Boeler der Woche
Zeynep Yavuz

Zeynep Yavuz, die in der Defensive überzeugte

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Upcoming Events
Dez
15
Fr
20:00 1H – SV Hagen-Haspe 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
1H – SV Hagen-Haspe 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Dez 15 um 20:00 – 22:00
 
Dez
16
Sa
12:00 SV Fortuna Hagen – 3D @ TH Kuhlerkamp, Heinrichstraße, 58089, Hagen
SV Fortuna Hagen – 3D @ TH Kuhlerkamp, Heinrichstraße, 58089, Hagen
Dez 16 um 12:00 – 14:00
 
16:00 BG Hagen 5 – 3H @ Otto-Densch-Halle, Selbecker Straße 75, 58091, Hagen
BG Hagen 5 – 3H @ Otto-Densch-Halle, Selbecker Straße 75, 58091, Hagen
Dez 16 um 16:00 – 18:00
 
18:00 1D – LippeBaskets Werne @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
1D – LippeBaskets Werne @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Dez 16 um 18:00 – 20:00
 
20:00 2H – TV Freudenberg @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
2H – TV Freudenberg @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Dez 16 um 20:00 – 22:00
 
Dez
17
So
12:00 SV 70 Hagen-Haspe – U14 @ SH Westerbauer (Quambusch), Twittingstraße 23a, 58135, Hagen
SV 70 Hagen-Haspe – U14 @ SH Westerbauer (Quambusch), Twittingstraße 23a, 58135, Hagen
Dez 17 um 12:00 – 14:00
 
Newsletteranmeldung
Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden.

E-Mail-Adresse:

anmelden
abmelden

Powered by Newsletter Software SuperMailer
Kategorien
Boele Skitour 2018
Hochzeiger

Archiv für die Kategorie „U12“

PostHeaderIcon U12-1 gewinnt deutlich gegen TSV Hagen 1860

Nach einigen Trainingsausfällen während der Woche, konnten die Boeler am Sonntag im Spiel gegen den TSV Hagen 1860 auf den gesamten Kader zurückgreifen.

Man merkte, dass die TSVler trotz des letzten Tabellenplatzes ernst genommen wurden. Die Boeler starteten wach ins Spiel und konnten bereits das 1. Viertel deutlich für sich entscheiden (33:9).

Das Boeler Team harmonierte im Verlauf des Spiels in jeder Konstellation perfekt und die freien Mitspieler wurden stets gesehen und angepasst. So konnten die Boeler die Trainingsinhalte der letzten Wochen auch auf das Spielfeld übertragen und jedes Viertel durch überragendes Teamplay gewinnen (30:12, 34:8, 32:17).

Vor der Weihnachtspause folgt am kommenden Samstag das Auswärtsspiel gegen die Telekom Baskets Bonn. Auch in diesem Spiel soll das Team wieder als Einheit fungieren, um mit einem guten Gefühl in die Weihnachtsferien zu gehen.

Für Boele spielten:

Maurice (5), Mats (11), Magnus (5), Finn (16), Julian (3), Cavit (14), Ben K. (3), Jonas (11), Ben L. (11), Niko (30), Louis (16), Nick (4).

PostHeaderIcon U12-1 verliert trotz Aufholjagd bei BBV Köln-Nordwest

Sonntagmorgen machte sich die U12-1 in aller Frühe auf den Weg nach Köln.

Trotz des frühen Aufstehens wirkten alle Spieler beim Warm-Up hochkonzentriert und starteten wach ins Spiel.

Bereits in der 7. Minute führte das Team aus Hagen mit 11:4, konnte jedoch nur einen knappen Vorsprung mit ins 2. Viertel nehmen (19:17 aus Sicht der Gäste).

Das Spiel gestaltete sich spannend, jedes Team hatte abwechselnd einen Lauf. Im 3. Viertel hatten die Boeler dann kein Glück mehr… Die Bälle wollten einfach nicht in den Ring fallen, während den Kölnern ein 13:0-Lauf gelang.

Doch die Boeler wollten das Spiel noch nicht aufgeben (Spielstand nach dem 3. Viertel: 61:47). Sowohl von der Bank aus als auch auf dem Spielfeld zeigten alle Spieler, dass sie das Spiel noch nicht verloren hatten. Trotz einem starken letzten Viertel (25:13), einem 7:0-Run in der letzten Spielminute und einer engagierten Leistung bis zur letzten Sekunde, reichte es leider nicht zum Sieg für die Hagener. Das Spiel ging mit 74:72 somit knapp an die Kölner.

