Boeler der Woche
Sommerpause

Tobi Wegmann, der als dritter Spieler neben Jonas Grof und Marco Hollersbacher den Sprung in den Phoenix-Kader nach einer Jugendzeit in Boele geschafft hat. Herzlichen Glückwunsch!

DM Ü50 Boele
DM Ü50 Boele

Deutsche Meisterschaft Ü50 2./3. Juni 2018

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Sponsoren
Boele Skitour 2019
Hochzeiger
Kategorien

PostHeaderIcon U18-1: Überragendes 2.Viertel bringt den Sieg

BBK – TSV Bayer 04 Leverkusen (16:8|29:17||14:18|13:26) 72:64

Am Sonntagnachmittag stand das nächste Heimspiel gegen die Gäste aus Leverkusen an. Personell musste man auf 3 Spieler verzichten, Leverkusen hingegen hatte mehrere NBBL Spieler im Aufgebot.

Von Beginn an war das Boeler Team konzentriert bei der Sache, so erlaubte man die ersten Gegenpunkte erst nach vier Minuten. Im Angriff ließ man den Ball konsequent laufen und fand immer wieder eine gute Lösung. Im 2. Viertel, was wohl mit zu den besten der letzten 1 ½ Jahre zählen mag, spielte sich die Mannschaft in einen Rausch. Angeführt von Jannis Laube (9 Punkte) und JBBL Spieler Emil Loch (8 Punkte) konnte sich das Team bis zur Pause einen komfortablen 45:20 Vorsprung erarbeiten.

Nach der Halbzeit entwickelte sich dann ein ausgeglichenes drittes Viertel. Da man zunehmend in Foulprobleme geriet, musste man teilweise mit fünf kleinen Spielern agieren. Da mit Felix Indefrey ein weiterer großer Spieler am Ende des 3. Viertels unglücklich umknickte, musste der Coach im letzten Viertel improvisieren. Mit einer gefühlten Durchschnittsgröße von 1,80 Meter versuchte man nun, die beiden großen Spieler auf Seiten der Gäste zu kontrollieren. Diese verbuchten zu Beginn des letzten Abschnittes einen schnellen 11:2 Lauf, ehe Tom Hagedorn mit fünf wichtigen Punkten antworten konnte. Doch die Wurfquoten der Gäste stiegen weiter an, besonders physisch konnte man den Gegner nicht mehr vom Brett weghalten. Ein weiterer 15:3 Lauf der Gäste brachte Leverkusen noch einmal bis auf sechs Punkte heran. Doch Jannis Laube blieb souverän von der Freiwurflinie und konnte den Sieg somit perfekt machen.

Nach dieser anstrengenden Partie ist erst einmal Erholung angesagt, am kommenden Donnerstag muss die Mannschaft allerdings schon zum vorgezogenen Gastspiel nach Paderborn reisen.

Score: Jarisch, Laube 25, Menk 8, Wienand 3, Loch 11, Hagedorn 12, Lückenotte, Erdogan 4, Indefrey 9

boeleleverkusen2107_-2

Kommentieren