Boeler der Woche
Frohe Ostern

Wir wünschen allen ein frohes Osterfest und schöne Ferien

Jugendsponsor
Upcoming Events
Apr
29
Sa
12:00 SV 70 Haspe 2 – U12-2 @ SH Westerbauer (Quambusch), Twittingstraße 23a, 58135, Hagen
SV 70 Haspe 2 – U12-2 @ SH Westerbauer (Quambusch), Twittingstraße 23a, 58135, Hagen
Apr 29 um 12:00 – 14:00
 
14:00 U14 – Dragons Rhöndorf @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U14 – Dragons Rhöndorf @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Apr 29 um 14:00 – 16:00
 
Apr
30
So
12:00 U12 – TVE Dortmund Barop @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U12 – TVE Dortmund Barop @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Apr 30 um 12:00 – 14:00
 
14:00 U16 – TSV Bayer 04 Leverkusen @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U16 – TSV Bayer 04 Leverkusen @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Apr 30 um 14:00 – 16:00
 
16:00 U18 – TSV Bayer 04 Leverkusen @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U18 – TSV Bayer 04 Leverkusen @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Apr 30 um 16:00 – 18:00
 
Mai
23
Di
16:30 U12 Try Out @ SPZ Boele Halle 1
U12 Try Out @ SPZ Boele Halle 1
Mai 23 um 16:30 – 18:00
 
Newsletteranmeldung
Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden.

E-Mail-Adresse:

anmelden
abmelden

Powered by Newsletter Software SuperMailer
Kategorien
Hochzeiger
Hochzeiger

AUSGEBUCHT Boele-Skitour 2016

PostHeaderIcon U14-2: Zurück auf der Siegerstraße

TV Hohenlimburg – BBK 55-69 (14:14|14:12||11:23|16:20)

Zu ungewohnter Zeit ging es am Freitagnachmittag nach Hohenlimburg zum Auswärtsspiel. Das Hinspiel konnte man noch deutlich gewinnen, doch es zeigte sich nun eine verbesserte Hohenlimburger Mannschaft, aus der besonders ein Spieler mit 33 Punkten herausstach.

Wie schon zuletzt startete man nicht optimal in das Spiel, konnte aber noch im ersten Viertel einen frühen Rückstand aufholen. Im zweiten Viertel konnte man sich jedoch defensiv nicht wesentlich verbessern, sodass man den Hausherren immer wieder die gleichen Aktionen ermöglichte. Spätestens zur Pause stand also fest, dass es in diesem Spiel längst nicht so selbstverständlich sein wird zu gewinnen. Ein paar taktische Anweisungen für die zweite Halbzeit legten dann aber den Grundstein dafür. Das gesamte Team konnte diese gut umsetzen und zeigte insgesamt den richtigen Einsatz. Der Ball fand schnell die freien Mitspieler und man konnte sich über schönes Passspiel und einige tolle Assists freuen. Einzig eine kurze Schwächephase kurz vor Spielende verhinderte einen höheren Sieg.

Rehpenning 21, Cramer 14, Timpert 2, Schlink 10, Fischer 4, Platten 12, Gehrmann 2, Fridman 4

Kommentieren