Boeler der Woche
Lennart Menk

Lennart Menk, der mit seinem entschiedenden Dreier den Sieg in Paderborn eingetütet hat

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Upcoming Events
Okt
20
Fr
20:00 1H – VfL AstroStars Bochum 3 @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
1H – VfL AstroStars Bochum 3 @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Okt 20 um 20:00 – 22:00
 
20:15 5H – SV 70 Hagen-Haspe 5 @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
5H – SV 70 Hagen-Haspe 5 @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Okt 20 um 20:15 – 22:15
 
20:30 SV 70 Hagen-Haspe 4 – 6H @ SH Westerbauer (Quambusch), Twittingstraße 23a, 58135, Hagen
SV 70 Hagen-Haspe 4 – 6H @ SH Westerbauer (Quambusch), Twittingstraße 23a, 58135, Hagen
Okt 20 um 20:30 – 22:30
 
Okt
21
Sa
10:00 TSV Hagen 2 – U18-2 @ Sporthalle Altenhagen, Berghofstraße 5, 58097, Hagen
TSV Hagen 2 – U18-2 @ Sporthalle Altenhagen, Berghofstraße 5, 58097, Hagen
Okt 21 um 10:00 – 12:00
 
12:00 4H – SV Fortuna Hagen @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
4H – SV Fortuna Hagen @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Okt 21 um 12:00 – 14:00
 
18:00 1D – VfL AstroStars Bochum 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
1D – VfL AstroStars Bochum 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Okt 21 um 18:00 – 20:00
 
20:00 2H – SV Hagen-Haspe 3 @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
2H – SV Hagen-Haspe 3 @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Okt 21 um 20:00 – 22:00
 
Newsletteranmeldung
Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden.

E-Mail-Adresse:

anmelden
abmelden

Powered by Newsletter Software SuperMailer
Kategorien
Boele Skitour 2018
Hochzeiger

PostHeaderIcon U18-1: Erfolgreiches Saisonfinale

Hertener Löwen – BBK (14:32|14:20||17:20|19:19) 64:91

Zum Abschluss der Saison 16/17 durfte man die Auswärtsreise nach Herten antreten. Verlor man das Hinspiel mit einer katastrophalen Leistung gegen 5 Mann, so stand an diesem Tag die Revanche an. Zusätzliche Motivation sollte darin bestehen, mit einem Sieg noch zwei Tabellenplätze nach oben klettern zu können.

Das Team begann furios, nach vier Minuten führte man schnell mit 11:0. Auch nach der Auszeit des Gastgebers dominierte man weiter nach Belieben. Der Ball wurde sehr gut bewegt, die freien Spieler wussten ihre Chancen zu nutzen. Auch im zweiten Abschnitt hielt die Mannschaft das Tempo weiter hoch, zwischenzeitlich führte man 40:15. Ab diesem Zeitpunkt schalteten die Jungs mehrere Gänge runter. Es konnte viel gewechselt werden, so dass angeschlagene Spieler frühzeitig geschont werden konnten. So steht schließlich ein verdienter Erfolg zu Buche, mit dem sich das Team den siebten Tabellenplatz gesichert hat.

Am Ende haben sich die Jungs noch einmal ein großes Lob für das Engagement und die investierte Zeit verdient. Nach einem z.T. holprigen Saisonstart ist spätestens mit der Rückrunde eine deutliche Entwicklung der Mannschaft zu beobachten gewesen. Nun hofft man, den Kern des Teams für die kommende Saison zusammen zu halten und gezielt mit Neuzugängen zu verstärken.

Zum Abschluss gilt der Dank auch allen Eltern für ihren Einsatz sowohl am Anschreibetisch, als auch bei den Auswärtsfahrten. Auch ohne euch wäre die Saison so nicht möglich gewesen. Danke!

Score: Wienand 4, Laube 21, Menk 15, Kalisch 2, Nürenberg 22, Wegmann 11, Hagedorn 5, Könemann 3, Erdogan 6, Indefrey 2

Kommentieren