Boeler der Woche
Herbstpause

Der Boeler der Woche macht Herbstpause

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Upcoming Events
Sponsoren
Boele Skitour 2019
Hochzeiger
Kategorien

Archiv für die Kategorie „U12“

PostHeaderIcon U12-1: Gelungener Saisonabschluss gegen VfL AstroStars Bochum

Zum letzten Saisonspiel begrüßte die U12-1 am Sonntag die VfL AstroStars Bochum – direkter Tabellennachbar.
Und trotz des Sieges der Boeler im Hinspiel sollte es ein spannendes Spiel werden.

Die Bochumer starteten deutlich besser ins Spiel und führten nach 4 Minuten mit 11:2. Doch die Boeler fingen sich und konnten sich zum Ende des Viertels minimal herankämpfen (19:25 nach dem 1. Viertel).
Im 2. Viertel drehten die Gastgeber noch mehr auf und gingen mit einer knappen 4-Punkte-Führung in die Halbzeitpause.

Die Boeler nahmen sich vor, in der 2. Halbzeit zu kämpfen, um die Saison mit einer ausgeglichenen Bilanz abzuschließen. Doch auch die Bochumer wollten den Sieg und die zweite Spielhälfte war von abwechselnden Läufen geprägt. Vier Minuten vor Schluss kamen die Bochumer nochmal auf 5 Punkte ran, aber die Boeler behielten die Nerven und hatten die Zeit auf Ihrer Seite.
Mit einem 87:78-Sieg konnten die Boeler die Saison somit mit eine ausgeglichenen Bilanz von 11 Siegen und 11 Niederlagen abschließen.

Die Coaches sind stolz auf die Entwicklung jeden einzelnen Spielers über die Saison hinweg und wünschen ihnen viel Erfolg auf Ihrem weiteren (Basketball-)Weg.

Für die SG VFK Boele-Kabel spielten:
Luca (4), Mats (3), Finn (22), Julian (3), Ben K., Jonas (6), Ben L. (11), Niko (17), Louis (21).

PostHeaderIcon U12-1 gewinnt auch das Rückspiel gegen Telekom Baskets Bonn

Am Sonntag empfing die U12-1 in voller Besetzung die Telekom Baskets Bonn.

Das Hinspiel wurde mit 92:77 gewonnen, weswegen das Rückspiel ein spannendes Spiel versprach.

Doch die Boeler starteten hellwach ins Spiel. Sowohl in der Offense als auch in der Defense lief es rund, so dass man mit einem komfortablen 16-Punkte-Vorsprung in die Halbzeit ging (44:28).

Aber das 3. Viertel sollte nicht so starten, wie die erste Halbzeit endete.

Das Momentum war nun auf Bonner Seite. In der Boeler Defense waren zu große Lücken und die Pässe in der Offense wollten nicht mehr ankommen, sodass Bonn auf 8 Punkte herankam.

Mitte des 3. Viertels rafften sich die Hagener jedoch nochmal auf und konnten das Viertel zumindest ausgeglichen gestalten (20:20).

Im 4. Viertel wurden auf beiden Seiten alle Spieler nochmal eingewechselt und Boele konnte den Schlussabschnitt mit 16:12 für sich entscheiden.

Endstand: 80:60.

Am nächsten Wochenende steht bereits am Samstag das Auswärtsspiel gegen den Tabellenersten, die RheinStars Köln, auf dem Programm, bevor es am letzten Spieltag ein Heimspiel gegen die VfL AstroStars Bochum gibt.

 

Für die SG VFK Boele-Kabel spielten:

Maurice (3), Luca (5), Mats (8), Finn (13), Julian (2), Ben K., Jonas (4), Ben L. (7), Niko (18), Louis (19), Nick.

PostHeaderIcon U12-1: Endspurt in Richtung Saisonende

Endlich stand nach der Osterpause das nächste Spiel für die U12-1 auf dem Programm: die Boeler machten sich am Sonntag auf den Weg zur „Auswärtsfahrt“ zum TSV Hagen 1860.

Das Hinspiel entschieden die Boeler bereits mit 129:46 deutlich für sich und auch das Rückspiel sollte eine klare Angelegenheit werden.

