U18-1: Sieg im ersten Saisonspiel gegen den amitierenden Meister

24. September 2018

Boele-Kabel – SW Baskets Wuppertal 68-56 (32-32)

Zum Auftakt der U18 Regionalliga Saison kam der amtierende westdeutsche Meister aus Wuppertal zu Gast nach Helfe. Es war von Minute eins an ein umkämpftes Spiel und ein Duell auf Augenhöhe, trotz gewisser Körpergrößenvorteile bei den Wuppertalern. Auf beiden Seiten standen mangels hochprozentiger Trefferquote von außen oder auch aufgrund streckenweiser sehr starker Defense nur wenige Punkte auf der Anzeigetafel. Im gesamten Spiel aber gaben die enorm malochenden (um im Ruhrpott Jargon zu bleiben) Boeler Jungs die Führung nur kurzweilig zwei Mal her, so dass das Trainergespann ihr Team knapp, aber fast immer vorne sah. Einen wahnsinnig guten Job machten Luca Ladage und Niklas Lückenotte gegen die drei Brecher der Gäste unter dem Korb. Besonders die gefühlten 20 Blocks von Emil Loch gaben in der eigenen Defense zusätzliches Selbstbewusstsein! Aber nicht nur unter den Körben wurde bis an die Grenzen geackert, sondern auch der Spielaufbau des Gegners wurde kontinuierlich durch die „Kleinen“ auf dem Feld schwer gemacht, woraus man einige Ballgewinne erzielen konnte. Eine sehr starke TEAM-Defense, an der ALLE Spieler einen großen Anteil haben. Außerdem hervorzuheben ist die sehr ausgeglichene Verteilung der Punkte in der Offense, ebenfalls ein Zeichen des guten Teamplays.

Ein faden Beigeschmack hat die Verletzung von Tom Hagedorn kurz vor der Halbzeitpause. Hoffentlich nicht schlimmes! Wir wünschen schnelle und gute Besserung! Fazit: Hochklassiges Duell mit dem besseren Ende für die stärkere Defense.

Score: Schmalenbach 10, Lange 2, Dressler, Klinkmann 10, Wienand 5, Schmidt, Loch 10, Hagedorn 2, Lückenotte 10, Schlüter, Kaluza 9, Ladage 10.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.