Aufgrund der geschlossenen Teamleistung und dem gezeigten Kampfgeist aller Spieler (sowohl in der Offense als auch in der Defense), sind die Coaches jedoch sehr stolz auf die Leistung des Teams und freuen sich darauf, in den nächsten Trainingseinheiten und Spielen daran anzuknüpfen!

Für die SG VFK Boele-Kabel spielten: Maurice (3), Luca, Magnus, Finn (23), Julian (2), Cavit (14), Ben K., Jonas (1), Ben L. (5), Mats, Louis (15) und Niko (9).

Zudem hatte die U12 viel Spaß beim Fotoshooting – an dieser Stelle vielen Dank an Christian Köster von Hobby Foto 🙂

 

PostHeaderIcon U12 beim Miniturnier in Göttingen

U12_Göttingen_15

U12 beim Miniturnier in Göttingen 2015

Eine Mannschaft aus Kindern der beiden U12-Teams fuhr letztes Wochenende zum großen BekoBBL-DBB-Miniturnier.

Am Wochende des 13./14. Juni trafen sich über 1600 Spielerinnen und Spieler der Altersgruppen U12 und jünger in Göttingen. In 10 Spielhallen auf insgesamt 28 Feldern spielten über 152 Teams aus ganz Deutschland miteinander.

Bereits zum zweiten Mal trat eine U12 aus Boele bei dem größten Miniturnier Europas an. Insgesamt vier Spiele gegen unterschiedlichste Mannschaften bestritt die Gruppe.

Zwei Spiele am Samstag, Zwei Spiele am Sonntag. Während man Samstags gegen überwiegend körperlich größere Mannschaften antrat, waren die Partien am Sonntag viel ausgeglichener. Beide Spiele am Sonntag konnten knapp für die kleinen Boeler entschieden werden. Ein Spiel ging sogar in die Overtime – Auf beiden Seiten feuerten Kinder anderer Mannschaften die Teams an – eine wirklich großartige Atmosphäre.

Am Ende der gesamten Veranstaltung war der Tenor der jungen Boeler eindeutig: „Nächstes Jahr wieder“.

PostHeaderIcon Anmeldefrist für den Tagesausflug ins Irrland verlängert

Für alle Kurzentschlossenen:

Bis Donnerstag können sich noch Kinder unserer Minimannschaften auch mit ihren Familien zum Tagesausflug ins Irrland anmelden:

Einfach hier anmelden:

Anmeldung Saisonabschluss Miniteams 14/15

Für Verpflegung und Getränke wird gesorgt werden. Zum Mittagessen werden wir vor Ort Grillen.

Der Eintritt in den Park kostet pro Person 5,50€.

Für Verpflegung und Getränke bitte ich um einen Unkostenbeitrag von 10€ pro Kind. Ihre Begleitpersonen sind eingeladen.

Für Fragen könnt ihr mich gerne kontaktieren (janeric_k@arcor.de / 0152 021 85 043)

Wichtige Hinweise:

Mitzubringen ist:
wetterangemessene Kleidung, Sonnencreme und ggf. Badesachen, Wechselsachen und Handtuch, Cappy oder Hut,. Ein wenig Kleingeld für Kettcars (1€-Pfandmünze)- evtl. ein kleines Taschengeld für Eis o.ä.. (Am besten ein Brustbeutel)

Wertgegenstände wie z.B. Handy, mp3-Player o.a. sollten Zuhause gelassen werden!

Kinder und Jugendliche zwischen 13-21 Jahren werden gebeten einen Ausweis am Eingang zu hinterlegen.
Weitere Informationen zum Irrland unter: www.irrland.de

 

PostHeaderIcon Saisonabschluss der Boeler Minimannschaften (U8 bis U12) der Saison 2014/2015

Hiermit möchten wir alle Spielerinnen und Spieler der Boeler Minimannschaften (U8 – U12) der Saison 2014/2015 zur gemeinsamen Saisonabschlussfeier am 20.06.2015 einladen. Eltern und Geschwister sind herzlich zur Feier eingeladen.

Morgens früh werden wir uns gemeinsam auf den Weg ins Irrland machen. Dort erwartet die Kinder ein großes Spielparadies, und auch für das Wohl ihrer Eltern wird entsprechend gesorgt sein.
Am Abend wird die Heimreise angetreten.

Für Verpflegung und Getränke wird gesorgt werden. Zum Mittagessen werden wir vor Ort Grillen.
Dafür bitte ich um einen Unkostenbeitrag von 10€ pro Kind.

In dem Unkostenbeitrag sind Verpflegung und Getränke für die Kinder und ihre Begleitpersonen enthalten.
Der Eintritt in den Park kostet pro Person 5,50€.

