Boeler der Woche
Herbstpause

Der Boeler der Woche macht Herbstpause

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Upcoming Events
Sponsoren
Boele Skitour 2019
Hochzeiger
Kategorien

PostHeaderIcon U14-2: Mathematisch gesehen ist 11:6=73:58

Verfasst von Thorsten Schlink

BBK – Baskets Lüdenscheid 73:58 (25:11 / 15:18 / 22:13 / 11:16)
Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Außentemperaturen hatte das heute von Justin Hoffmann betreute Team nichts besseres zu tun als den Nachmittag in der Halle zu verbringen. Heute standen 11 Mann im Kader und besonders schön war, dass Nils nach seiner in Welper erlittenen Verletzung und Bilal nach überstandener längerer Erkrankung wieder dabei waren. Lüdenscheid war nur zu sechst angetreten. Der Vorteil der größeren Bank konnte leider nicht ausgenutzt werden. So entwickelte sich ein munteres Spiel, dass mit zwei Punkten von ‚Mr. Unstoppable‘ eröffnet wurde. Diese Führung wurde zwar bis zum Schluss nicht mehr abgegeben, aber sie war stets hart umkämpft. Die Baskets aus Lüdenscheid setzten immer wieder Akzente und blieben über den gesamten Spielverlauf immer in Schlagdistanz. So hätten sich die Zuschauer eigentlich über ein schönes, schnelles und abwechslungsreiches Spiel bis zum Ende freuen können. Aber leider nur eigentlich, denn es gab bei der Gastmannschaft ein paar wenige Eltern, die anstatt ihr Team nach vorne zu puschen, lieber dem Schiedsrichter die eine oder andere Vokabel zu riefen, die ihre Kinder bestimmt nicht in den Mund nehmen dürfen. Und so kam was kommen musste, alle Eltern mussten zu Beginn des 3. Viertels die Halle verlassen [Ohja, ich liebe meinen Job beim Kampfgericht :-)]. Kleine kritische Randbemerkung vom Autoren an unser Team: Also dem Nils merkt man das regelmäßige Lauftraining an und er würde sich bestimmt über Unterhaltung freuen. Weiter so Nils! Es spielten: Fabio Fischer 7, Jannis Görtz 2, Bilal Hajji, Jannis Kamp 11, Nils Karthäuser, Ben Köster 10, Thomas Rembold 6, Julian Schlink 31, Max Schneevoigt, Lukas Sikora 4 und Lenny Söhnchen 2

Kommentieren