Neun Boeler Spieler zeigten über die gesamten 40 Minuten Spielzeit tolle Spielzüge und ein gutes Auge für Ihre Mitspieler. Auch das Defensetraining der letzten Wochen machte sich bemerkbar und die Boeler ließen in keinem Viertel eine zweistellige Punktzahl zu (Viertelergebnisse: 7:31, 8:32, 7:37, 9:31).

Doch obwohl die TSVler nur zu sechst antraten, bewiesen sie Moral und gaben das Spiel zu  keiner Zeit auf. Ein großes Lob an dieser Stelle für die super Einstellung der TSVler!

Endergebnis: 31:121.

Am kommenden Wochenende steht für die U12-1 der SG VFK Boele-Kabel am Sonntag um 12:00 Uhr das Heimspiel gegen den Tabellen-10., die Telekom Baskets Bonn, auf dem Programm.

Für Boele spielten:

Maurice (7), Luca (10), Mats (8), Finn (28), Ben, Jonas (10), Niko (21), Louis (34), Nick (5).

PostHeaderIcon U12-1 in Düsseldorf mit nur 7 Spielern mit toller Leistung, aber chancenlos

Dünn besetzt mit 7 Spielern (4 krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle) machte sich die U12-1 in aller Frühe am Sonntag auf den Weg nach Düsseldorf.

Und so richtig wach wirkten die Boeler im ersten Viertel nicht.
So wirkten die sieben mitgereisten Spieler etwas chancenlos gegen starke und größenmäßig überlegene Düsseldorfer (24:7).
Doch die Boeler ließen die Köpfe nicht hängen und gestalteten das zweite Viertel ausgeglichen (Halbzeitstand: 39:19).

Im 3. Viertel zogen trotz einer guten Leistung der Hagener die Düsseldorfer dann auf 70:37 davon.
Im letzten Viertel bewiesen die Boeler weiterhin Ihren Kampfgeist und ließen sich nicht vom Spielstand runterziehen. So konnte man auch das 4. Viertel fast ausgeglichen gestalten und verlor mit 90:52.

Der Glückwunsch geht an die Düsseldorfer, die stark gespielt haben! Dennoch haben auch die sieben mitgereisten Boeler Jungs alles gegeben und ein großes Lob verdient, da sie mit einer sehr positiven Einstellung ins Spiel gegangen sind und einmal mehr als Team eine tolle Leistung gezeigt haben!

Kommende Woche steht am Sonntag das Heimspiel gegen BBV Köln-Nordwest an, gegen die man im Hinspiel nur knapp mit 2 Punkten verloren hat.
Die U12-1 würde sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung freuen, um den Heimvorteil auf Ihrer Seite zu haben! Spielbeginn ist um 14:00 Uhr in Halle 1 des Helfer Sportzentrums.

 

Für die SG VFK Boele-Kabel spielten:

Maurice (11), Luca (4), Mats (2), Ben K. (4), Jonas (10), Niko (21), Nick

PostHeaderIcon U12-1 Trotz überragender zweiter Halbzeit verloren

Am Sonntag stand das Rückspiel gegen die Dragons aus Rhöndorf an, gegen die Boele im Hinspiel noch mit 49:82 verloren hat.

Die ersten Minuten wollten die Boeler nicht so recht ins Spiel kommen. Durch einen Run am Ende des Viertels konnte man jedoch noch auf 22:20 verkürzen.
Im 2. Viertel wollten vor allem die Freiwürfe nicht reinfallen und Boele ging mit einem 11-Punkte-Rückstand in die Pause (50:39).

Trotz eines 15-Punkte-Rückstandes in der 26. Minute hatten die Boeler das Spiel noch nicht aufgegeben und verkürzte in der 39. Minute auf 82:81. Mit 40 Sekunden noch auf der Uhr, wollten die letzten zwei Würfe nicht mehr fallen und man kassierte auf der Gegenseite noch 2 Punkte zum Endstand 84:81.

Auf beiden Seiten wurde super gekämpft und es war ein spannendes Spiel, bei dem beide Teams stolz auf ihre Leistung sein können. Die Dragons behielten zum Schluss die Nerven und gewannen auch das Rückspiel verdient, wenn auch knapp.

