U12-2 gewinnt unnötig knapp in Schwelm (76:83)

19. Januar 2020

Die Zweitvertretung der U12 war diesmal bei den Schwelmer Baskets zu Gast. Das Team wollte von vorn herein an die sehr gute Leistung des vorherigen Spiels anknüpfen, indem man hinten gut verteidigte und vorne mit Tempo und als Team zusammenspielte…Aber leichter gesagt als getan. Die Mannschaft aus Schwelm kam leider besser in das Spiel. Häufig profitierten sie von den Fehlern der Gäste. Die Passqualität auf der einen Seite und größtenteils die Unkonzentriertheiten beim Korbabschluss auf der anderen Seite, führten zu einfachen Fastbreaks der Gastgeber. Aber anstatt zurückzulaufen, um sich den Ball wiederzuholen, schlich man nur hinterher. Das nötige Tempo fehlte also auf beiden Seiten. Zusammenfassend waren die ersten zwei Achtel des Spielgeschehens durchtränkt von Flüchtigkeitsfehlern. Ab dem dritten Achtel lief es aber nun deutlich besser für die Boeler Kids. Die Fehler wurden reduziert und in der Verteidigung war man auch wieder wacher, sodass viele Ballgewinne erzwungen werden konnten. Lenny Schiefer zeigte hierbei eine schöne Leistung. Bis zum letzten Achtel konnte man sich deshalb auf 15 Punkte absetzen. Der beste Werfer der Schwelmer konnte nun, aufgrund seiner Foulbelastung, auch nicht mehr in das Spielgeschehen eingreifen, sodass die Boeler eine Chance hatten, die Führung weiter auszubauen. Leider ließ nun wieder die Konzentration nach und man unterschätzte die kämpfenden Schwelmer enorm, sodass sie zwischenzeitlich auf 4 Punkte verkürzen konnten. Die Gäste blieben aber am Ende cool und waren in der Lage das Spiel für sich zu entscheiden.

Für Boele Kabel spielten:

Schiefer(15), Hannig(2), Obermeit(13), Brückmann(5), Lohkamp(10), Mutzenbach(1), Jacob(0), Mühling(23), Krüsmann(4), Wißmann(10)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.