U16 gewinnt mit Kampfgeist in Barop

TVE Barop – Boele 78-85 (43-34)

Im ersten Saisonspiel spielte die U16-1 beim TVE Barop. Das erste Viertel ging gut los, doch man merkte, dass es in der Defensive ein paar Probleme gab. Besonders der Center von Barop stellte sich als Problem da, weil ihm viel zu viele Offensivrebounds gewährt wurden. Ab dem zweiten Viertel sank die Leistung erheblich. Die Defensive ließ stark nach und vorne in der Offensive bekamen die Boeler auch immer weniger Bälle in den Korb. Doch die Halbzeitansprache der Coaches fruchtete und die Jungs kamen ehrgeizig und motiviert aus der Kabine. Das dritte Viertel war nun, offensiv angeführt von einem nicht zu stoppenden Felix Buczkowski, eine bärenstarke Aufholjagd. Nach guten Fastbreaks und starker Defensivarbeit (besonders nun auch beim Rebound) schafften sie es das Spiel zu drehen und schlussendlich mit 78:85 zu gewinnen. Ein Lob für den herausragenden Kampfgeist in der zweiten Halbzeit und dass das Team nie aufgegeben hat!

Score: Migge, Wiedemann 16, Hofmann 8, Buczkowski 39, Tönnes, Ebkemeier 4, Cramer 2, Webel, Langermann 7, Von Dissen 9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.