Boeler der Woche
Justus Schlüter

Justus Schlüter, der beim Pokalspiel der Boeler U18 für den ersten Hunderter der neuen Saison sorgte

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Sponsoren
Boele Skitour 2019
Hochzeiger
Kategorien

PostHeaderIcon Saisoneröffnung am 1. September mit Phoenix Hagen

Am heutigen Samstag stehen im Boeler Sportzentrum im Rahmen der Saisoneröffnung Spiele aller Jugendteams sowie des Farmteams von Phoenix Hagen und natürlich das Fotoshooting an. Zudem werden einige Profis von Kooperationspartner Phoenix Hagen vorbeischauen.

Von 15.30 bis 17.00 Uhr haben alle die Möglichkeit, ausrangierte Basketballartikel im Foyer des Boeler Sportzentrums anzubieten und weiterzuverkaufen, bzw. natürlich auch neue Sachen zu finden. Der Trödel funktioniert in Selbstorganisation, das heißt: jeder, der verkaufen möchte, entscheidet, ob er Preise festlegt, vor Ort verhandeln möchte oder eine Spardose aufstellt.

Zudem bietet Samir Jaganjac an seinem Stand Trainingsequipment (Trikots, Trainingsanzüge, Shooting-Shirts etc.) zum Verkauf an.

Spielplan:

    HALLE 1    
Uhrzeit Heim Gast SR KG
12:00 U16-1 SV Haspe 70 M. Giesler/T.  Adler
U18-1
14:00 U18-1 Phoenix Hagen JBBL M. Giesler/T. Petrou  U16-1
14:45 Einlagespiel U6 in der Halbzeitpause
16:00 1.Herren (Phoenix Hagen Farmteam) Citybasket Recklinghausen
M. Giesler/T. Petrou  
16:45 Einlagespiel U7 in der Halbzeitpause
18:00 U14-1 Iserlohn Kangaroos  A. Wildenauer / T. Adler U12-1
    HALLE 2    
Uhrzeit Heim Gast SR KG
12:00 U10-1 Iserlohn Kangaroos H. Kemna/M. Schneevoigt Eltern
14:00 U12-2 SV Haspe 70
H. Kemna/T. Adler U14-2
16:00 U16-2 TVE Barop 2  T. Adler/ M. Hartmann U18-2
18:00 U14-2 TV Gerthe
M. Hartmann/Ph. Lönne U16-2
         
    HALLE 3    
Uhrzeit Heim Gast SR KG
12:00 U10-2 U10-3  D. Kellermann Eltern
14:00 U8 SV Haspe 70
 M. Schneevoigt Eltern
16:00 U12-1 VFL AstroStars Bochum
 Jan-E. Keyser /
Ph. Lönne
U14-1
18:00 U18-2 TVE Barop
 Jan.E. Keysers / N.N.
U16-2

Helferliste:

Uhrzeit To do Person 1 Person 2 Person 3
11:00:00 Aufbau Halle 1 TEAM U16-1    
11:00:00 Aufbau Halle 2 TEAM U10-1    
11:00:00 Aufbau Halle 3 TEAM U10-2/-3    
11:00:00 Aufbau Verkauf Jenny Drescher
  Miriam Schürholz  Nese Salman
11:30-13:30 Verkauf Daniela Bardohl
Daniela Sassmannshausen
 Yvonne Härtl
13:30-15:30 Verkauf Jenny Drescher
Sabine Drabek
 Miriam Schürholz
15:30-17:30 Verkauf Beate Grof
Elmar Grof
Katja Blokesch
17:30-19:30 Verkauf  Kristina Hussmann
Cordula Lohkamp Annika Schierz
19:30:00 Abbau Verkauf  Sabine Botte
Thomas Botte
Matthias Langermann
20:00:00 Abbau Halle 1 TEAM U14-1    
20:00:00 Abbau Halle 2 TEAM U14-2    
20:00:00 Abbau Halle 3 TEAM U18-2    

 

Aufgrund der neuen DSGVO weisen wir darauf hin, dass die Fotos wie jedes Jahr auf der Homepage bei den einzelnen Teams veröffentlicht werden sollen. Es wird keine namentliche Zuordnung der Spieler zu den Fotos geben. Die Eltern können der Veröffentlichung natürlich widersprechen. In einem solchen Fall würde das jeweilige Kind unkenntlich gemacht. Sollte eine Veröffentlichung im Vorfeld schon unerwünscht sein, ist es am einfachsten das Kind nicht am Shooting teilnehmen zu lassen.

