U14

ETB Essen – BBK 30:72 (12:15, 7:16, 8:23, 3:18)

Zweiter Sieg in Folge, die Zwischenbilanz zu Weihnachten sieht mit insgesamt drei Siegen und fünf Niederlagen in der höchsten Liga in NRW ganz ordentlich aus. Heute konnte der zweite Sieg in Folge beim Tabellenschlußlicht in Essen eingefahren werden. Das erste Viertel konnten die Essener noch ausgeglichen gestalten. Von da an ließ die abermals starke Defensive keine einfachen Punkte mehr zu. Alle Spieler hatten viel Einsatzzeit und fast alle Spieler konnten sich in die Scorerliste eintragen. Die Boeler Junges konnten den Gameplan von Coach Kosta Filipou fast vollständig umsetzen. Der Gegner wurde auf dreißig Punkte gehalten, in der Offense konnten einige neue Systeme ausprobiert werden und ganz wichtig: alle hatten viel Spaß! Mit einem Heimspiel gegen den Tabellennachbarn Köln 99ers starten die Jungs in das neue Jahr. Wenn jeder der Spieler in den Ferien weiter so hart an sich arbeitet wie zuletzt, ist der dritte Sieg in Folge machbar.

Score: Schreiber 8, Vogt 6, Wegmann 5, Pollhaus 8, Schlink 6, Graf, Fischer 4, Fleischer 4, Krimpmann , Finke 7, Wortmann 6, Gimbel 18

U18

SV Haspe – BBK 73-70 (27-15, 9-8, 13-16, 24-31)

Leider schon wieder ein sehr schlechter Start ins Spiel. Der Rückstand betrug zeitweise über 15 Punkte (33. Minute (59-45). Im letzten Viertel drehte dann Christian Schraage auf. Sechs erfolgreiche Dreier in 6 Minuten. Doch auch seine 22 Punkte im letzten Viertel reichten am Ende nicht zum Erfolg. Einen guten Einstand hatten die beiden U16 Spieler, Niko und Joschi.
score: Kuhtz J. 2, Kuhtz Sam, Konstantinidis, Mayer 1, Wosnik, Boringo 6, Neuhaus  22, Schrage 35, Schachtsiek 4, Eickelmann

U12

Barmer TV – BBK 65 : 92 (17:25; 5:26; 31:27; 12:14)
Ohne den erkrankten Tim Gimbel begann die Boeler U 12 souverän in Wuppertal gegen den Barmer TV. Nach guter erster Halbzeit mit einer 22 : 51 Führung wähnte man sich allerdings zu sicher und schaltete insbesondere in der Defense einen Gang zurück. Den Barmer „10“er bekamen die jungen Boeler nie so richtig in den Griff, er markierte 30 der 65 Barmer Punkte. Dennoch geriet die U 12 nie in die Gefahr, das Spiel zu verlieren. Sie spielten viele schöne Schnellangriffe – oft mit dem i-Tüpfelchen, dem Pass auf den besser postierten Mitspieler. Besonders hervorzuheben diesmal Daniel Zdravevski und Lennart Menk sowohl mit gutem Zug zum Korb als auch „lockeren Händchen“ aus der Distanz.

Score: Wegmann 10, Zahner-Gothen, Menk 23, Liebermann, Laube 13, Hollersbacher 11, Brand, Fidelak, Schneider 4, Dresel 8, Zdravevski 27

 

VIEL SPASS FÜR GROSS UND KLEIN BEIM BOELER WEIHNACHTSTURNIER

Viel Spaß hatten die rund 120 Aktiven beim großen BBK-Weihnachtsturnier. In familiärer Atmosphäre war es besonders für die Jüngsten ein Erlebnis, zusammen mit den Großen in einem Team zu stehen. Gewinnen war an diesem Abend nicht unbedingt das Ziel, vielmehr stand der Spaß an der Sache im Vordergrund. Zudem konnten sich alle Besucher an dem großen Schlemmerbuffet kostenlos bedienen, an dieser Stelle ein großes Dankeschön an die zahlreichen kulinarischen Spenden. Höhepunkt war die große Weihnachtstombola aller Teilnehmer, bei der sich Kevin Stockey über den Hauptgewinn freuen konnte.

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes neues Jahr 2012. Zwischen den Feiertagen ruht der Trainingsbetrieb, das Sportzentrum Boele ist ab dem 02. Januar wieder geöffnet.

Turnierergebnis:

8 Punkte: Stuttgart, Schalke

7 Punkte: Hamburg, Paderborn, St. Pauli, Herta

6 Punkte: Fürth, Hannover, Wolfsburg

5 Punkte: Gladbach, Augsburg

4 Punkte: Köln

3 Punkte: Kaiserslautern, Nürnberg, Bremen

1 Punkt: Dortmund, Frankfurt, Freiburg

0 Punkte: Mainz, Bayern, Düsseldorf, Hoffenheim, Leverkusen