U16 dominiert Partie in Dortmund

5. November 2019

TSC Eintracht Dortmund – SG VFK Boele Kabel 28 – 101 (4-15); (5-29), (8-26), (11-34)
In der Nachbarstadt starteten die Herren in Grün nach einer leider recht langen Trainingspause in ihr erstes Spiel nach den Herbstferien. Nachdem in dem recht großen Hallenkomplex des TSC die Spielhalle gefunden war, konnte es dann auch losgehen.
Die Boeler starteten besser ins Spiel und erzielten die ersten 6 Punkte. Die Gegner antworteten recht zügig mit Ihren ersten 4 Punkten. In der gesamten ersten Spielhälfte konnten die Boeler durch konsequente Defense Läufe und weitere Punkte der Dortmunder sehr erfolgreich unterbinden.
Die Gegner in Schwarz wussten Ihren z.T. vorhandenen Gewichtsvorteil in der Defense meist nicht zu nutzen, so dass unsere Jungs nahezu nach Bleiben zum Korb ziehen konnten, wenn auch die Abschlüsse oft zu wünschen übrig ließen.
In die Halbzeitpause ging es bei einem Spielstand von 9:44.
Nach einer recht moderaten Halbzeitansprache änderte sich am Spielverlauf nur wenig.
Die Gegner, noch immer sehr motiviert, konnten nun die sich teilweise ergebende n Lücken in unserer Defense etwas besser nutzen, gefährdeten den Boeler Vorsprung jedoch nie ernsthaft.
Dem Boeler Spiel fehlte es nicht gut gedachten Spielzügen und künstlerich-komischen Wurfvarianten, die leider meist nicht ihr Ziel fanden. Dann folgten jedoch auch lange Phasen ohne Punkte, in denen der Korb wie vernagelt schien.
Es bleibt festzustellen, dass unsere Jungs auch mal einen Gang zurück geschaltet haben und dadurch auf ein noch eindeutigeres Ergebnis verzichteten. Beim nächsten Gegner heißt es sich jedoch sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen.
Es konnten sich alle Spieler in die Scoringsliste eintragen. Den 100. Punkt erzielte Jan Wiedemann für sein Team.
Es spielten:
Yildirim (14), Wiedemann (5), Hofmann (4), Buczkowski (11), Wolter (2), Zurhausen (4), Tönnes (4), Ebkemeier (2), Cramer (4), Webel (3), Langermann (26) , Ludwig (22)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.