U16 2 – Endlich mal wieder ein Sieg

29. Januar 2012

Bevor man in der Vorwoche gegen den Spitzenreiter aus Remscheid unter die Räder geriet, hatten sich die Boeler eine Menge für das Spiel in Iserlohn vorgenommen. Tim Wegmann, Luis Wortmann und Paul Schreiber unterstützen aus der u14, so standen den Coaches ( neuer Co. Trainer Timmy Judtka ) 12 Spieler zur Verfügung. Vor dem Spiel wurde schnell klar das man körperlich wieder klar unterlegen war, so stellte man die Mannschaft direkt auf eine Presse übers ganze Feld ein. Nach einigen Ballgewinnen im ersten Viertel konnte man sich eine leichte Führung erspielen. Luis Wortmann wusste im ersten Viertel zu überzeugen, er holte etliche Ballgewinne und im Angriff schloss er sicher ab. ( 4/4 FW;1 Dreier) . Im zweiten Viertel hielten die Boeler den Druck in der Defanse und erarbeiteten sich einen 17 Punkte Vorsprung zur Halbzeit.In der ersten Halbzeit wusste auch endlich mal Jannik Düllmann zu gefallen, er dominierte die Rebounds und war vorne treffsicher aus der Distanz. Die Halbzeitansprache war ziemlich kurz, man wollte genau so weiter verteidigen um vorne viele Fastbreaks zulaufen. Das dritte Viertel war gar nicht im Sinne der Trainer, man konnte den Druck nicht halten und man verschenkte vorne reihenweise Bälle, die die Iserlohner wieder ins Spiel brachte. Das Spiel drohte zu kippen doch Raphael Brauckmann und David Fessen hatten eine Antwort für die Boeler. So ging man mit einer 10 Punkte Führung in das letzte Viertel, man wollte nun wieder besser verteidigen und schneller umschalten von Verteidigung in Angriff. Im letzten Viertel war es vorallem Nils Kalisch, der nun die Bretter dominierte und vorne wichtige Punkte makierte, und Paul Schreiber, der das Boeler Spieler lenkte, er war immer korbgefährlich und hatte das Auge für die Mitspieler. So konnte man das letzte Viertel 22:9 gewinnen.
Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte Florian Kersting mit tollem Einsatz überzeugen.
Nun gilt es sich im Training weiter zu verbessern um am Samstag in Meinerzhagen den nächsten Sieg einzufahren.

Score: Paul Schreiber 11, Tim Wegmann 3, Dennis Brauckmann, Raphael Brauckmann 8, David Fessen 11, Jonas Bauer. Nils Kalisch 10, Marvin Schnettler 12, Tobias Rüsseler, Florian Kersting 8, Luis Wortmann 11, Jannik Düllmann 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.