Boeler der Woche
Kosta Filippou

Der Boeler der Woche macht Sommerpause

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Upcoming Events

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Newsletteranmeldung
Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden.

E-Mail-Adresse:

anmelden
abmelden

Powered by Newsletter Software SuperMailer
Kategorien
Boele Skitour 2018
Hochzeiger

PostHeaderIcon U16 unterliegt in der Regionalligaqualifikation der BG Dorsten

Die neuformierte U16 hat den Sprung in die Regionalliga (vormales NRW-Liga) verpasst. In Köln unterlag das von Leon Schleidgen gecoachte Team der BG Dorsten mi 61:90. Da die Neuzugänge laut Ausschreibung in diesem Wettbewerb nicht einsatzberechtigt sind, durften gleich 4 Spieler nicht mitspielen. Somit geht das Team in der kommenden Saison in der Oberliga (vormals NRW-Liga) an den Start. Dies ist jedoch alles andere als ein Beinbruch, denn der neue Coach Christoph Coura sieht seine Aufgabe darin, jeden einzelnen Spieler so gut wie möglich weiterzuentwickeln.

PostHeaderIcon U14 qualifiziert sich erfolgreich für die Regionalliga

Nachdem für alle Teams die Saisonpause eingeläutet war, musste die neuformierte U14 noch um einen Startplatz in der Regionalliga (vormals NRW-Liga) kämpfen. Das Team hatte Heimrecht und wollte dies auch entsprechend nutzen.

BBK – UBC Münster 57:55 (14:12 | 9:19 || 14:17 | 22:7)

Die Boeler starteten ohne den noch verletzen Liam Pauli gut in die Partie, vor allem defensiv hielten die Jungs um das Trainerduo Timmy Judtka und Leon Schleidgen gegen die körperlich überlegenen Münsteraner gut dagegen. Ein komplett anderes Bild dann in Viertel Zwei und Drei: eine löchrige Verteidigung und erfolglose Einzelaktionen im Angriff liessen die Gäste unaufhaltsam davon ziehen. Somit stand es vor dem letzten Spielabschnitt 37:48 aus Boeler Sicht, der heiß ersehnte Regionalligastartplatz schien außer Reichweite. Doch die letzten 10 Minuten zeigten die Jungs zum richtigen Zeitpunkt ihren besten Basketball. Defensiv wurde nun über das ganze Feld aggressiv verteidigt und die erzielten Ballgewinne in Punkte umgewandelt. Das Team belohnte sich mit dieser furiosen Aufholjagd, nach dem hart erkämpften Sieg war der Jubel entsprechend groß.

Score: Schmidt, Drabek 6, Hinske 20, Schiffer 11, Zurhausen 2, Yildirim 2, Ebkemeier 12, Cramer, Praß, Ludwig 4

UBC Münster – ETB SW Essen 121:40

Der UBC nutzte seine körperliche Überlegenheit und pielte sich den Frust über die knappe Niederlage.

BBK – ETB SW Essen 106:41 (31:14 | 19:4 || 38:12 | 18:11)

In Das letzte Spiel starteten die Hausherren konzentriert mit einer guten Offensivleistung über das ganze Spiel. Dies führte zu einer dreistelligen Ausbeute ( die 100. durch Finn Schiffer).  Nach dem Herzschlagfinale in Spiel 1 war das 2. Spiel die Kür, um die Qualifikation verdientermaßen perfekt zu machen und im nächsten Jahr Regionalliga zu spielen!! YES!! 

Score: Schmidt 17, Drabek 6, Hinske 14, Schiffer 8, Zurhausen 2, Yildirim 14, Ebkemeier 12, Cramer 6, Praß 9, Ludwig 18

PostHeaderIcon Intern. BB-Turnier bei den Ruhrgames

Für das nachfolgende Turnier werden Helfer für das Kampfgericht gesucht. Rückmeldungen bitte an Michael Gothen (mgothen@freenet.de). Für alle Helfer gibt es eine kleine Überraschung.

Am Freitag, dem 16. Juni richtet unser Verein die Vorrunde des Internationalen Basketballturniers der Altersklasse U18 im Rahmen der Ruhrgames 2017 aus. Gespielt wird ab 12:00 Uhr im Sportzenmtrum Boele-Helfe. Das Teilnehmerfeld sieht aktuell wie folgt aus:

Gruppe 4:

  1. BG Hagen
  2. Team Hagen (u.a. Boele/Haspe)
  3. BC Lievinois (Frankreich)
Gruppe 5:

  1. Phoenix Hagen
  2. Uni Baskets Paderborn
  3. CSS Bacau (Rumänien)

Spielplan

      Anschreiber Zeitnehmer 24 sek.
12:00 Uhr BG Hagen Team Hagen C. Borck M. Barth U. Wegmann
13:00 Uhr Phoenix Hagen UB Paderborn C. Borck L. Müller U. Wegmann
14:00 Uhr BG Hagen BC Lievinois M. Webel L. Müller  M. Gothen
15:00 Uhr Phoenix Hagen C.S.S. Bacau M. Webel S. Kuhtz  J.-E. Keysers
16:00 Uhr Team Hagen BC Lievinois H.-M. Vaihinger Chr. Drabek A. Hagedorn
17:00 Uhr UB Paderborn C.S.S. Bacau H.-M. Vaihinger Chr. Drabek A. Hagedorn

Gespielt wird 2 x 12 Minuten gestoppt. Die Final- und Platzierungsrunde findet am Samstag, dem 17. Juni statt (Ischeland- und THG-Halle).

