Boeler der Woche
Frohe Ostern

Wir wünschen allen ein frohes Osterfest und schöne Ferien

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Upcoming Events
Sponsoren
Boele Skitour 2019
Hochzeiger
Kategorien

PostHeaderIcon Mit einem Sieg in die Sommerpause

U16 Oberliga, 06.04.2019 Baskets Lüdenscheid – SG VfK Boele-Kabel 72:93 (14:23; 15:12; 23:32; 20:26)

Schöner Auswärtssieg zum Saisonende vor engagiertem Publikum

Dieses Mal zu acht angetreten begann das Spiel mit regelmäßigen Korberfolgen. Die Boeler hatten das ganze Viertel die Lüdenscheider im Griff, die sich hauptsächlich über Fouls gegen die Gäste zur Wehr setzten. Schön herausgespielte Dreier von Philip und Felix zum Ende führten zu einem vom Tabellenstand erwarteten Viertelergebnis (23:14).
Das zweite Viertel ging nun gemächlicher los. Drei Minuten fiel kein Korb auf beiden Seiten, bevor die Gäste auch mit einem Dreier ein Ausrufezeichen setzten. Jetzt wurden mehr Fouls gegen Boeler gepfiffen, sodass Lüdenscheid auch an der Linie zeigen konnte, was möglich war. Diskussionsbedarf gab es leider kurz vor und in der Pause, weil anscheinend dem Heimpublikum nicht bewusst war, dass sich Gäste auch am Spielgeschehen unterstützend beteiligen. Frust über ein unnötiges Foul ließen einen Lüdenscheider Spieler etwas unruhig gegenüber den Gästezuschauern werden, was darin gipfelte, das ein Lüdenscheider Vater sich berufen fühlte, den Gästefans mit Hallenverweis zu drohen. Naja, sowas erlebt man nicht oft.
Unbeeindruckt davon starteten die Boeler Jungs in die zweite Halbzeit. Bis zur 23. Minute lief es wie geschmiert, dann kam leider ein Bruch ins Spiel, als sich o.g. Spieler nicht nur durch Fouls, sondern auch durch Punkte auszeichnete. Der Vorsprung schmolz erst auf 5, dann auf nur noch 2 Punkte. Beim Stande von 45:43 (aus Boeler Sicht) ging aber nochmal ein Ruck durchs Team. In den letzten vier Minuten legten die Jungs einen tollen 22:9-Lauf hin und hielten die Gegner auf eindrucksvolle Weise wieder auf Distanz.
Auch das letzte Viertel hatte mehr spielerische Elemente zu bieten. Schnell zogen die Boeler auf +19 davon (34. Min.), legten eine kurz Pause ein, bevor Jan W. wieder zwei seiner Dreier einschenkte, das Team wieder auferweckte und damit den Deckel auf das Spiel setzte. Zwei Lüdenscheider verabschiedeten sich schnell mit dem 5. Foul, sodass am Ende ein verdienter und ungefährdeter Sieg stand.
Auch in der heutigen Besetzung hat man gesehen, wie gut das Team zusammenspielt. Neben guten Einzelaktionen stand der Teamsport im Vordergrund, und es macht Spaß zuzuschauen.
Ein guter Saisonabschluss, der aufgrund der Teamstruktur hoffen lässt, dass es nächstes Jahr in ähnlicher Besetzung auch weitergehen kann.
Ein Dank gilt dem Trainerteam, dass uns in unterschiedlichen Besetzungen gut begleitet und unterstützt hat, sowie den Eltern, die ihre Jungs auf den Reisen und daheim tatkräftig unterstützt haben.
Für die „Doppellizenzler“ war es eine schöne Erfahrung, so freundlich aufgenommen worden zu sein. Vielen Dank dafür!
Vielleicht bleibt ja der eine oder andere hängen 🙂

Punkte:
Wiedemann J. (24, 3 Dreier), Cramer (14), Wolter (3, 1 Dreier), Schlink, Zurhausen (4), von Dissen (8), Langermann (26), Ludwig (14, 2 Dreier).

Kommentieren