U10-2 reißt Niederlagenserie gegen TSV Hagen

U10-2 reißt Niederlagenserie gegen TSV Hagen
19. Januar 2020

Boele Kabel-TSV Hagen 89:12

Nach den unterlegenden letzten Spielen, musste man für das erste Ligaspiel im neuen Jahr Zuhause gegen den TSV Hagen 1860 ran. Ziel war es die Niederlagenserie zu beenden, um so auf Platz 3 zu springen. Sprungball war um 14 Uhr im Sportzentrum Boele Kabel. In der vergangen Trainingswoche hat die U10-2 wenig mit dem Ball trainiert, da man mehr auf die Ausdauer und Kraft gesetzt hat. Zudem gab es nur eine kleine Trainingseinheit zum Rebounden.

Paul Zepuntke, Moritz Hahn, Julian Gieseck und Leonard Rössler haben das erste Achtel eröffnet. Boele Kabel gewinnt den Sprungball und holt schnell die ersten Punkte. Da der Gegner der U10-2 zum Großteil aus einer U8 besteht, hatten die Gastgeber einen sehr großen Größenvorteil. Dieses konnten die Boeler gut ausnutzen und legten so einen 12:0 lauf hin. Wer das Spiel gewinnen wird, war sehr schnell klar. Die Mannschaft von Max Schneevoigt war in allen Teilen besser aufgestellt und hat so durch Steals Fast Breaks heraus spielen können. Zum Schluss hat man bei dem Großteil des Teams gemerkt, dass die Kraft nachgelassen hat. Diese führte zu unkonzentrierter Leistung in der Defense. Trotz der ,,schwäche“ Phase, gewannen die Boeler stark und festigen sich vorerst auf Platz 3 vor Haspe.

Trainer Max Schneevoigt:,, Zuerst einmal hat die Mannschaft vom TSV Hagen 1860 einen großen Respekt verdient, dass sie von Anfang bis Ende immer weiter gekämpft hat. Unser Ziel war es heute mit einem Sieg in das neue Pflichtspieljahr zu starten, um so auf den 3. Platz in der Tabelle zu springen. Mit einer hervorragender Teamleistung konnten wir heute diesen Sieg einfahren. Zudem muss man heute Julian Gieseck und Devon Pollex mit jeweils 23 und 18 Punkten stark hervorheben. Bei Julian war heute fast jeder Wurf ein Treffer, auch seine 3er! Nicht desto trotz haben alle gut zusammen gespielt und oft gute Passwege gefunden. Gerade die Pässe unterm Korb zu Moritz Hahn müssen wir in den nächsten Spielen öfter hinbekommen, um weiterhin erfolgreich zu sein. Wir werden deshalb am Rebound und dem ,,Auge“ für die Pässe arbeiten.“

Am 26.01.2020 steht nun für die Boeler Mannschaft das letzte Spiel der Hinrunde um 10 Uhr in Voerde an. Da die Truppe der Gastgeber aus U12 Spielern besteht, wird es kein leichtes Spiel für den Tabellen 3.

Score: Zepuntke, P.(11); Roessler, L.(11); Schnier, M.(0); Pollex, D.(18); Hoppe, L.(2); Hahn, M.(10); Kramm, M.(0); Gieseck, J.(23); Kellermann, D.(12); Fahrenkothen, F.(2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.