PostHeaderIcon U12 beendet die Saison beim großen Pfingstturnier in Quakenbrück

Ein tolles Pfingstwochenende erlebte die U12 in Quakenbrück. Der Gastgeber Artland Dragons hatte die besten Teams aus Deutschland eingeladen, so dass ein entsprechend hochkarätiges Teilnehmerfeld an den Start ging. Leider konnten die Boeler nicht in Bestbesetzung auflaufen und mussten auf Liam Pauli, Magnus Hinske und Cavit Gürbüzer verzichten. Der Start in das toll organisierte Turnier verlief etwas holprig. Gegen den MTV Wolfenbüttel wäre definitiv mehr drin gewesen, doch die Boeler liessen zu viele einfache Wufchancen liegen und unterlagen am Ende 30:36.

In der zweiten Partie ging es gegen den Bundesliganachwuchs der EWE Baskets Oldenburg. Die ersten drei Viertel liefen ebenfalls nicht nach dem Geschmack der Boeler Coaches Alex und Mareike. Doch im letzten Spielabschnitt zeigten die Hagener endlich ihr Können. Kurz vor Schluss gelang Jan Drabek bei 2 Punkten Rückstand ein „And-One“. Leider verfehlte der Bonusfreiwurf das Ziel, so dass es ein Unentschieden gab. Somit musste im letzten Spiel ein Sieg gegen Bayern München her, um die Zwischenrunde zu erreichen. Die Boeler zeigten sich zunächst beeindruckt von dem Namen und der körperlichen Überlegenheit, doch spätestens nach dem ersten Viertel merkten sie, dass man auch in München nur mit Wasser kocht. Am Ende machte jedoch die Reboundüberlegenheit der Bayern den Ausschlag, man unterlag mit 38:50.

Am Sonntag morgen zeigten die Boeler dann ihre mit Abstand beste Partie. Gegen die Weser-Ems-Auswahl sorgte eine intensive Defense für schöne Fastbreaks und tolles Teamplay, es machte Spaß, den Jungs zuzusehen. Als Belohnung gab es einen 61:36 Sieg. In der letzten Partie gegen die MHP Riesen Ludwigsburg war das tolle Spiel allerdings aus den Köpfen verschwunden. Auf kleinem Feld waren die Einzelaktionen erfolglos, zudem befasste man sich mehr mit den Schiedsrichtern als mit sich selbst. Auch wenn die Kräfte bei dem kleinen Kader schwanden, darf dies nicht passieren.

Der sportliche Abschluss hätte zwar besser sein können, aber es war ein tolles Erlebnis für die Boeler, bei diesem Event mitgemacht zu haben. Man hat gemerkt, dass man sich in Deutschland um den Basketballnachwuchs keine Sorgen machen muss und es viel zu trainieren gibt, man aber durchaus mit den besten Teams in Deutschland auf Augenhöhe ist – auch wenn viele Gegner gefragt haben, wo denn eigentlich Boele sei 😉

Alles in allem ein tolles Event, in dem die Gastgeber Artland Dragons sich am Ende knapp gegen den Westdeutschen Meister SG ART Giants Düsseldorf durchsetzen konnten.

PostHeaderIcon Boeler Eigengewächs Jonas Grof zurück bei Phoenix Hagen – Marco Hollersbacher im Nationalteam

Mit Jonas Grof kehrt ein Boeler Eigengewächs zurück an die Volme. Nach einer holprigen Saison mit einer wahren Achterbahnfahrt – Insolvenz von Phoenix, perfekter Beginn beim neuen Club Oettinger Rockets, nach einem Trainerwechsel nur noch wenig Spielzeit – kehrt Jonas in seine Heimatstadt zurück und wird in der kommenden Spielzeit wieder die 22 beim Boeler Kooperationspartner Phoenix Hagen tragen. Vor seinem Wechsel war Jonas Individualtrainer für die Boeler U12-Spieler, die sich den Titel des Westdeutschen Vizemeister holen konnten. Jonas selbst hat seit seinem 5.Lebensjahr das Boeler Trikot getragen und alle Jugendteams durchlaufen. Aktuell wurde er in den Kader der A2-Nationalannschaft berufen.

Ebenfalls den Sprung in die Nationalmannschaft geschafft hat Marco Hollersbacher. Der U18-Spieler ist genau wie Jonas ein Boeler Eigengewächs und trägt seit der U10 das Boeler Trikot. Wir wünschen beiden viel Erfolg in der Nationalmannschaft und künftig gemeinsam im Phoenix-Team.

