Beginnen Heimspiele für die zweite Damen zu früh?

1. November 2019

SG VFK Boele-Kabel 2 – TUS Drolshagen 56 – 52

Seit dieser Saison beginnen die Heimspiele der Boeler Damen 15 Minuten früher als gewohnt und irgendwie scheint dies der Mannschaft nicht zu bekommen. Obwohl der Gegner aufgrund von Stau erst 15 Minuten vor Spielbeginn in der Halle war, kamen die Spielerinnen von Drolshagen wesentlich besser ins Spiel und führten Mitte der zweiten Viertels mit 12 Punkten. Bei den Boelerinnen lief bis zu diesem Zeitpunkt nichts zusammen. Insbesondere gelang es nicht die starke 14 in ihrem Wirkungskreis einzuschränken. So ging man mit 9 Punkten Rückstand in die Halbzeit. Nun galt es über Kampf in das Spiel zu kommen. So startet man mit einem Dreier von Shorty in die zweite Halbzeit und es gelang den Rückstand bis zum Ende des dritten Viertels auf 2 Punkte zu reduzieren. Im letzten Viertel konnte sich dann keine Mannschaft mehr entscheidend absetzen. So fiel die Entscheidung erst in der 40. Minute nach dem fünften Foul der 14 und zwei verwandelten Freiwürfen der Boelerinnen. So konnte man sich über einen glücklichen Sieg freuen.

Behle 8, Schachtsiek 4, Hußmann, Queisler Sv. 17, Queisler Sa. 5, Schierz, Krüsmann 3, Lohkamp 19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.