Erste unterliegt Ligaprimus

16. Januar 2020

SV Haspe 70 – BBK 90:60 (25:17|26:9||19:11|20:23)

Nach der Winterpause ging es für Boeles Erste direkt zum unangefochtenen Tabellenführer aus Haspe. Während die Hausherren Ausfälle von Ex-Bundesligaspielern umgehend problemlos mit langjährigen Zweit- und Regionalligaakteuren ausgleichen konnten, blieben dem Boeler Team immerhin 9 einsatzfähige Spieler. Zum ersten Mal wieder eingreifen konnte dabei der Erfahrenste des Teams, Frank Krüsmann und konnte für Entlastung auf der 5 sorgen.

In der ersten Halbzeit suchten beide Teams fast ausnahmslos ihr Glück aus der Distanz, alleine im ersten Viertel trafen Haspe und Boele je 4-fach von außen. Durch die in dieser Phase gute Trefferquote konnte man das Spiel noch recht offen gestalten, im zweiten Spielabschnitt suchten die Hausherren vermehrt den Weg ans Brett um die erfahrenen und dominanten Mathias Veit und Kristofer Speier. So betrug der Rückstand zur Pause bereits 25 Zähler. Man nahm sich nun vor, nicht immens unter die Räder zu kommen und verteidigte im dritten Viertel besser, hielt Haspe diesmal bei 19 Zählern. Da man offensiv allerdings erneut zu unkonzentriert agierte und zu häufig einfache Bälle z.B. bereits im Ballvortrag verlor, konnte man den Rückstand nicht verkürzen.

Im letzten Viertel gab es lediglich noch einen offenen Schlagabtausch mit geringer defensiver Intensität, auf beiden Seiten gab es viel Platz für offene Würfe, welchen Boele nochmals für weitere 5 erfolgreiche Dreier nutzte. Zudem konnte so immerhin dieser Spielabschnitt gewonnen werden. Bereits nächsten Freitag geht es gegen das nächste Landesliga Topteam aus Vorhalle, dieses Spiel möchte man wie die vergangenen Duelle eng gestalten.

Score: Kuhtz, S. 24/8 Dreier, Kuhtz, J. 8/2, Krüsmann 8, Voigt 7, Zahner-Gothen 7, Hörath 5/1, Hartmann 1, Wosnik, Ladage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.