TSV 1860 Hagen 3 – BBK 3 53:66 (15:22|15:16||10:9|13:19)

15. Januar 2012

Im Derby der 1. Kreisliga setzte sich Boele-Kabel nach lange ausgeglichenem Spiel am Ende doch durch. Da der Gegner körperlich stark unterlegen war, konnte man unter dem Korb mit den Centern viele Punkte einfahren. Leider konnte man sich nicht deutlich absetzen, da zum einen zwischendurch die Konzentration fehlte und zum anderen fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns zunahmen. Zu Beginn des 4. Viertels brachte ein 12-0 Run den entscheidenden Vorsprung zum Sieg, der auch durch einige Fehler gegen die nun folgende Presse nicht wankte. Mit guten Leistungen fielen auf: Sam K. (4/4 3er) und die Center Gerold F. (11 Pkt.) und Marcel Z.-G. (16 Pkt.). Jan W. konnte sich durch 5 (fragwürdige) Fouls innerhalb von 10 min. Spielzeit nicht voll entfalten.

Kuhtz (12), Schiprowski (16), Wosnik (4), M.Fessen, Borringo (5), G. Fessen (11), Zahner-Gothen (16), Mikus, Jaganjac (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.