit teilte Coach Mareike, die von Kristina sowie den Schiedsrichtern Christoph und Martin unterstützt wurde, die Kinder in zwei gleich starke Teams ein. Obwohl mann noch auf Ariane, Felix und Lukas verzichten musste, konnten beide Mannschaften am Ende 4 von 5 Spielen für sich entscheiden. Beide Teams gewannen jeweils gegen die Baskets aus Lüdenscheid, die BG Hagen und Iserlohn 2. Boele 2 unterlag Iserlohn 1, gewann aber knapp gegen Boele 1. Boele 1 dagegen konnte sich gegen Iserlohn durchsetzen. Im hervorragend organisierten Turnier konnten sich alle Kinder über Siegermedaillen und süße Leckereien freuen. Denn da beide Mannschaften mit 6 Kindern aufgelaufen waren und 5 Spiele absolviert hatten, hatten sich die Kids das mehr als verdient. Für die Boeler waren am Start:
Boele grüne Trikots: Younis, Hannes, Clara, Mikael, Cajus, Lucca und Leopold
Boele weiße Trikots: Lars, Luis, Luisa, Defne, Finnley und Paul

U10-1 entführt die Punkte vom Ischeland

TSV Hagen 1860 – BBK 39:125 (13:38 | 9:25 || 7:36 | 10:36)

Nach der Karnevalspause stand für die Boeler am Vorabend der Partie gegen den TSV zunächst ein Highlight an. Die Kids durften mit den Profis von Phoenix Hagen einlaufen und in der Halbzeitpause ein Einlagespiel auf dem Parkett der Krollmann-Arena absolvieren. Mit dem Erlebnis ging es am frühen Sonntag Morgen gegen das Team von der Hoheleye. Die Boeler mussten mit Jonas Langermann, Michel Lohkamp und Mathis Obermeit auf gleich drei Spieler verzichten, dafür erhielten Joshua Botte und Jonas Drescher aus der U10-2 einen weiteren Einsatz im Oberligateam. Bis zur 5.Minute leistete sich das Team von Mareike Barth zahlreiche Stockfehler, so dass bis dato magere 8 Pünktchen auf dem Block standen. Dann hatten die Boeler zumindest den Angriffsfaden so langsam gefunden und konnten bis zur Viertelzeit doch noch 28 Zähler einnetzen. Alle 11 Spieler waren bereits zum Einsatz gekommen und hatten sich nahtlos ins Spielgeschehen eingefügt. Auch nach dem Seitenwechsel erzielten die Boeler durch schnelles Umschalten zahlreiche einfache Punkte. Den Hunderter markierte erneut Linus, alle Spieler konnten sich in der Korbjägerliste verewigen. Ein großes Lob auch an die Gastgeber, die in diesem fairen Spiel nie aufsteckten.

Score: Botte 4, Thoms 12, Jordan Drescher 11, Jonas Drescher 3, Canta 7, Schneider 22, Hoffmann 7, Welzel 7, Söhnchen 28, Gashi 20, Schürholz 4

Offensivfeuerwerk der U10-1 gegen Bochum

BBK – VFL Bochum AstroStars 131:33 (38:4 | 30:8 || 29:12 | 34:9)

Gegen die Sternchen aus Bochum zeigten die Boeler tollen Offensivbasketball. Das Spielgerät wurde (fast immer) optimal geteilt, Resultat ist ein mehr aus ausgeglichenes Scoring aller Beteiligten. Highlights des Spiels waren ein per Alley-Hoop abgeschlossener Fastbreak sowie ein geplanter High-Post Entry mit Backdoor-Cut. Alle 12 Spieler reihten sich nahtlos gegen tapfer kämpfende Gäste in das Spielgeschehen ein und kamen zu gleicher Einsatzzeit, den Hunderter markierte Linus. Nun gilt es, über das freie Karnevalswochenende hinaus weiter konzentriert im Training zu arbeiten, um den Gegner ohne Foul vor sich zu halten, die Cuts besser zu laufen, beim Rebound entschlossener zu sein, konsequenter zum Korb zu ziehen…

