Boeler der Woche
Jonas Grof

Jonas, für eine tolle Pro A Saison im Phoenix-Trikot. Hier ein Archiv-Foto der Boeler Osterskifahrt

DM Ü50 Boele
DM Ü50 Boele

Deutsche Meisterschaft Ü50 2./3. Juni 2018

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Upcoming Events
Apr
22
So
12:00 U12 – Telekom Baskets Bonn @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U12 – Telekom Baskets Bonn @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Apr 22 um 12:00 – 14:00
 
16:00 U18 – Telekom Baskets Bonn @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U18 – Telekom Baskets Bonn @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Apr 22 um 16:00 – 18:00
 
16:00 U18-2 – TuS Breckerfeld 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U18-2 – TuS Breckerfeld 2 @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Apr 22 um 16:00 – 18:00
 
Apr
28
Sa
14:00 Barmer TV – U10 @ TH Heckinghausen, Heckinghauser Straße 24, 42289, Wuppertal
Barmer TV – U10 @ TH Heckinghausen, Heckinghauser Straße 24, 42289, Wuppertal
Apr 28 um 14:00 – 16:00
 
14:00 RheinStars Köln – U12 @ Sporthalle Apostelgymnasium, Biggestraße 2, 50931, Köln
RheinStars Köln – U12 @ Sporthalle Apostelgymnasium, Biggestraße 2, 50931, Köln
Apr 28 um 14:00 – 16:00
 
Mai
1
Di
14:00 U14 – BBV Köln-Nordwest @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U14 – BBV Köln-Nordwest @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Mai 1 um 14:00 – 16:00
 
Mai
5
Sa
16:00 U10 – TSV Hagen 1860 @ Sportzentrum Boele (Halle 2), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U10 – TSV Hagen 1860 @ Sportzentrum Boele (Halle 2), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Mai 5 um 16:00 – 18:00
 
Sponsoren
Newsletteranmeldung
Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden.

E-Mail-Adresse:

anmelden
abmelden

Powered by Newsletter Software SuperMailer
Boele Skitour 2018
Hochzeiger
Kategorien

PostHeaderIcon Zweite unterliegt dezimiert in Siegen

TV Jahn Siegen – BBK 80:64 (11:4|15:23||30:17|24:20)

Stark ersatzgeschwächt fuhr die Zweite am Samstagabend zum Auswärtsspiel nach Siegen. Noch schlechter als das Wetter war an diesem Abend nur die offensive Leistung im ersten Viertel. Lediglich vier magere Punkte brachte man aufs Scoreboard, da die Gastgeber zu Beginn jedoch nicht viel mehr zustande brachten, lag man zur ersten Pause erstaunlicherweise nur knapp zurück. Nun folgte eine deutliche Steigerung, der Ball wurde viel besser bewegt und endlich fanden auch die Distanztreffer ihr Ziel, was gegen die enge Zone von Siegen dringend nötig war. So drehte man die Partie und ging gar mit einem Zähler Vorsprung in die Kabine (26:27). Nicht zu erklären war der Einbruch im dritten Spielabschnitt, defensiv hielt man phasenweise überhaupt nicht mehr dagegen, rekordverdächtige 30 Gegenpunkte ließ man zu, bedingt durch fehlende Reboundarbeit und gesteigerter Trefferquote des Gegners. Bis auf 15 Punkte Differenz waren die Siegener nun weggezogen, so versuchte man im finalen Spielabschnitt durch eine Fullcourt Defense nochmal möglichst nah heran zu kommen. Dies funktionierte sehr gut, innerhalb kürzester Zeit legte das Boeler Team einen 10-0 Lauf hin und zwang die Gegner zur Auszeit. Da nun jegliche Aggressivität in der Defensive von einem der beiden Unparteiischen unterbunden wurde, gelang es dem TV Jahn diverse Male an die Linie zu treten und von dort das Spiel nach Hause zu bringen. Auch wenn die sich im Siegerland im Zuge der Crunchtime auffällig häufig ändernde Schiedsrichterlinie bekannt ist, muss die Schuld vor allem bei der eigenen defensiven Nachlässigkeit im dritten Viertel gesucht werden. Nun geht es bereits am Mittwoch gegen den in dieser Saison starken TV Freudenberg zum ersten Rückrundenspiel.

Score: Kuhtz,J. 17, Kuhtz,S. 14, Voigt 9, Könemann 8, Laube 7, Hartmann 5, Wosnik 4.

Kommentieren