U12 2 kann Oberliga-Meisterschaft leider nicht zusammen feiern

21. Mai 2020

Die Boeler U12 2 kann auf eine ebenso erfolgreiche als auch schöne Saison zurückblicken, womit man zu Beginn der Saison in keinem Fall rechnen konnte. So startete man doch als einzige Zweitvertretung eines Vereines in der Oberliga und wusste somit nicht auf welches Abenteuer man sich einließ. Erschwerend kamm hinzu, dass die Mannschaft aus vier verschiedenen Teams zusammengestellt wurde und sich somit erst finden musste. Aber bereits in den ersten Vorbereitungsspielen wurde deutlich, dass es Coach Daniel Schumann gelingen würde, aus diesem zusammengewürfelten Haufen eine Einheit zu bilden. War in den ersten Spielen vielleicht noch etwas Sand im Getriebe, was das Zusammenspiel anbetraf, so konnte man bereits hier erkennen, wo Coach Daniel seinen Schwerpunkt legte – auf Mannschaftsspiel. Dies wurde nun von Spiel zu Spiel verbessert und die jungen Boeler setzten sich schnell an der Tabellenspitze fest. Die einzige Niederlage der Saison musste man in Lüdenscheid hinnehmen, die einzig darauf zurückzuführen war, dass die Vorgaben des Trainers nicht umgesetzt wurden und zuviele Alleingänge nicht zum Erfolg führten. Zum Glück kann man ja aus Fehlern lernen und so konnte man im Spitzenspiel gegen Haspe wieder überzeugen und die Tabellenspitze verteidigen. Der Rest der Saison ist leider schnell erzählt. Bis zur Corona-Unterbrechung wurden weitere Siege eingefahren, die auch auf einer immer stabiler werdende Defense beruhten. Leider konnten die Kids ihren Erfolg dann nicht mehr auf dem Feld feiern. Wir sind uns jedoch sicher, dass auch die weiteren Spiele erfolgreich gestaltet worden wären.
Ein kleiner Trost sind jedoch die schönen Meistershirt, die an eine tolle Saison erinnern, in der es dem Trainer gelungen ist, dass jede Spielerin und jeder Spieler ihren/seinen Platz gefunden hat und die gesamte Mannschaft sich erfreulich weiterentwickelt hat.
Nun geht die Mannschaft leider auseinander, aber bestimmt werden die Kids auch in ihren neuen Teams erfolgreich sein.
Let’s go Boele.

Zum Team gehörten: Noah, Lennart, Marie, Michel, Katharina, Lenny, Mathis, Fynn, Kay, Gerrit, Julius, Winni und Coach Daniel Schumann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.