Boeler der Woche
Justin Hoffmann

Justin, dem in der zweiten Halbzeit der einzige (!!!) Korb der Boeler Drittvertretung gelang - nachdem man in der 8.Minute noch geführt hatte!

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Newsletteranmeldung
Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden.

E-Mail-Adresse:

anmelden
abmelden

Powered by Newsletter Software SuperMailer
Kategorien
Boele Skitour 2018
Hochzeiger
Sponsoren

PostHeaderIcon U14-1 Bestes Spiel der bisherigen Saison

BBK – Leverkusen 53-76 (8-17|13-15||19-19|13-25)

Zu Anfang des Spiels fanden die Boeler nur schlecht in das Spiel hinein, waren zu sehr beeindruckt von den körperlich weitaus überlegenen Leverkusenern. So lief man zugleich zu Anfang des Spiels einem 10-0 Rückstand hinterher.

Nach und nach fand das Team in das Spiel hinein, merkte, dass Größe nicht alles beim Basektball  ist und versuchte nun das eigene Spiel aufzuziehen.

Im zweiten Viertel zeigte die Boeler U14 dann schließlich richtig ansehnlichen Basketball, ließ den Ball schön laufen und konnte mit dem Gegner mithalten.

Nach der Halbzeitpause schien die erste Halbzeit wie vergessen, Unkonzentriertheiten und statisches Spiel sorgten dafür, dass die Leverkusener sich weiter absetzen konnten. Nach einer frühen Auszeit und einer etwas lauteren Ansprache fing man sich erneut. Zu diesem Zeitpunkt war Luca warmgelaufen und schenkte der Mannschaft drei seiner insgesamt sechs Dreier innerhalb von zwei Minuten Spielzeit.

So konnte man sich trotz des schlechten Starts wieder auf elf Punkte heran kämpfen. Die herschende Euphorie trug das Team in das letzte Viertel. Beflügelt von der Dreiershow (7 Dreier in H2) wurde die Defense, die bis Dato fantastisch war, vernachlässigt, wodurch den Leverkusenern immens viele Punkte im 1 gegen 0 Fastbreak geschenkt wurden.

„Am Ende haben wir eines der besten Spiele im bisherigen Verlauf gespielt und das gegen einen der stärksten Gegner (2. Platz, 1 Niederlage) in der NRW-Liga.“, so Trainer Marcel Zahner-Gothen. „Wir sind auf dem richtigen Weg“


Stanek 19 (6 Dreier), Totska 10, Keweloh 7, Schiffer 7, Ludwig 6, Hinske 4, Opitz, Ebkemeier, Praß, Haas

Kommentieren