Doch auch die Boeler zeigten wieder ihre kämpferische Seite und ließen zu keiner Zeit die Köpfe hängen. Auch wenn die U12-1 keinen Sieg mit nach Hause bringen kann, können alle Spieler stolz auf Ihren Kampfgeist und Ihre Leistung sein!

Für Boele spielten:
Luca (10), Mats, Finn (14), Julian, Ben K., Jonas (3), Ben L. (10), Niko (20), Louis (24), Nick.

PostHeaderIcon U12-1 verliert trotz starker erster Halbzeit deutlich gegen Tabellenzweiten

Am Sonntag empfing die U12-1 von Boele-Kabel den Tabellenzweiten SG BG Bonn-MTuS.

Die Boeler starteten hellwach ins Spiel und gestalteten die erste Halbzeit gegen den überraschten Tabellenzweiten aus Bonn spannend. Viele Fastbreaks konnten in 1-0-Abschlüsse verwandelt werden und viele Pässe kamen auf die freien Mitspieler. Nach einem 8:0-Lauf der Bonner vor der Halbzeit ging man dennoch mit einem 16-Punkte-Rückstand in die Halbzeit (32:48).

Nach der Halbzeit konnte das hohe Tempo leider nicht mehr aufrechterhalten werden und nun war das Momentum auf Bonner Seite, denen ein Fastbreak nach dem anderen gelang. Die Pässe der Boeler wollten einfach nicht ankommen und im letzten Viertel wollten gar nur 9 Punkte in der Offense gelingen (Endstand: 52:100).

Dennoch können die Boeler Jungs stolz auf Ihre Leistung, insbesondere in der 1. Halbzeit, sein!

Nun gilt es, in den nächsten Spielen weitere Punkte zu holen. Das nächste Spiel findet auswärts am kommenden Sonntag gegen die Dragons aus Rhöndorf statt.

Für Boele spielten:

Maurice, Luca (2), Mats (3), Finn (13), Julian, Ben K., Jonas (4), Ben L. (13), Niko (14), Nick (3).

PostHeaderIcon U12-1 verliert auswärts gegen starke Essener

Am Samstag trat die U12-1 auswärts gegen ETB SW Essen an.

Das Hinspiel wurde zu Hause denkbar knapp mit 2 Punkten gewonnen, ein ebenso knappes Rückspiel wurde erwartet.

Immer noch ersatzgeschwächt starteten die Boeler ins Spiel. Durch einen 7:0-Lauf der Essener in der 6. Minute lag man bereits 10 Punkte hinten. Doch die Boeler U12-1 weiß, dass so eine Differenz im Basketball schnell aufgeholt ist.

Doch bis zur Halbzeit wollte der Abstand nicht kleiner werden (45:32).

Auch in den letzten beiden Vierteln wollte die Kraft – obwohl das Spiel zu keiner Zeit aufgegeben wurde – für eine endgültige Aufholjagd nicht reichen und die Würfe der Boeler wollten einfach nicht reinfallen. Die Essener trafen dagegen und gewannen auch die letzten beiden Viertel, wenn auch knapp (17:16, 24:20) und siegten verdient mit 86:68.

Die Karnevalspause wird nun genutzt, um die Reserven wieder aufzufüllen und mit frischer Energie am 18.02.2018 die SG BG Bonn-MTuS zu Hause zu empfangen.

Für die SG VFK Boele-Kabel spielten:

Maurice (3), Luca (5), Finn (22), Julian, Jonas (2), Ben L. (11), Niko (19) und Louis (6).

PostHeaderIcon U12-1 gewinnt auch das Rückspiel gegen SV 70 Hagen-Haspe

Am Sonntag stand das Derby-Rückspiel gegen den SV 70 Hagen-Haspe für die U12-1 auf dem Programm.

Heute starteten die Boeler wach ins Spiel und führten bereits nach dem 1. Viertel 32:13. Einzig in der Offense gab es noch zu bemängeln, dass das Spiel durch viele Einzelaktionen bestimmt wurde. Doch auch dies änderte sich schon bald und im 2. Viertel gelang sogar ein 19:0-Lauf (Halbzeitstand: 59:25).

