U18-2 zu fünft siegreich

BG Harkortsee – BBK 72:80 (18:21|19:21||9:19|26:19)

Zu ungewohnter Zeit am Freitagabend ging es für die U18-2 zum dritten Spiel in sieben Tagen nach Vorhalle. Die Vorzeichen waren alles andere als gut, aufgrund diverser Absagen standen lediglich fünf Spieler zur Verfügung. Doch die Tatsache, dass auch die Gastgeber nur eine Sechser-Rotation aufbieten konnten relativierte dies schnell. Mit einem 10-2 Lauf startete man gut in die Partie, offensiv hatte man überwiegend keine Probleme zum Abschluss zu kommen. Defensiv jedoch zog sich eine erschreckende Reboundschwäche durch die gesamten 40 Minuten, weshalb die BG immer wieder zweite und dritte Wurfchancen zur Ergebniskosmetik nutzte. Zur Pause betrug der Vorsprung somit nur 5 Punkte. Im dritten Viertel stand man defensiv besser, ließ nur 9 gegnerische Punkte zu und zog zwischenzeitlich bis auf 23 Punkte Differenz davon. Aus dem Gefühl heraus, der Drops sei längst gelutscht, wurde man zunehmend fahrig und gestattete Harkortsee in den Schlussminuten einen 13-0 Lauf. Zum Glück rettete der Schlusspfiff die Boeler vor einem anstehenden Krimi. Mit dieser erfolgreich gemeisterten Pflichtaufgabe festigt man den ersten Tabellenplatz und muss am Sonntag im Heimspiel gegen Witten nachlegen.

Score: Schlüter 36, Zacharias 29, Birkenhauer 6, Kortenacker 5, Steffen 4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.