Boeler der Woche
Jan Wosnik

Jan Wosnik, Topscorer beim ersten Saisonsieg des Landesligateams

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Upcoming Events
Nov
25
Sa
12:00 4H – SV Fortuna Hagen 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
4H – SV Fortuna Hagen 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Nov 25 um 12:00 – 14:00
 
14:00 U14-2 – TSV Hagen 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 2), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U14-2 – TSV Hagen 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 2), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Nov 25 um 14:00 – 16:00
 
16:00 ASC 09 Dortmund 2 – 1D @ Albrecht-Dürer-Realschule, Schweizer Allee, 44287, Dortmund
ASC 09 Dortmund 2 – 1D @ Albrecht-Dürer-Realschule, Schweizer Allee, 44287, Dortmund
Nov 25 um 16:00 – 18:00
 
16:00 U10-3 – TSV Hagen 1860 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U10-3 – TSV Hagen 1860 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Nov 25 um 16:00 – 18:00
 
Newsletteranmeldung
Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden.

E-Mail-Adresse:

anmelden
abmelden

Powered by Newsletter Software SuperMailer
Kategorien
Boele Skitour 2018
Hochzeiger

PostHeaderIcon U18-2 mit erster Saisonniederlage

BC Langendreer – BBK 60:53 (15:14|21:11||8:11|16:17)

Nach der Herbstpause ging es für die U18-2 unter der Woche wieder zurück in den Spielbetrieb. Gegen den vor der Partie Tabellendritten aus Bochum stand der erste Gegner auf Augenhöhe bereit. Ohne Lukas Katrakazos und Marvin Kortenacker reiste das Boeler Team an und tat sich von Beginn an schwer gegen die in Zonenverteidigung agierenden Gastgeber. Die Vorgabe, den Ball zu bewegen und auf unnötige Dribblings zu verzichten wurde größtenteils nicht umgesetzt. So verzettelte man sich ein ums andere mal und gelang wenn überhaupt zu Abschlüssen aus schlechter Position. Langendreer hingegen nutzte die resultierenden Stockfehler immer wieder zu einfachen Punkten aus der Transition. So kassierte die U18 vor der Halbzeitpause einen 15-1 Lauf, geriet so gar mit 13 Punkten ins Hintertreffen – der höchste Rückstand der bisherigen Saison. Die Pause verbrachte man nun damit, daran zu erinnern, wie man gegen die Zone agieren möchte. Im dritten Viertel klappte dies wesentlich besser, vorne wurde der Ball viel mehr bewegt, hinten verteidigte man trotz hoher Foulbelastung nun wesentlich cleverer. Auf Tuchfühlung geriet man jedoch erst Mitte des finalen Spielabschnitts. Durch 9 schnelle Punkte verkürzte Boele den Rückstand auf einen Punkt (49:50). Doch um das Spiel gänzlich zu drehen reichte es letztendlich nicht mehr. Offensiv fand lediglich Justus Schlüter zur Normalform, defensiv sehr engagiert zeigte sich Moritz Borringo, welcher sich dadurch viel Spielzeit in der zweiten Hälfte verdiente. Langendreer schaukelte den Sieg an der Linie nach Hause und fügte der U18-2 die erste Saisonniederlage zu. Vorerst muss man sich so mit dem dritten Tabellenplatz zufrieden geben.

Score: Schlüter 18, Riediger 10, Hartmann 8, Hentges 6, Dressler 4, Zacharias 4, Steffen 2, Borringo 1, Adam, Birkenhauer.

Kommentieren