Boeler der Woche
Frohe Ostern

Wir wünschen allen ein frohes Osterfest und schöne Ferien

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Upcoming Events
Sponsoren
Boele Skitour 2019
Hochzeiger
Kategorien

PostHeaderIcon Boele mit wichtigem Sieg im Kellerduell

SG VFK BOELE-KABEL – TVG KAISERAU 80-72 (46-30)

 

Am Freitagabend traf das junge Hagener Team auf einen direkten Konkurrenten aus Kaiserau. Die Boeler wurde von den erfahrenen Routiniers Luis Wortmann und Marcel Zahner-Gothen unterstützt.

Die Devise vom Trainergespann Kai Schulze und Timmy Judtka war es das Spiel schnell zu gestalten und durch gute Verteidigung einfache Punkte zu generieren. Das Spiel wurde von Paul Schult mit einem erfolgreichen drei Punkte Wurf eröffnet. Darauf folgte ein 16-0 Lauf der Heimmannschaft. Die aggressive Verteidigung führte zu einfachen Punkten und man konnte das starke erste Viertel mit 32-6 gewinnen. Kaiserau schaffte es im zweiten Viertel den Rückstand dank eines 17-2 Laufs zu minimieren. Der Grund dafür war die fehlende Intensität, welche das Boeler Team zuvor eindrucksvoll gezeigt hat. Dank der erfahrenen Routiniers konnte daraus noch ein 14-24 im zweiten Viertel herausspringen. Somit konnte man mit einem 46-30 Vorsprung in die Halbzeit gehen.

Beide Trainer mahnten das Team sich nicht auszuruhen, um den Vorsprung weiter auszubauen. Das dritte Viertel war stark umkämpft und es kam auf beiden Seiten zu vielen Fouls. Das Hagener Team musste dann auch verletzungsbeding auf Marcel Zahner-Gothen verzichten, der leider umgeknickt ist. An dieser Stelle gute Besserung!! Das Spiel wurde nun von Filip Kolasinac und Luis Wortmann getragen, die im dritten Viertel zusammen 12 Punkte erzielten. Das Team von Kai Schulze und Timmy Judtka hatte allerdings starke Foulprobleme, weshalb mit einer kleineren Rotation gespielt werden musste. Dennoch gelang es dem Team das dritte Viertel mit 22-17 zu gewinnen. Im vierten Viertel machte sich dann die kleinere Rotation bemerkbar. Zudem mangelte es dann vor allem in der Defensive an Energie. Das erfahrene Team aus Kaiserau erhöhte deshalb den Druck in der Vereidigung, was zu Fehlpässen und unkontrollierten Abschlüssen führte. Die Gastgeber können sich vor allem bei Luis Wortmann bedanken, der in den Letzen 8 Minuten 10 Punkte erzielte und so das Team vor dem Comeback von Kaiserau rettete. Das letzte Viertel verloren die Boeler mit 12-25. Dennoch holte sich das Phoenix Farmteam den verdienten dritten Sieg und reist am 19.1 zum Tabellendritten aus Lüdenscheid.

Score: Kolasinac.F (18p), Wortmann.L (15p), Menk.L (13p), Schult.P (11p), Haupt.D (8p), Gravina.P (8), Ladage. (4p), Zahner-Gothen.M (2p), Mukuna.D (1p)

Kommentieren