Boeler der Woche
Niklas Lückenotte

Niklas Lückenotte, der beim Sieg der U18 gegen Köln überzeugte

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Upcoming Events
Sponsoren
Boele Skitour 2019
Hochzeiger
Kategorien

Archiv für die Kategorie „Allgemein“

PostHeaderIcon Junges U10 3 Team überzeugt trotz Niederlage

TSV Hagen – Boele-Kabel U10 3     42 – 35

Am Sonntag startet endlich auch die Saison in der U10 Kreisliga. Für viele der Boeler Kinder war es ihr erstes Basketballspiel, was sie jedoch nicht daran hinderte loszulegen wie die Feuerwehr. Unterstützt von den drei U8 Kindern Cajus, Younis und Lukas ging man in der Defensive couragiert zur Sache und konnte auch im Angriff durch schönes Passspiel überzeugen. So ging man mit einer 9 Punkte-Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit musste man jedoch der Unerfahrenheit aller Spieler Tribut zollen. So ging der Faden in der Defensive leider komplett verloren und auch im Angriff wollte nicht mehr viel gelingen, so dass man das Spiel doch noch abgab. Dennoch war es ein toller Auftritt, auf den sich aufbauen lässt. Insbesondere, wenn das Team komplett antreten kann. Vielen Dank auch nochmal an die U8 Spieler, die sich nahtlos eingefügt haben.

Es spielten: Malte, Tim, Johannes, Emil, Jonas, Moritz, Cajus, Younis, Lukas

PostHeaderIcon U14 freut sich über neue Warm Ups

Die U14 kann sich über neue Warm-Ups freuen. Die Mannschaft von Christoph Coura dankt „Reifenhandel und Autopflege Siegra“. Das Bild zeigt das Boeler Team hinten von links Louis Müller, Tim Zurhausen, Jannik Webel, Ben Köster und Fin Hofmann sowie vorne von links Niko Parasidis, Mert Yildirim, Ben Longerich, Jan Drabek, Lara Langermann und Jonas Botte. Es fehlt Finn Drescher.

 

PostHeaderIcon U10 gewinnt gegen Ronsdorf

BBK – BTV Ronsdorf-Graben 90:19 (24:1 | 16:7 || 24:3 | 26:8)

In der Trainingswoche waren sich die Boeler Coaches einig, dass die Kids vom Herbstcamp sehr viel mitgenommen haben. Diesen positiven Eindruck galt es nun auch im Spiel umzusetzen. Obwohl die Boeler in ungewohnter Käthe-Kollwitz-Halle noch zahlreiche Korbleger liegen liessen, hatten sie mit den Wuppertalern wenig Probleme und zeigten über weite Strecken tolles Teamplay. Somit stand am Ende ein ungefährdeter Sieg zu Buche, bei dem alle Boeler zu reichlich Einsatzzeit kamen und diese auch zu nutzen wussten.

Am kommenden Samstag geht es nun zu den ebenfalls noch ungeschlagenen AstroStars nach Bochum.

Score: Obermeit 11, Thoms 9, Drescher 10, Lohkamp 2, Canta 4, Schneider 18, Hoffmann 10, Welzel 5, Botte, Gashi 20, Schürholz 2

PostHeaderIcon Neujahrscamp – jetzt anmelden!!!

Aufgrund des sensationell positiven Feedbacks nach dem Herbstcamp wird es wie versprochen nicht allzu lange bis zum nächsten Event dauern. Um die guten Vorsätze zum neuen Jahr direkt umzusetzen, findet vom 2.-4. Januar im Boeler Sportzentrum ein Neujahrscamp statt, erneut gemeinsam durchgeführt von den Boeler und Eilper Basketballern. Trainiert wird an allen 3 Tagen von 9:00-16:00 Uhr für Kids von 6-16 Jahren, vom Anfänger bis zum Auswahlspieler. Das Training findet in alters- und leistungsgerechten Gruppen statt, die Teilnehmer erhalten ein cooles Campshirt und Basketballshorts, Mittagessen sowie Obst und Getränke. Jedes Kind bringt bitte seinen eigenen Ball mit. Natürlich werden auch wieder Special Guests vorbeischauen, neben coolen Preisen gibt es auch wieder ein ALLSTAR-Game zum Abschluss. Das Camp kostet € 70,- (für Geschwisterkinder € 10,- weniger).