Um besser planen zu können, möchte ich euch bitten, euch unter dem folgenden Link bis zum 09.06.2015 anzumelden:

Anmeldung Saisonabschluss Miniteams 14/15

Eine Anmeldebestätigung folgt nach dem 09.06.2015 per E-Mail mit weiteren Hinweisen zum Ablauf.

Ich freue mich, wenn ich möglichst viele von euch zu unserer Abschlussfeier begrüßen darf.
Für Fragen könnt ihr mich gerne kontaktieren (janeric_k@arcor.de / 0152 021 85 043)

Wichtige Hinweise:

Mitzubringen ist:
wetterangemessene Kleidung, Sonnencreme und ggf. Badesachen, Wechselsachen und Handtuch, Cappy oder Hut,. Ein wenig Kleingeld für Kettcars (1€-Pfandmünze)- evtl. ein kleines Taschengeld für Eis o.ä.. (Am besten ein Brustbeutel)

Wertgegenstände wie z.B. Handy, mp3-Player o.a. sollten Zuhause gelassen werden!

Kinder und Jugendliche zwischen 13-21 Jahren werden gebeten einen Ausweis am Eingang zu hinterlegen.
Weitere Informationen zum Irrland unter: www.irrland.de

PostHeaderIcon U12 Letztes Saisonspiel gegen Tabellenletzen

BBK – RE Baskets Schwelm 129:27

Konnte man am vorherigen Wochenende bereits die Meisterschaft klar machen, stand beim letzten Saisonspiel noch der Tabellenletzte auf dem Plan. Schnell konnte man sich von den Gästen absetzen und spielte das gesamte Spiel locker runter. Alle bekamen noch einmal genug Spielzeit. Falk nutze dies um unglaubliche 41 Punkte aufzulegen. Am Ende konnte man nicht nur den höchsten Saisonsieg nach Differenz (+102) sondern auch das Spiel mit den meisten erzielten Punkten verbuchen.

Wortmann 41, Schiffer 16, Hinske 14, Ludwig 14, Haas 11, Opitz 11, Schrage 9, Pauli 7, Ebkemeier 6

Beim letzten Training vor den Ferien, kamen dann noch einmal Spieler und Eltern zusammen um ein paar kleine Spiele gegeneinander zu machen und mit Pizza und Getänken noch ein wenig die Meisterschaft zu feiern.

PostHeaderIcon U12 holt sich die Meisterschaft gegen Haspe

SV Haspe 70 – BBK 75:78 (15:23|23:17||25:18|12:20)

Nach dem 9-Punkte Sieg im Hinspiel, war beim erneuten Aufeinandertreffen des Erst- und Zweitplazierten mit einem knappen Spiel zu rechnen. Die Boeler Jungs starteten gut in das erste Viertel, viele Fastbreak-Punkte konnten erzielt werden und die Defense stand größtenteils gut. Doch schon im zweiten Viertel kippte das Spiel. Es wurden zu viele einfache Körbe zugelassen und wurde zunehmend nervös. So ging es nur mit einer knappen Zwei-Punkte Führung in die Halbzeitpause. Das dritte Viertel wäre ausgeglichen gewesen, hätte man sich nicht in der letzten Minute noch 9 (!) Punkte einschenken lassen. Mit einem Rückstand von fünf Punkten (welcher für den direkten Vergleich gereicht hätten) ging es in das letzte Viertel. Dort machten die Hasper, angepeitscht von den Heimfans, dort weiter, wo sie aufgehört hatten und legten mit einem 9-1 Lauf los. Die Boeler U12 schien nach den Verletzungen von Luca und Finn und dem foulbelasteten Falk den Mut verloren zu haben. Angesichts des 13 Punkte-Rückstands, blickte man in den Auszeiten in verzweifelte Gesichter. Jedoch wollte man sich nicht so aus der Saison verabschieden. Angeführt vom angeschlagenen Liam und Punktegaranten Falk (zus. 15 Punkte in den letzten 5 min.), kämpfte sich das Team zurück. Ohne sich von dem Lärm der Heimfans beeindrucken zu lassen, spielte man die Stärken unterm Korb aus. Damit und mit guter Defense konnte ein 17-1 Lauf herausgespielt werden, wodurch man letztendlich sogar einen knappen Sieg eingefahren hat. Ein besonders Lob geht an Falk, der sein Season-High aus dem Hinspiel um 2 Punkte erhöhen konnte, an Tim der ebenso die Bretter regierte und vor allem Liam, der trotz Angeschlagenheit am Ende richtig aufdrehte.
Ein sehr spannendes Spiel, mit sehr viel Kampf, in dem die Boeler am Ende die Oberhand hatten und denen nun keiner mehr die Meisterschaft nehmen kann. Entsprechend groß war der Jubel bei den Spielern und Eltern.

