1.Herren mit erster Niederlage

29. September 2012

BBK – TG Witten 66:78 (12:19 | 11:15 || 16:32 | 27:14)

Es war einfach nicht der Abend des Boeler Oberligateams. Mit 0:10 sah sich die Mannschaft von Paris Konstantinidis schnell im Hintertreffen. Endlich erwacht und bis auf einen Punkt herangekämpft, kassierten die Hausherren den nächsten 0:13 Run und gingen somit mit einem 11-Punkte Rückstand in die Halbzeitpause. Im dritten Spielabschnitt sollte es dann noch dicker kommen. Offensiv suchte man noch immer den Rhythmus, doch vor allem defensiv war man offen wie ein Scheunentor. Die Wittener präsentierten sich in Spiellaune und überzeuten als ausgeglichenes Team. Erst in den letzten 10 Minuten ging ein Ruck durch die Boeler und die Mannschaft zeigte, welches Potential auch ohne wichtige Stammkräfte in ihnen steckt. Die Aggressivität in der Verteidigung zeigte Wirkung und sorgte für ein 22:5 Run zum 61:69. Zum Sieg reichte es am Ende zwar nicht mehr, doch zumindest gab man das Spiel auch nach dem 25 Punkte Rückstand nicht kampflos ab.

Score: Sorgenicht 2, Nolte 14, Voigt 6, Massenberg 2, Judtka 23, Großmann 11, Kilic 2, Venderbosch, Pankok 4, Schulze 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.