Hier der Anmeldeflyer zum download: Anmeldeflyer Neujahrscamp 2019

 

PostHeaderIcon Ben Longerich und Louis Müller für den Förderkader nominiert

Am vergangenen Samstag fand in der Rundsporthalle Haspe das Regionalstützpunktturnier des Westdeutschen Basketball Verbandes statt. Dieses Event verlief aus Boeler Sicht mehr als erfolgreich, die Vorbereitung mit der Teilnahme am Boeler Herbstcamp war also erfolgreich. Mit Ben Longerich und Louis Müller konnten gleich zwei Boeler Talente die Sichter überzeugen und schafften den Sprung in den Förderkader des Jahrgangs 2006. Ebenfalls mit dabei war Finn Drescher, der jedoch Jahrgang 2007 ist und somit im nächsten Jahr noch einmal die Chance hat, sein Talent unter Beweis zu stellen. Großer Pechvolgel war Niko Parasidis. Niko war ebenfalls für die Sichtung nominiert, konnte jedoch aufgrund eines gebrochenen Fußes nur zuschauen und muss nun auf die Nachsichtung hoffen.

PostHeaderIcon Fazit des Herbstcamps: es hat extrem viel Spaß gemacht!!!

Das Herbstcamp 2018 ist Geschichte. Nach 3 1/2 intensiven Trainingstagen gab es auch am letzten Camptag noch einmal zahlreiche Höhepunkte. Zunächst stand die letzte Qualifikationsrunde für die Play-Offs an, dann ging es in die Finalserien. In der U8 holte sich Younis Dada den Sieg. In der Kategorie U10 / U12 lieferten sich Finn Drescher und Phil Härtl ein sensationelles Kopf-an-Kopf-Rennen, am Ende hatte Phil knapp die Nase vorn. In der U14 / U16 standen Jan Drabek und Tim Zurhausen im Finale, den Titel holte sich Jan.

Vor den Augen der zahlreichen Eltern, die mit Kaffee und Kuchen bewirtet wurden, stand als Höhepunkt das ALLSTAR-Game an. Nominiert wurden folgende Camper:

Team gelb:
Leandro Canta, Jan Drabek, Jordan Drescher, Amari Gordon, Matthis Hoffmann, Michel Lohkamp, Ben Longerich, Julius Mühling, Julian Schulze Wischeler, Ben Schürholz, Ole Thoms und Tim Zurhausen

Team grün:
Joshua Botte, Finn Drescher, Jonas Drescher, Kushtrim Gashi, Phil Härtl, Nick Köster, Louis Müller, Mathis Obermeit, Julian Schlink, Linus Schneider, Jannik Webel und Katharina Welzel

Zum Abschluss wurden die obligatorischen Awards verteilt, zudem hat jeder Camper noch ein tolles Campfoto (sponsored by Hobby Foto) sowie eine Freikarten zum nächsten Heimspiel von BG Hagen erhalten. Den Titel des MVP sicherte sich Jan Drabek und konnte sich über ein paar neue Basketballschuhe freuen.

FAZIT: es hat den Coaches extrem viel Spaß gemacht. Alle Kids waren super drauf, haben tolle Stimmung verbreitet, hart trainiert, sich untereinander geholfen. Viele Eltern haben ihre Hilfe angeboten und die Kids haben uns das Feedback gegeben, dass sie absolut begeistert waren. Es hat den Organisatoren also so viel Spaß gemacht, dass wir ernsthaft in Erwägung ziehen, das Camp zukünftig mehr als nur in den Herbstferien anzubieten.

Zum Abschluss noch ein großes Dankeschön an:

– noch einmal die Kids, denn ohne gute Stimmung bei den Kids keine gute Stimmung bei den Coaches
– den Trainern Kosta, Christoph, Aliki, Samir und Mareike sowie die Helfer Nicklas und Haris, die sich teilweise Urlaub genommen haben, um beim Camp als Coach dabei zu sein
– die zahlreichen Gastcoaches (Tobit Schneider, Christopher Viardo, Tobi Wegmann, Semir Albinovic, Jorge Tejera Tejo, Kristina Hussmann und Tanztrainerin Elena)
– Samir, der neben seinem zeitlichen Einsatz die Trainingsgetränke und das Obst für alle Kinder sowie den Kuchen für die Eltern gespendet hat
– Nina`s Frittenbude und Alexandros Grill, die uns die Verpflegung gesponsert haben
– Hobby Foto mit Fotograf Carsten Köster für das tolle Campfoto
– Jenny und Miriam für das Catering am letzten Camptag
– Phoenix Hagen für den Besuch und die Autogrammstunde
– BG Hagen für die Freikarten
– basketfactory für einen Teil der Preise
– und alle weiteren Helfer, die bei der Aufzählung versehentlich vergessen wurden…

Bildergalerie des Abschlusstages..

