Kategorien
2. Herren

Zweite Herren siegt nach furiosem Schlussviertel

BBK – BG Hagen 3 66:59 (17:16 | 11:17 || 13:12 | 24:4)

Lange Zeit sah es für die Boeler Reserve nach einer Niederlage aus. Im zweiten Viertel war Nizar Ayeb von den Hausherren nicht zu stoppen und auch im dritten Spielabschnitt kam der Ex-Boeler Soner Kilic immer wieder zu einfachen Punkten, so dass sich die Boeler in der 29. Minute mit 39:55 im Hintertreffen sahen. Doch war gedacht hätte, der Drops sei gelutscht, sah sich getäuscht. Jan-Philipp Neuhaus läutete mit einem seiner sechs Dreier eine furiose Aufholjagd ein. Die Mannschaft von Paris Konstantinidis glaubte an sich. Im Angriff war nun neben Neuhaus Schorsch Danzebrink die treibende Kraft, Sascha Siebert und Falk Massenberg kontrollierten die Rebounds. Den Gästen gestatteten die Boeler in den letzten 10 Minuten nur noch 4 Punkte, ein sicheres Händchen an der Freiwurflinie von Niko Konstantinidis und abernmals Schorsch Danzebrink brachten den Heimsieg endgültig unter Dach und Fach.

Score: Zahner-Gothen, Konstantinidis 2, Stockey, Tom Schachtsiek, Kuhtz 3, Danzebrink 24, Neuhaus 21, Siebert 8, Schrage, Frank Schachtsiek, Voigt, Massenberg 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.