Score: Obermeit 12, Langermann 18, Thoms 6, Drescher 10, Lohkamp 2, Canta 11, Schneider 19, Hoffmann 10, Welzel 10, Söhnchen 12, Gashi 13, Schürholz 6

U10 mit tollem Teamplay in Ronsdorf

BTV Ronsdorf Graben – BBK 34:122 (10:26 | 6:32 || 11:28 | 3:32)

Nach drei schweren Aufgaben gegen die direkten Verfolger ging es nach dem spielfreien Wochenende zum Tabellenvorletzten nach Wuppertal. Der Spielbeginn verlief aus Boeler Sicht zunächst etwas schleppend. Die Pässe wurden oft zu schlampig gespielt, so dass die aufmerksamen Gastgeber bis zur 5.Minute verdient auf Augenhöhe agierten. Dann jedoch kam der Boeler Express ins Rollen und war nicht mehr aufzuhalten. Ein schnelles Umschalten nach Ballgewinnen, oftmals mit mehreren Pässen sorgte für zahlreiche einfache Wurfversuche, die hochprozentig abgeschlossen wurden. Alle 10 Akteure, die allesamt auf die gleiche Einsatzzeit kamen, hatten ihren Anteil an diesem deutlichen Erfolg, gleich 6 Spieler konnten zweistellig punkten. Ole war es vorbehalten, den Hunderter einzunetzen. In dieser Partie wurde deutlich, wie viele Fortschritte die Kinder seit dem Saisonstart gemacht haben. Ein großes Lob auch an die Wuppertaler, die zum Großteil dem jüngeren Jahrgang angehören, die bis zum Schluss um jeden Ball gekämpft haben.

Score: Thoms 13, Drescher 6, Lohkamp 11, Canta 14, Schneider 31, Hoffmann 6, Welzel 3, Söhnchen 22, Gashi 12, Schürholz 4

U10-1 behält auch im Spitzenspiel die Oberhand

BG Hagen – BBK 43:79 (20:24 | 9:22 || 13:23 | 1:10)

Nach zwei schweren Spielen zu Beginn der Rückrunde ging es am frühen Sonntag Nachmittag in Emst gegen den direkten Verfolger, die BG Hagen. Bis zur 4. Minuten schenkten sich beide Teams nichts, da die Boeler einige Chancen liegen liessen. Ein 14:0 Lauf brachte eine zwischenzeitliche Führung zum 22:8 aus Boeler Sicht, den die Eilper bis zur Viertelpause zu kontern wussten. Die Boeler um die Coaches Mareike und Kosta zeigten tollen Teambasketball, einzig die Freiwurfausbeute sollte an diesem Tag eine Baustelle bleiben (8/24). So stand vor dem Seitenwechsel ein komfortables 29:46 auf der Anzeigetafel. Auch in den Spielabschnitten 3 und 4 wurde der Ball geteilt, gleich 5 Spieler konnten zweistellig punkten. Alle Kinder kamen zu reichlich Einsatzzeit, der Sieg geriet zu keiner Zeit in Gefahr. Nun gilt es in den kommenden Wochen, weiter hart im Training zu arbeiten und gegen jeden Gegner konzentriert zu Werke zu gehen.

Score: Obermeit 4, Langermann 14, Thoms 4, Drescher 12, Lohkamp 1, Canta, Schneider 14, Hoffmann 2, Welzel 2, Söhnchen 14, Gashi 10, Schürholz 2

Heimspiel des Farmteams am heutigen Freitag – weitere Heimspiele des Wochenendes

Am Freitag findet das nächste Heimspiel des Farmteams von Phoenix Hagen statt. Sprungball ist um 20:00 Uhr gegen den SV Derne. Das junge Team freut sich über zahlreiche Unterstützung.

Weitere Heimspiele:
Freitag, 20:15 Boele 6 – BG Hagen (Halle 3)
Sonntag, 14:00 U12 – Baskets Lüdenscheid fällt aus!!!
Sonntag, 14:00 BG Hagen – U10-1 (TH Emst – Spitzenspiel!)
Sonntag, 16:00 U16 – TVE Barop
Sonntag, 16:00 U14-2 – BG Hagen