Kulinarische Spenden:
Marmorkuchen (Familie Langermann), Brezeln (Familie Lohkamp), Schokinokuchen (Familie Drescher), Zitronenkuchen (Familie Drabek), Brezeln und kleine Flaschen Wasser (Familie Schürholz), Blechkuchen (Familie Bardohl), Apfelkuchen und Fladenbrot (Familie Sassmannshausen), Brezeln und kleine Flaschen Apfelschorle (Familie Stuckenholz), Wasser und Apfelschorle (Familie Härtl), Blechkuchen und kleine Flaschen Wasser (Familie Borck), Brezeln und Kinderriegel (Familie Mühling), Nachosalat und Laugenbrötchen (Familie Jacob), 2 Käsekuchen (Familie Botte), Apfelkuchen (Familie Christmann), Frikadellen (Familie Köster), Blätterteigtaschen (Familie Salman), Tacco-Salat (Familie Fischer), 20 halbe belegte Brötchen (Familie Schneider), Blechkuchen (Familie Kellermann), Donuts (Familie Krüsmann), Kirschkuchen (Familie Storkmann), 20 Muffins (Familie Welzel), Muffins (Familie Hoffmann), Schokokussbrötchen (Familie Grof), Sixpack Sprite (Familie Zwadlo), überbackene Käsebrötchen (Familie Webel), Schokomuffins, kleine Wasserflaschen und Apfelschorle (Familie Drescher), Nudelsalat (Familie Thoms), Schokokuchen (Familie Canta), Zitronenkuchen und Apfelschorle (Familie Zepunktke), Pizzaschnecken (Familie Klinger), Muffins und Getränke (Familie Kalligas), Schokoriegel (Familie Longerich)

PostHeaderIcon Zeitplan Teamfotos bei der Saisoneröffnung

Uhrzeit Team   Uhrzeit Team
11:30 U16-1   14:30 U6
11:35 U10-1   15:30 1. Herren (Farmteam Phoenix Hagen)
11:40 U10-2   15:35 U16-2
11:45 U10-3   15:40 U12-1
13:30 U18-1   16:30 U7
13:35 U12-2   17:30 U14-1
13:40 U8   17:35 U14-2
      17:40 U18-2

Aufgrund der neuen DSGVO weisen wir darauf hin, dass die Fotos wie jedes Jahr auf der Homepage bei den einzelnen Teams veröffentlicht werden sollen. Es wird keine namentliche Zuordnung der Spieler zu den Fotos geben. Die Eltern können der Veröffentlichung natürlich widersprechen. In einem solchen Fall würde das jeweilige Kind unkenntlich gemacht. Sollte eine Veröffentlichung im Vorfeld schon unerwünscht sein, ist es am einfachsten das Kind nicht am Shooting teilnehmen zu lassen.

PostHeaderIcon Hol dir dein eigenes Boele-Trikot!

Im Rahmen der Saisoneröffnung hast du die Möglichkeit, dir dein eigenes Boele-Trikot zu bestellen und beim Training wie die Spieler des neuen Phoenix-Farmteams aufzulaufen. Ein Trikotsatz (Jersey und Shorts) kostet für die U6 bis U14 € 34,- und ab U16 € 41,- und kann am Verkaufsstand bei Samir erworben werden.

PostHeaderIcon Basketballtrödel im Rahmen der Saisoneröffnung

Die Sommerpause geht zu Ende und der Nachwuchs hat sicher einen Schuss gemacht: die Trikots sind zu kurz, und die Hallenschuhe eigentlich wie neu, aber schon zu klein. So ist die Idee entstanden, im Rahmen der diesjährigen Saisoneröffnung am 1. September einen Basketballtrödel durchzuführen. In der Zeit von 15.30 bis 17.00 Uhr haben alle die Möglichkeit, ausrangierte Basketballartikel im Foyer des Boeler Sportzentrums anzubieten und weiterzuverkaufen, bzw. natürlich auch neue Sachen zu finden. Der Trödel funktioniert in Selbstorganisation, das heißt: jeder, der verkaufen möchte, entscheidet, ob er Preise festlegt, vor Ort verhandeln möchte oder eine Spardose aufstellt.

