Boeler der Woche
Kosta Filippou

Der Boeler der Woche macht Sommerpause

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Upcoming Events
Sep
15
Fr
20:00 3H – BG Hagen 5 @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
3H – BG Hagen 5 @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Sep 15 um 20:00 – 22:00
 
Sep
16
Sa
12:00 4H – BG Hagen 6 @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
4H – BG Hagen 6 @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Sep 16 um 12:00 – 14:00
 
16:00 SV Hagen-Haspe 2 – 1H @ Rundsporthalle Haspe, Kölner Straße 50, 58135, Hagen
SV Hagen-Haspe 2 – 1H @ Rundsporthalle Haspe, Kölner Straße 50, 58135, Hagen
Sep 16 um 16:00 – 18:00
 
Sep
19
Di
20:30 SV Enten Hagen – 6H @ Sporthalle Altenhagen, Berghofstraße 5, 58097, Hagen
SV Enten Hagen – 6H @ Sporthalle Altenhagen, Berghofstraße 5, 58097, Hagen
Sep 19 um 20:30 – 22:30
 
Sep
22
Fr
20:00 1H – Baskets Lüdenscheid @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
1H – Baskets Lüdenscheid @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Sep 22 um 20:00 – 22:00
 
20:15 5H – SV 70 Hagen-Haspe 4 @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
5H – SV 70 Hagen-Haspe 4 @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Sep 22 um 20:15 – 22:15
 
Newsletteranmeldung
Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden.

E-Mail-Adresse:

anmelden
abmelden

Powered by Newsletter Software SuperMailer
Kategorien
Boele Skitour 2018
Hochzeiger

PostHeaderIcon Toller Einstand für die U12 beim Youth Cup in Haspe

Das Ergebnis vorweg, im Finale des Youth-Cups 2017 musste sich die Boeler U12 nach Verlängerung im Freiwurfschießen den Paderborn Baskets geschlagen geben, knapper gehts nicht!

Um 8:45 Uhr traf sich das neuformierte Team ausgeschlafen und hellwach in der Rundturnhalle in Haspe. Nach einer netten Begrüßung durch die Turnierleitung ´´ging´´ es in die Turnhalle Geweke um die ersten beide Spiele des Turniers zu bestreiten. Für einige war dies schon das erste Highlight des Tages, zumindest für die den Fußweg dem Auto bevorzugten. Bei bestem Spaziergehwetter (danke an Louis Mama für die Regenschirme) erreichten aber auch die Letzten, nach einer interessanten Erkundung der Hasper Gassen, dank google maps und einer ortskundigen Hasper Dame, pünktlich die Geweker Turnhalle. Hier hieß der der erste Gegner Haspe II was ein dankbarer Einstieg in das Turnier sein sollte. Ein ganz anderes Kaliber war der zweite Gegner aus Paderborn, die nach 2×10 Minuten durchlaufende Zeit weniger Fehler machten und verdient das Gruppenspiel gewannen.

Das Turnierziel hieß ab jetzt, nocheinmal gegen Paderborn zu spielen, was aber nur durch das Erreichen des Endspiels möglich war. Dazu mussten nun erstmal zwei Siege gegen die Giants aus Düsseldorf und die Baskets aus Lüdenscheid her, um das Halbfinale zu erreichen. In beiden Spielen konnte das Team als Team überzeugen und teilweise sogar begeistern und stand somit im Halbfinale gegen den Gruppensieger der Gruppe A, die U13 der TSV Mädels. Vor dem Spiel ging wiederholte sich ein Satz immer wieder:,,Man sind die Mädels groß!´´ Ja sehr groß und Basketball spielen konnten sie auch, so dass erst in der zweiten Halbzeit sich ein Vorsprung erspielt werden konnte, der bis zum Ende reichte.

Das Finale war erreicht. Und es ging, wie erwartet wieder gegen Paderborn. Beide Teams lieferten sich einen offenen und  sehr spannenden Schlagaubtausch. 3 Minuten vor Ende sah Paderborn wie der sichere Sieger aus, doch durch einen starken Run glichen die Boeler das Spiel noch aus. Im Freiwurfschießen zeigten sich die Paderborner dann treffsicherer, was einen starken Platz 2 bedeutete.

Fazit nach den ersten gemeinsamen 8 Stunden am Stück in der Halle. Das Team macht Spaß und spielt schon sehr ordentlich. Aber das erfreulichste: Alle Spieler konnten tolle Akzente! Louis und Ben sorgten über das ganze Turnier für Stabilität und Cavit und Mats hatten immer wieder sehr starke Aktionen, offensiv und defensiv! Wiesel Magnus konnte trotz Knieschmerzen vor allem im Finale überzeugen. Jonas, Phil und Julian machten besonders als ´´Balldiebe´´ in der Verteitigung und im schnellen Spiel nach vorne auf sich aufmerksam und Noah machte gegen Düsseldorf und Lüdenscheid zwei sehr starke Spiele. Der Titel für die beste Verteitigung geht aber diesmal an Clara! Nick war besonders fleißig im Rebound sammeln und unser Kücken Luca zeigte mit enormer Treffsicherheit von der Dreierlinie besonders im Halbfinale was seine Stärken liegen!

Vielen Dank an die Eltern die Ihr Team über das ganze Turnier vorbildlich unterstützt haben und auch ein Lob und Dank an die Turnierleitung für eine gelungene Veranstaltung!

Kommentieren