Auch in der zweiten Halbzeit blieb die Konzentration hoch und das Spiel wurde durch viele Pässe auf die freien Mitspieler bestimmt. Die meisten Punkte wurden somit durch Assists erzielt. Der Endstand auf der Anzeigetafel lautete 119:54, nachdem allein im letzten Viertel nochmal 37 Punkte erzielt werden konnten.

Die Boeler U12-Coaches sind sehr zufrieden mit der Entwicklung des Teams und vor allem der Umsetzung des Teamspiels. So scorten in diesem Spiel alle Boeler Jungs und die Pässe wurden immer wieder auf die freien Mitspieler gespielt – die sich ebenso toll freiliefen und nicht müde wurden, zu laufen.

Weiter geht es für die U12-1 am kommenden Samstag auswärts gegen ETB SW Essen.

 

Für Boele spielten:

Maurice (5), Luca (9), Mats (4), Finn (14), Julian (4), Jonas (6), Ben L. (34), Niko (16), Louis (27).

PostHeaderIcon U12-1 trotz dezimiertem Kader erfolgreich

Am Sonntag trat die U12 mit einem dezimiertem Kader von nur 7 Spielern in Bochum gegen die VfL AstroStars an.

Im ersten Viertel wirkten die Boeler Spieler noch nicht ganz wach. So kassierte man viele einfache Punkte und sammelte zudem noch unnötige Fouls, was vor allem aufgrund der dünnen Bank frustrierend war (Spielstand nach dem 1. Viertel: 22:19).
Doch schon im zweiten Spielabschnitt merkte man, dass die Hagener unbedingt mit einer positiven Bilanz die Hinrunde abschließen wollte. Die Würfe fielen und in der Defense wurde engagiert gearbeitet.
Beim 9-Punkte-Vorsprung zur Halbzeit war das Spiel jedoch noch nicht entschieden. Aber die Boeler zeigten vor allem nach der Halbzeitpause ihren Siegeswillen, setzten die Anweisungen der Coaches um und arbeiteten unermüdlich in der Defense. Auch in der Offense zeigten alle 7 Spieler hervorragendes Teamplay mit vielen Pässen auf die freien Mitspieler.
Doch auch die Bochumer kämpften sich in den letzten 5 Minuten nochmal heran und schafften einen 11:0-Lauf. Die Zeit spielte den Hagenern aber in die Karten und sie siegten mit 87:72.

Am kommenden Sonntag startet die Rückrunde, welche ebenfalls mit einer positiven Bilanz abgeschlossen werden soll.

Für Boele spielten:

Mats (5), Finn (20), Julian, Jonas, Ben L. (9), Niko (26), Louis (27)

PostHeaderIcon U12-1 gewinnt auswärts gegen Telekom Baskets Bonn durch erfolgreiches Teamplay

Bereits am Samstag-Morgen ging es für die U12-1 nach Bonn in den Telekom Dome. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Bonner, die einer zeitlichen Vorverlegung zugestimmt haben!

Nach einem holprigen Start (Ende 1. Viertel: 23:22 aus Sicht der Bonner), gewöhnten sich die Boeler an die Spielweise der Bonner und kamen im 2. Viertel besser ins Spiel (Halbzeitstand 33:45). Nach einem weiteren starkem 3. Viertel (20:28), ließ im letzten Viertel die Konzentration nochmal etwas nach. Doch der Kampfgeist und die Trefferquote bei den Freiwürfen blieben trotz hoher Foulbelastung hoch, sodass das Spiel 77:92 gewonnen werden konnte.

Die Coaches sind sehr zufrieden mit der Leistung des Teams, weil dieses immer mehr als Einheit agiert und die aufgezeichneten Spielzüge in Perfektion umsetzt.

Wir hoffen, dass wir im neuen Jahr an diese Leistung anknüpfen können und freuen uns auf einen motivierten Start nach der Weihnachtspause!

Für die SG VFK Boele-Kabel spielten:

Luca (6), Mats (2), Finn (15), Julian (4), Jonas, Ben L. (8), Niko (31), Louis (26) und Nick.