PostHeaderIcon Bericht vom Camptag 3

Am dritten Camptag merkte man den Kids ein wenig die Müdigkeit an. Doch die war schnell verflogen, denn die kinder + Sport Akademie war zu Gast und es galt, das erste bzw. nächste Trikot zu ergattern. Tim und Finn durften sich sogar am schwarzen Jersey versuchen und können beim nächsten mal zusammen mit Jan und Jannik einen weiteren Versuch starten, um die fehlenden Stationen erfolgreich zu absolvieren. Vor der Mittagspause war dann das Team von Phoenix Hagen zu Gast. Die Spieler erfüllten geduldig alle Autogrammwünsche, battelten sich mit dem ein oder anderen Camper. Vor dem gemeinsamen Mittagessen gab es dann noch auf Wunsch von Marco Hollersbacher ein Bump mit allen Phoenix-Spielern und Campteilnehmern, im Finale waren Ben Köster und Jannik Lodders.

Nach Schnitzeln und Gemüserreis – ein großes Dankeschön an den Alexandros-Grill – gab es für die Kids den Hagener Kinofilm Hangtime zu sehen, ehe Tanztrainerin Elena den Kids noch einmal richtig einheizte. Der Schweiss wurde belohnt, Luisa, Cajus, Ariane, Julian und Luis konnten sich über Preise freuen. Die Tages-MVP`s waren diesmal Jannik und Jonas.

Am morgigen Freitag sind alle Eltern zum Abschluss zu Kaffee und Kuchen herzlich eingeladen, für die Kids stehen die 1:1 Play-Offs sowie das ALLSTAR-Game auf dem Programm.

PostHeaderIcon Bericht vom Camptag 2

Der zweite Camptag startete mit einem intensiven Warm-Up mit Christoph. Anschließend ging es in das Stationstraining zu den Themen Athletik mit Gastcoach Christopher „Itop“ Viardo, Backdoor-Cuts, Ballhandling mit Gastcoach Tobi Wegmann und Wurftraining mit Kristina Hußmann. Nach einigen kleinen Battles war die Freude über die Pizza zum Mittagessen entsprechend groß, kein Stück blieb mehr übrig.

Im Anschluss starteten die „Größeren“ in die zweite 1:1 Runde und abschließendem 5:5, die „Kleinen“ hatten viel Spaß beim Mattenrutschen und Bumpen mit Aliki, Nicklas und Tobi. Alles in allem wieder ein mehr als runder Tag, so dass sich die Coaches auf den dritten Tag freuen. Da erwartet die Kids am Vormittag die kinder + Sport Basketball Akademie, zudem ist das gesamte Phoenix-Team zu Gast. Nach dem Mittagessen vom Alexandros Grill dürfen sich die Kids dann im Tanzen üben 🙂

Nachfolgend ein paar Impressionen vom Tag:

PostHeaderIcon Bericht vom Camptag 1

Um 9:00 Uhr konnten die Coaches 55 motivierte und gut gelaunte basketballverrückte Kids im Alter von 6 bis 15 Jahre begrüßen. Nach der Ausgabe der Campausrüstung stand zunächst das Campfoto an (sponsored by Hobby Foto), welches alle Teilnehmer am letzten Camptag als Erinnerung erhalten.

Zum Einstieg in das Training startete Kosta mit allen Kids ein gemeinsames Warm-Up, ehe in vier Trainingsgruppen intensiv an der Athletikleiter, Ballhandling, Defense und Wurf gearbeitet und geschwitzt wurde. Hier war Tobit Schneider als Gastcoach mit dabei. Nach einem Bump gab es dann Nudeln in diversen Variationen, an dieser Stelle ein großes DANKESCHÖN an Nina`s Frittenhaus 🙂 Zudem konnten sich einige Kids über Extrapreise freuen.

Nach der Stärkung und kurzem Warm-Up stand in alters- und leistungsmäßig eingeteilten Gruppen ein 1 gegen 1 Turnier an, um sich eine gute Ausgangslage für die Play Offs zu erspielen. Zum Abschluss gab es dann noch ein 5:5 Turnier. Über den Tages-MVP konnte sich Finn Drescher freuen.

 

PostHeaderIcon Jan Drabek beim LV-Turnier in Hamburg dabei

Das Boeler Eigengewächs Jan Drabek wurde von WBV-Auswahltrainer Michael Kasch für das Landesauswahlturnier vom 12.-14. Oktober in Hamburg nominiert. Diese Einladung ist für Jan eine Belohnung und Auszeichnung für seine persönliche Entwicklung und harte Arbeit der letzten Monaten und Jahren und wir wünschen ihm viel Erfolg, unsere Vereinsfarben dort zu vertreten.