Boeler der Woche
Sommerpause

Der Boeler der Woche macht Sommerpause

DM Ü50 Boele
DM Ü50 Boele

Deutsche Meisterschaft Ü50 2./3. Juni 2018

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Sponsoren
Boele Skitour 2019
Hochzeiger
Kategorien

PostHeaderIcon U 10 gewinnt Hasper Youth Cup 2017

Beim Hasper Youth Cup ging man zwar als Titelverteidiger aber mit einer stark veränderten Mannschaft an den Start. So gehörten die meisten Kinder dem jüngeren Jahrgang an.

Ohne Luca und Linus ging es im ersten Spiel gegen Lüdenscheid. Zunächst ließ man sich von dem überragenden Spieler der Lüdenscheider ein ums andere mal überrennen, bevor es Lenny und Julius immer besser gelang ihn in den Griff zu bekommen. Vorne besann man sich dann schnell auf das Mannschaftsspiel und vor allem Gerrit wusste seine Rebounds in Punkte umzusetzen. Mit gleicher Entschlossenheit startete man gegen Haspe, bevor man in der zweiten Halbzeit insbesondere in der Defensive jeden Einsatz vermissen ließ und somit nur glücklich mit zwei Punkten gewann. Leider fing man gegen Wulfen so an, wie man gegen Haspe aufgehört hatte. Den Finaleinzug vor Augen zeigt man jedoch in der zweiten Halbzeit wie viel Potential in der Mannschaft steckt und dominierte das Geschehen, so dass der Sieg am Ende noch deutlich ausfiel.

Da eine Dezimierung der Mannschaft aufgrund von Schulveranstaltungen drohte, half im Finale gegen Lüdenscheid Luca aus, der bis dahin in der U12 mitgespielt hatte. Er fügte sich nahtlos in das Mannschaftsgefüge ein und setzte insbesondere Gerrit immer wieder in Szene, so dass der Turniersieg nie in Gefahr war.

So konnten an diesem Tag alle Kinder überzeugen. Lenny und Julius mit cleverer Defense und gutem Zug zum Korb, Gerrit mit zahlreichen Blocks und großem Einsatz unterm Korb, Mathis und Kushtrim mit zahlreichen Ballgewinnen und einigen Dreiern, Leandro mit schönen Pässen und dem Versuch, das Spiel zu ordnen, Leon, der als Anfänger von Spiel zu Spiel an Sicherheit gewann und einige Rebounds einsammelt und in Punkte ummünzte und Ole und Michel , die ihre Ballgewinne nutzten, um mutig nach vorne zu spielen. Im Finale überzeugte dann Luca mit klugen Pässen und gab der Mannschaft Stabilität.

Großer Pluspunkt war vor allem das uneigennützige Passspiel, und die mannschaftliche Geschlossenheit. Gearbeitet werden muss aber noch an der Chancenauswertung, um sich für die schönen Pässe zu belohnen sowie am Umschalten auf die Verteidigung.

Kommentieren