PostHeaderIcon Kristina Flasch und Justin Hoffmann komplettieren das Boeler Trainerteam

Mit dem Beginn der Try Outs ist auch das Boeler Jugendtrainerteam komplett. Kristina Flasch wird zusammen mit Kosta und Mareike die U12-1 betreuen. Die 29-jährige gebürtige Bambergerin ist vor einem Jahr beruflich nach Hagen gezogen und Inhaberin der Trainer-B-Lizenz. Zuvor war sie nach ihrem Sportstudium in der Nähe von Köln hauptamtlich beim TuS Brauweiler beschäftigt und hat von der U10 bis zu den Herren bereits alle Teams trainiert. Aktuell bereitet Kristina den WBV-Kader 2002w als Assistenztrainerin auf das Bundesjugendlager vor und ist aktive Spielerin bei den Iserlohn Kangaroos.

Auch das Trainerteam der U14-2 ist nun komplett. Justin Hoffmann wird Jan-Eric Keysers unterstützen und freut sich auf die neue Aufgabe.

PostHeaderIcon Fotogalerie U12 Final Four

PostHeaderIcon Ü50 holt den 6.Platz bei der Deutschen Meisterschaft

Mit einem 6.Platz erreichten die Boeler Basketballer bei den 35.deutschen Meisterschaften in Erlangen ihr Minimalziel, die Qualifikation für die kommende DM. Diese wird am 2./3. Juni 2018 erstmals im Spz. Helfe/Boele stattfinden. Infos zu den Spielen gibt es auf der homepage unseres Kooperationspartners TV Telgte

v.l. Jörg Hesselink, Martin Grof, Gerold Fessen, Volker Gerstner, Jörg Schulte, Henning Schulte, Thomas Hoffmann, Günter Ahlert, Frank „Zappa“ Schachtsiek

PostHeaderIcon Ruhrgames 2017 in Hagen

Für die Inszenierung der Auftaktveranstaltung der Ruhr Games werden für Donnerstag, den 15.06.2017, fünf jugendliche Sportler (Basketballer) (m/w) gesucht, die in ihren Sportsachen auf die Bühne in Dortmund kommen und mit anderen Sportlern Spalier stehen, während die Eröffnungsrede gesprochen wird. Die Sportler symbolisieren die sportliche Vielfalt der Ruhr Games und den jugendlichen Ansatz der Veranstaltung. Als Dankeschön an die Jugendlichen werden diese im Anschluss auf die VIP-Tribüne im Stadion Rote Erde eingeladen, von der sie sich das Sportfreunde Stiller Konzert ansehen können.

Zeitlich bedeutet das Engagement bei der Auftaktveranstaltung der Ruhr Games für die Jugendlichen folgendes:
Mittwoch 14.06.2017, am späten Nachmittag 2 Stunden Probe
Donnerstag 15.06.2017, Treffpunkt 19 Uhr im Stadion Rote Erde, 20:15 Bühne, danach bis 22:00 Uhr VIP Tribüne

Die Athleten, die Ihre Sportart bei der Auftaktveranstaltung repräsentieren, sind im Idealfall selbst Teilnehmer der Ruhr Games. Sollte dies jedoch nicht möglich sein, kommen für die geplante Aktion auch Sportler in Frage, die nicht selbst aktiv an den Ruhr Games Wettkämpfen teilnehmen.

Einen Image-Clip zu Basketball und den Ruhrgames könnt hier hier anschauen:

In der Hauptrolle zu sehen das Boeler Eigengewächs Jonas Grof, jüngst mit den Oettinger Rockets von der Pro A in die BBL aufgestiegen. In Nebenrollen die Boeler Urgesteine Alex Nolte und Marcel Zahner-Gothen.

Ihr wollt euer Können auf dem Ruhr Games Court unter Beweis stellen? Dann meldet euch für eines der Street Basketball Turniere in Hagen und Dortmund an! -> http://www.ruhrgames.de/de/sport/#freiereintritt #ruhrgames #ruhrgebiet #dortmund #hagen #sport #kultur #festival

Posted by Ruhr Games on Donnerstag, 30. März 2017

Meldung von Kandidaten bis spätestens 28.05.2017 an den Vorsitzenden des BB-Kreises Hagen Michael Gothen (1.Vorsitzender@basketballkreis-hagen.de). Bei mehr als fünf Rückmeldungen entscheidet das Los.

PostHeaderIcon Spielpläne U14 und U16 Qualifikation

Die Spielpläne der Qualifikation sind veröffentlicht. Die U14 genießt am Samstag, den 10.Juni Heimrecht, die U16 gastiert am Sonntag, den 11.Juni in Köln. Die U10, U12 und U18 haben ihren Startplatz in der Regionalliga (vormals NRW-Liga) sicher.

U14 Qualifikation am Samstag, den 10.Juni im Boeler Sportzentrum

11:00 Boele – UBC medico Münster

14:00 UBC medico Münster – ETB SW Essen

17:00 ETB SW Essen – Boele

U16 Qualifikation am Sonntag, den 11.Juni in Köln

11:00 BBV Köln-Nordwest – SV Hagen-Haspe

13:00 BG Dorsten – Boele

16:00 Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2

Der Sieger der Gruppe erhält einen Startplatz in der Regionalliga, die übrigen Teams gehen in der Oberliga an den Start.