Boeler der Woche
Jan Wosnik

Jan Wosnik, Topscorer beim ersten Saisonsieg des Landesligateams

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Upcoming Events
Nov
25
Sa
12:00 4H – SV Fortuna Hagen 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
4H – SV Fortuna Hagen 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Nov 25 um 12:00 – 14:00
 
14:00 U14-2 – TSV Hagen 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 2), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U14-2 – TSV Hagen 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 2), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Nov 25 um 14:00 – 16:00
 
16:00 ASC 09 Dortmund 2 – 1D @ Albrecht-Dürer-Realschule, Schweizer Allee, 44287, Dortmund
ASC 09 Dortmund 2 – 1D @ Albrecht-Dürer-Realschule, Schweizer Allee, 44287, Dortmund
Nov 25 um 16:00 – 18:00
 
16:00 U10-3 – TSV Hagen 1860 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U10-3 – TSV Hagen 1860 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Nov 25 um 16:00 – 18:00
 
Newsletteranmeldung
Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden.

E-Mail-Adresse:

anmelden
abmelden

Powered by Newsletter Software SuperMailer
Kategorien
Boele Skitour 2018
Hochzeiger

PostHeaderIcon Harte Lehrstunde für die U14-1

Für die Jungs der U14 gibt es zurzeit leider nichts zu lachen. Nachdem in kürzester Zeit zwei Spieler und die beiden Trainer das Team verlassen haben müssen sich die Jungs und der neue Coach nun erstmal finden und als Einheit zusammenwachsen. Wie jeder weiß dauert dies Zeit! Doch mitten im Spielbetrieb ist es leider schwer zu kompensieren und so mussten die Jungs am Samstag in Paderborn antreten und kamen mit 110-25 unter die Räder.

Trotz der körperlichen Überlegenheit starteten die Boeler Jungs gut uns ins Spiel und brachten ihr Herz aufs Feld. So kam es, dass der Paderborner Trainer schon Mitte des ersten Viertels eine Auszeit nehmen musste und seine Jungs aufgrund der aktuellen Situation anschrie. Diese Auszeit und deutlichen Worte hatten zur Folge, dass die Paderborner nun in der Offensive besser in die Spur kamen. Daraus resultierte einen 10-0 Lauf, worauf die Boeler Jungs keine Antwort hatten. An der Körpersprache konnte nun jeder sehen, dass die negativen Geschehnisse tief in den Köpfen ist und man sich aufgibt.

Die nächsten Wochen heißt es nun Selbstvertrauen zu tanken, die neue Rollenverteilung anzunehmen und sich weiterzuentwickeln und zu verbessern!

Kommentieren