PostHeaderIcon Erfolgreiche Basketballsaison für Rike und Zappa

Bericht und Foto: WP plus

Auf eine mehr als erfolgreiche Saison können Rike und Frank „Zappa“ Schachtsiek zurück blicken. Nachdem „Zappa“ bereits mit der Boeler Ü50 bei der Heim-DM den Titel nach Boele holte und Rike mit in Heidelberg bei den nationalen Titelkämpfen ebenfalls Gold gewann, kamen die beiden von der Europameisterschaft in Maribor mit mit Silber und Gold zurück.

Rike Schachtsiek arbeitet als Lehrerin, ihr Mann Frank als Anwalt. Wenn das Berchumer Ehepaar nicht seinen beruflichen Tätigkeiten nachkommt, spielen sie Basketball – und das ziemlich erfolgreich. Beide sind im Hagener Basketball ein Begriff. Rike Schachtsiek spielte früher beim TSV Hagen 1860 in der Regionalliga, Frank durchlief mehrere Stationen, war unter anderem beim TSV oder der BG Hagen aktiv. Er spielte sieben Jahre in der Zweiten sowie auch eine Saison in der Ersten Liga.

Jede Seniorenkarriere nähert sich aufgrund des Alters irgendwann dem Ende, doch das Ehepaar Schachtsiek machte weiter – beim Maxibasketball. Dies ist ein Spielmodus für Aktive, die älter als 35 Jahre alt sind. Eine Altersklasse erstreckt sich über eine Spanne von fünf Jahren, 35 bis 40, 40 bis 45 und so weiter. Gespielt wird wie allgemein im Basketball im Fünf-gegen-Fünf, mit 40 Spielminuten. Lediglich ein paar Regeln ändern sich im Gegensatz zum „Standard“.

Europameisterschaft in Maribor

Während sich beide aktiv im Hohenlimburger Fitnessstudio Injoy an der Färberstraße fit halten, trainieren beide außerdem beim BB Boele-Kabel. Darüber hinaus spielen sie in der Deutschen Nationalmannschaft. Mit dieser fahren sie seit längerem jedes Jahr zu einer Europa- oder Weltmeisterschaft. Erst jüngst traten beide mit den Herren-, sowie Damenteams bei der Europameisterschaft im slowenischen Maribor an. Insgesamt nahmen 150 Teams in den verschiedenen Altersklassen teil. Die Kader bestehen aus 13 Aktiven, es wird rotiert, jedoch dabei auch auf die Spielstärke geachtet. Dabei konnte Rike Schachtsiek mit ihrem Team sogar die Goldmedaille erringen. Nach der Gruppenphase ging es nach weiteren Siegen in der K.O.-Runde im Habfinale schließlich gegen die ungarische Auswahl, im großen Endspiel gegen das Team Estland – beide wurden bezwungen.

Silber für die Herren

Für Frank Schachtsiek und seine Männer war das Turnier ebenfalls sehr erfolgreich, allerdings blieb ihnen der ganz große Triumph verwehrt. Es sprang „nur“ die Silbermedaille heraus. Nach seinem Erfolg über die russische Auswahl im Halbfinale mussten sich Schachtsiek und Co. im Endspiel gegen die gastgebenden Slowenen geschlagen geben. „Slowenien war deutlich besser. Und die waren hochmotiviert – das Spiel wurde live im slowenischen Fernsehen übertragen. Da kann man gar nicht gewinnen“, sagte Frank Schachtsiek schmunzelnd im Gespräch mit dieser Zeitung.

Ihre größten Erfolge sammelten sie in den Jahren 2015 und 2017, im amerikanischen Orlando sowie im toskanischen Montecatini. In den USA holte Rike Schachtsiek bei der Weltmeisterschaft Silber, Frank mit seiner Truppe dieselbe Medaille in Italien.

Deutsche Meister ohne Training

Dabei sind die beiden nicht nur international erfolgreich, sondern auch national. In diesem Jahr gewannen beide mit ihren Mannschaften die Deutschen Meisterschaften Ü50, ohne Training wohlbemerkt. Denn die Teams sind quasi zusammengewürfelt und die Spieler nicht lokal beieinander. Das Team traf sich erst vor Ort.

PostHeaderIcon 6 Boeler Jugendteams freuen sich auf 5. Hagener-Youth-Cup in Haspe

Am kommenden Wochenende steigt in Haspe in der Rundturnhalle, der Nebenhalle und am Quambusch die fünfte Auflage des Hagener-Youth-Cups. Traditionell nutzen die Boeler die Gelegenheit, vor den Sommerferien mit den neuformierten Teams an den Start zu gehen.

