U16 behält die Punkte gegen Bielefeld

Boele – TSVE Bielefeld 77:54 / 36:33 (13:15; 23:18; 22:7; 19:14)

Nach dem Auswärtssieg in Barop stand die U16-1 dem nächsten vermeintlich starken Gegner aus Bielefeld gegenüber. Es entwickelte sich ein zähes Spiel mit vielen vergebenen Chancen auf beiden Seiten. Langsam tasteten sich beide Teams ab, und eine Mannschaft konnte sich zur ersten Viertelpause wirklich absetzen (12:13). Das Lowlight war das schnelle Aus für Lukas, der nach nur 1:20 min verletzt ausscheiden musste. Ihm gute Besserung!

Im zweiten Viertel lief es defensiv weiterhin sehr verbesserungswürdig. Rebounds gingen zu häufig zum Gegner und Flüchtigkeitsfehler schlichen sich ein. Konstantes Punkten lieferte aber dann zur Halbzeit doch noch ein positives Ergebnis und einen Vorsprung von drei Punkten.

Die Halbzeitansprache schien wieder einmal anzukommen. Schnell setzten sich die Boeler auf 44:33 ab. Immer wieder wurden Bälle erobert und Fastbreaks gelaufen. Ein starkes Viertel, welches mit 22:7 klar an die Heimmannschaft ging.

Auch im Schlussviertel hatten die Boeler den Gegner immer unter Kontrolle. Es konnten schöne Kombinationen gesehen werden, und es hat Spaß gemacht, die Jungs bis zum Ende kämpfen zu sehen.

Ein verdienter Sieg mit einer ausgeglichenen Punkteverteilung. Finn gebührt die Ehre des Double-Double durch starke Defense-Leistung im letzten Viertel.

Score: Yildirim (6), Wiedemann (17), Hoffmann (16), Buczkowski (17), Wolter, Zurhausen (5), Ebkemeier (2), Webel, Langermann, von Dissen (14)

U10-1 überzeugt durch Teamplay gegen Lüdenscheid

SG VFK Boele-Kabel – Baskets Lüdenscheid 83:28

Beim ersten Heimspiel der Saison war bei den Boelern nur zu Beginn etwas Sand im Getriebe. Dann kam der Boeler Express immer besser ins Rollen. Zahlreiche Fastbreaks und somit einfache Punkte waren die Belohnung. Am schönsten natürlich die Abschlüsse, die durch mehrere Pässe entstanden sind. Besonders erfreulich, dass sich alle 12 Boeler in die Korbjägerliste eintragen konnten.

Score: David Dimitrijoski 4, Joshua Botte 7, Younis Dada 4, Jordan Drescher 16, Jonas Drescher 5, Lukas Zwadlo 4, Franz Osthoff 4, Luis Noetzel 5, Ariane Weber 4, Cajus Mühling 5, Lorenz Schmücker 9, Ben Schürholz 16

U16 gewinnt mit Kampfgeist in Barop

TVE Barop – Boele 78-85 (43-34)

Im ersten Saisonspiel spielte die U16-1 beim TVE Barop. Das erste Viertel ging gut los, doch man merkte, dass es in der Defensive ein paar Probleme gab. Besonders der Center von Barop stellte sich als Problem da, weil ihm viel zu viele Offensivrebounds gewährt wurden. Ab dem zweiten Viertel sank die Leistung erheblich. Die Defensive ließ stark nach und vorne in der Offensive bekamen die Boeler auch immer weniger Bälle in den Korb. Doch die Halbzeitansprache der Coaches fruchtete und die Jungs kamen ehrgeizig und motiviert aus der Kabine. Das dritte Viertel war nun, offensiv angeführt von einem nicht zu stoppenden Felix Buczkowski, eine bärenstarke Aufholjagd. Nach guten Fastbreaks und starker Defensivarbeit (besonders nun auch beim Rebound) schafften sie es das Spiel zu drehen und schlussendlich mit 78:85 zu gewinnen. Ein Lob für den herausragenden Kampfgeist in der zweiten Halbzeit und dass das Team nie aufgegeben hat!

Score: Migge, Wiedemann 16, Hofmann 8, Buczkowski 39, Tönnes, Ebkemeier 4, Cramer 2, Webel, Langermann 7, Von Dissen 9

U10 startet erfolgreich in die neue Saison

TuS Iserlohn Kangaroos – SG VFK Boele-Kabel 43:76

Zum Saisonauftakt ging es für die U10 nach Iserlohn. Von beiden Teams waren altersmäßig bis auf 2 Jungs alle in die U12 gewechselt, so dass die U10 Oberliga für die meissten Kinder Neuland bedeutete. Die Boeler haben diesmal ein sehr junges Team am Start, so dass man auf die Partie gegen die Kangaroos gespannt sein dürfte, denn man musste noch auf Jonas Drescher verzichten. Doch sehr zur Freude von Trainerin Mareike Barth klappte vieles schon recht gut, auch das Zusammenspiel war das ein oder andere mal schon recht schön anzusehen. Einziger Wermutstropfen ist, dass es aufgrund der neuen Regelung schon mathematisch nicht mehr möglich ist, dass alle Kinder die gleiche Spielzeit erhalten können. Aber dies wird dann halt über die Saison ausgeglichen 😉

Nun gilt es, weiterhin mit Konzentration und Spaß zu trainieren.

Score: David Dimitrijoski 3, Joshua Botte 11, Younis Dada, Jordan Drescher 39, Lukas Zwadlo 4, Franz Osthoff 2, Ariane Weber 3, Cajus Mühling 2, Lorenz Schmücker 12, Ben Schürholz

Herbstcamp – jetzt anmelden!