Falk 28, Tim 15, Liam 13, Finn 6, Felix 6, Luca 5, Lenn 3, Ermisson 2, Lars, Fabian

PostHeaderIcon U12 Pflichtsieg in Wuppertal

DT Ronsdorf – BBK 27:121 (3:30|9:28||12:34|3:29)

Nachdem man das Hinspiel mit 98 Punkten gewinnen konnte, erwarteten alle Beteiligten ein sehr einseitiges Spiel. Die Boeler starteten gut ins Spiel und konnten durch viele gute Aktionen punkten. Die Gastgeber fanden zunächst sehr schlecht ins Spiel und wurden von den Gästen überrannt. Nach dem Seitentausch, vergaben diese sehr viele einfache Korbleger und spielten schlechte Defense. Durch viele Ego-Aktionen übersah man oft den besser postierten Mitspieler. Erst nach einer Auszeit durch den Coach, konzentrierte man sich wieder mehr auf das Zusammenspiel. Am Ende stand trotzdem ein ausreichend hoher Sieg auf dem rosa Spielbericht.
Derweil verlor tabellen-dritter TSV gegen die zweitplazierten Hasper, wodurch man den ersten Tabellenplatz am 15.03. noch verteidigen muss.

Schrage 26, Wortmann 25, Pauli 15, Stanek 14, Ludwig 11, Opitz 11, Hinske 8, Schiffer 7, Ebkemeier 4

PostHeaderIcon U12 überzeugt mit Teamplay in Schwelm

RE Schwelm – BBK 25:110 (5:32 | 6:24 || 10:25 | 4:13)

Schwelm_-_VFK_Boele_Kabel_999_3

In grünen Nikolasmützen für das warm-up, gesponsert von Trikot4you, ging es in das letzte Spiel des Jahres zum Abschluss der Hinrunde für die Boeler U12. Ziel war es, stets den Blick für den besser positionierten Mitspieler zu haben. Schwelm - VFK Boele Kabel_999_101Diese Vorgabe durch Ersatzcoach Mareike Barth wurde hervorragend umgesetzt, gleich 7 Spieler punkteten zweistellig. Nachdem die Boeler zur Halbezit bereits mit 66:11 führten, einigte man sich darauf, in der zweiten Hälfte die Zeit durchlaufen zu lassen. Somit bekamen alle ein kurzweiliges Spiel zu sehen, bei dem Lenn Ebkemeier per Dreier den von seinem Mitspielern geforderten Hunderter markierte.Schwelm - VFK Boele Kabel_999_64

Nun gilt es, sich voll auf die Rückrunde zu konzentrieren und nicht auf der Herbstmeisterschaft auszuruhen. Denn gleich im Januar geht es gegen die starken Mädchen vom TSV Hagen 1860, und auch das Rückspiel gegen Haspe wird alles andere als einfach werden. Neben diesen beiden Brocken dürfen auch die anderen Gegner natürlich nicht unterschätzt werden!

Score: Opitz 10, Hinske 6, Schiffer 18, Stanek 11, Ebkemeier 11, Wortmann 13, Ludwig 14, Krüsmann 6, Haas 21

PostHeaderIcon U12-1 Derbysieg um Platz 1

BBK – SV Haspe 65:56 (21:16|12:13||13:9|19:18)
Diesen Sonntag traf auf dem Remberg der Erste auf den Zweiten der Regionalliga. Beide Teams waren bis dato ungeschlagen, so dass man erwartete, ein einspannendes Spiel zu sehen. Nach dem unser Team stark ins Spiel startete und bereits eine 17:6 Führung erspielen konnte, ließ die Konzentration wie in vorherigen Spielen nach und die Gäste kamen erneut auf 5 Punkte ran.
Das zweite Viertel ging knapp verloren, da man viele Fastbreaks zuließ und einfache Korbleger liegen ließ. Auch in der zweiten Spielhälfte blieb es spannend und die Boeler U12 schaffte es nicht sich entscheidend abzusetzen. Nach der Halbzeitansprache fand man jedoch zum eigenen Spielstil zurück und konnte nun selber über Fastbreaks punkten. Nun schafften es auch Falk, der in der Offenes gute Aktionen zeigte und Lenn, der erneut durch eine starke Defense glänzte, die beiden gegnerischen Punktegaranten zu stoppen.
Am Ende stand ein hart umkämpfter Sieg auf dem rosa Spielbericht.

Wortmann 26, Schrage 9, Schiffer 9, Ebkemeier 8, Ludwig 4, Stanek 4, Opitz 3, Haas 2, Krüsmann, Hinske