Boeler der Woche
Justus Schlüter

Justus Schlüter, der beim Pokalspiel der Boeler U18 für den ersten Hunderter der neuen Saison sorgte

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Sponsoren
Boele Skitour 2019
Hochzeiger
Kategorien

PostHeaderIcon U18-1: 3.Viertel als Knackpunkt

BBK – TSV Bayer 04 Leverkusen (20:18|10:16||14:26|15:15) 59:75

Zum letzten Heimspiel der Saison traf man auf den Tabellenzweiten und gleichzeitigen Top4 Halbfinalgegner aus Leverkusen. Wie auch im Pokal standen dem Coach nur 8 Spieler zur Verfügung. Trotzdem wollte man wie beim letzten Aufeinandertreffen ein unangenehmer Gegner sein. Die ersten 6 Minuten waren mit das Beste was in dieser Saison aufs Parkett gebracht werden konnte, Jannis Laube wusste 10 schnelle Punkte zur zwischenzeitlichen 15:6 Führung beizusteuern. Leider ließ man in Folge die Dreipunktschützen zu frei stehen, drei Dreier sollten den Vorsprung zum Viertelende wieder deutlich verkürzen. Im 2. Viertel entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel mit vielen Führungswechseln. U16 Spieler Tibor Wienand konnte dem Team, wie schon in den letzten Wochen, wichtige Minuten von der Bank geben. So ging man mit einem knappen 30:34 Rückstand in die Halbzeitpause. Das dritte Viertel sollte an diesem Tag jedoch der Knackpunkt sein. Die Leverkusener wussten mit ihrer körperlichen Spielweise dem Boeler Team zuzusetzen und provozierten zahlreiche Turnover. Das 8 der 14 Punkte in diesem Viertel von der Freiwurflinie erzielt wurden spricht eine deutliche Sprache. Hinzu kam eine deutlich verbesserte Quote der Gäste von außen, die den Rückstand in den zweistelligen Bereich brachte. Im letzten Viertel war auf beiden Seiten die Lauft raus. Die Coaches nutzten die Gelegenheit noch einmal viel durch zu rotieren. Besonders positiv ist die Entwicklung von Neuzugang Felix Indefrey, der in den letzten Wochen immer besser seine Rolle im Team findet und offensiv wichtige Akzente setzten konnte.

Am kommenden Wochenende bestreitet man sein letztes Spiel bei den Hertener Löwen, mit dem Ziel, die Saison mit einem Sieg abzuschließen.

Score: Wienand 9, Laube 18, Menk 6, Meier 3, Nürenberg 9, Kalisch, Erdogan, Indefrey 14

Kommentieren