Vom 21.-24. Oktober findet die zweite Auflage des Herbstcamps statt und richtet sich wieder an basketballverrückte Kids von 6-16 Jahren, vom Rookie bis zum Auswahlspieler. Wie gewohnt findet das Training an den ersten drei Camptagen von 9-16 Uhr statt, am letzten Tag bis 13 Uhr.

Hier der Anmeldeflyer zum download:

Sparkasse HagenHerdecke verlängert Jugendbasketballförderung in Hagen um 3 Jahre

Tolle Nachricht für den gesamten Hagener Jugendbasketball: die Sparkasse HagenHerdecke verlängert die Jugendbasketballförderung unserer Stadt um 3 Jahre, so dass weitere 120.000 Euro in die Hagener Vereine mit Jugendförderung fließen.

Beim diesjährigen Sparkassen-Cup am 3.10.2019 in der Hasper Rundsporthalle (Ausrichter Fortuna Hagen), bei dem die drei Boeler U12-Teams teilnehmen werden, wird der Vorstand der Sparkasse HagenHerdecke im Rahmen eines Fototermins mit allen teilnehmenden Teams symbolisch einen Scheck überreichen.

2.Herren eröffnet Saison mit einem Overtime-Sieg

BBK – TSV Vorhalle 66:61 n.V. (16:11 | 19:12 || 10:15 | 12:19 | 9:4)

Die Saison ist eröffnet, den Anfang machte das Boeler Bezirksligateam um Coach JJ. Stefan Schmiechen war es vorbehalten, den ersten Treffer der neuen Spielzeit einzunetzten, Henning Schulte sorgte für ein schnelles 5:0 aus Boeler Sicht. Doch insgesamt war es eine eher zähe Partie und ein typisches Auftaktspiel, beide Seiten schenkten sich wenig. Somit war die Partie auch nach 40 Minuten noch nicht entschieden. Erst die Verlängerung brachte die Boeler, bei der Henning Schulte ein starkes Spiel ablieferte, auf die Siegerstraße.

Score: Schmiechen 5, Bange, Schulte 22, Grof 2, Tom Schachtsiek 6, Pankok 4, Schauer 3, Siebert 11, Fessen 4, Zappa Schachtsiek 9

Louis Müller für LV-Turnier in Hamburg nominiert – Finn Drescher schafft das schwarze Trikot

Sehr erfolgreich verlief für U14-Spieler Louis Müller der Lehrgang des WBV-Kaders Jg. 2006 in Düsseldorf. Insgesamt 34 Spieler waren eingeladen, und Louis wurde von WBV-Auswahltrainer Kenneth Pfüller für das Landesverbandsturnier vom 18.-20.Oktober in Hamburg nominiert. Herzlichen Glückwunsch!

Auch Finn Drescher hatte Grund zum Jubeln. Für das schwarze Trikot der kinder + Sport Basketball Academy fehlte ihm noch „4 von 5 Dreier“ bei einem Versuch. Diesmal hat es endlich geklappt. Die erste vier Versuche waren direkt erfolgreich, so dass sich Finn nun über das schwarze Trikot freuen kann.

Sommercamp 2019 begeistert die Kids – Herbstcamp jetzt vormerken

Nach dem Herbst-, Winter- und Ostercamp war auch das Boele Kabel & BG Hagen Sommerbasketballcamp ein voller Erfolg. 3 ½ Tage waren vom absoluten Anfänger bis hin zum Regionalligaspieler 40 Kids mit Begeisterung und Freude dabei und sorgten für eine ganz besondere Atmosphäre, die lediglich durch die Renovierungsarbeiten etwas gestört wurden.

Vormittags wurde mit verschiedenen Coches intensiv trainiert, nach der Mittagspause gab es wie auch am letzten Camptag Spiele und Wettbewerbe und ne menge coole Preise. Vor den Eltern und Großeltern konnten sich zum Abschluss nochmal alle Kids in einem großen Turnier präsentieren, auch das komplette Team von Phoenix Hagen stattete den jungen Basketballern einen Besuch ab und erfüllte geduldig die Autogrammwünsche. Zum Abschluss hat jeder Camper noch ein tolles Campfoto (sponsored by Hobby Foto) und Eintrittskarten für den Goldschmiede-Adam-Cup erhalten. Der Titel des MVP ging an Lennard Schiefer.

FAZIT: es hat mal wieder extrem viel Spaß gemacht. Alle Kids haben tolle Stimmung verbreitet, hart trainiert, sich untereinander geholfen. Viele Eltern haben ihre Hilfe angeboten und die Kids haben uns wieder das Feedback gegeben, dass sie absolut begeistert waren. Das Essen war auch sehr sehr lecker, wofür ein großer Dank an Ninas Frittenhaus und Hummer Catering geht. Zudem noch ein riesen Dankeschön an Jenny Drescher, die uns rund um das Camp unterstützt hat. Wir freuen uns alle schon auf das Herbstcamp, welches vom 21.-24.Oktober stattfinden wird. Den Anmeldeflyer gibt es in Kürze.

Sommercamp – jetzt einen Platz sichern!

Vom 19.-22. August findet das Sommercamp statt und richtet sich wieder an basketballverrückte Kids von 6-16 Jahren, vom Rookie bis zum Auswahlspieler. Wie gewohnt findet das Training an den ersten drei Camptagen von 9-16 Uhr statt, am letzten Tag bis 13 Uhr.

Für Spielerinnen und Spieler, die bereits auf hohem Niveau trainieren und spielen, wird es ein gesondertes Leistungsprogramm geben, so dass alle auf ihre Kosten kommen.