In diesem Jahr ist erstmals auch die U8 dabei, die in drei Partien gegen die Gastgeber antreten wird. Ebenfalls am Samstag kämpfen ab 10:00 Uhr die U10-1 und die U12-1 um die Trophäe. Am Sonntag sind die älteren Teams an den Start, aus Boeler Sicht nehmen die U14-1, U16-1 und U18-1 an diesem großen Turnier teil. Start des Events ist am Sonntag um 09:30 Uhr.

Die endgültigen Spielpläne stehen in Kürze auf der Seite der Hasper www.sv70.de zum download bereit.

PostHeaderIcon Emil Loch im Phoenix-Kader – Boeler Oberliga-Team wird Farmteam von Kooperationspartner Phoenix Hagen

Neben Jonas Grof, Marco Hollersbacher und Tobi Wegmann (jetzt BG Hagen) steht mit Emil Loch ein weiterer Boeler im Profikader von Phoenix-Hagen. Der U18-Spieler, der in der Vorsaison vom TSV Hagen 1860 in den Hagener Norden wechselte, wird in der kommenden Saison regelmäßig beim Team von Kevin Magdowski mittrainieren. Spielpraxis wird Emil vornehmlich neben der NBBL im neuen offiziellen Farmteam in Boele in der Oberliga erhalten.

Unsere erste Herrenmannschaft wird künftig Ausbildungsplattform für Hagener Nachwuchstalente und von Phoenix-Jugendkoordinator Kai Schulze betreut werden, Assistant Coach ist Boeles U18-Trainer Timmy Judtka.

PostHeaderIcon Trainingszeiten in den Sommerferien

Für unsere Jugendleistungs- und Seniorenteams haben wir in den Sommerferien die unten aufgeführten Trainingszeiten erhalten. Der normale Trainingsplan greift dann ab Mittwoch, den 29.08.

2.Ferienhälfte (06.08.-28.08.):

U12-1:
Montag 16:00-18:00 Halle 1
Mittwoch 16:00-18:00 Halle 1
 
U14-1 / U16-1:
Montag 18:00-20:00 Halle 1
Mittwoch 18:00-20:00 Halle 1
 
U18-1 / Herren Landesliga:
Montag 20:00-21:45 Halle 1
Mittwoch 20:00-21:45 Halle 1
 
Damen:
Mittwoch 20:00-21:30 Halle 2
Donnerstag 20:00-21:30 Halle 2

PostHeaderIcon U6, U7 und U8 haben in Iserlohn viel Spaß

Am Samstag fand in der Matthias-Grothe-Halle in Iserlohn ein Basketballturnier für die jüngsten Korbjäger statt. In der U6 gab es vormittags eine Partie gegen die Gastgeber, da in dieser Altersklasse neben den Iserlohnern und den Boelern ansonsten kein Verein ein Team gestellt hatte. Die Kinder hatten zunächst mit dem ungewohnt großen Feld und den ungewohnt vielen Linien zu kämpfen, denn im Gegensatz zum Training in der kleinen Helfer Turnhalle wurde auf dem großem Parkett (dazu niedrigere Körbe) gespielt. Beide Teams zeigten schon teilweise tolles Zusammenspiel. Am Ende hatten die Waldstätter, die etwas energischer zu Werke gingen, mit 19:11 die Nase vorn.

Am Nachmittag stand dann das U8-Turnier an. Hier hatten fünf Mannschaften gemeldet. Neben dem TVE Barop stellte der Gastgeber zwei Teams. Die Boeler stellten eine U7 um die Coaches Charly und Ben, die U8 von Jan wurde durch die U6-Kinder Lars und Lucca verstärkt. Somit kamen alle Kinder zu viel Einsatzzeit und hatten vor allem sehr viel Spaß. Die U8 gewann alle Spiele und freute sich über den 1.Platz. Auch die U7 spielte schon toll zusammen, gewann gegen den TVE Barop und war auch gegen Iserlohn 1 und 2 alles andere als chancenlos. Somit waren alle Kinder nach einem super organisierten Turnier entsprechend stolz über ihre Medaillen.

Für die Boeler waren am Ball:
U6: Clara, Lars, Erick, Lucca, Tim, Felix, Tilda und Max
U7: Mikael, Hannes, Luis, Younis, Lukas, Paul, Defne, Devon und Moritz
U8: Jonas, Jordan, Ben, Joshi, Tim, Lars und Lucca

PostHeaderIcon 4 Boeler für den Regionalkader nominiert

Am vergangenen Samstag fand die letzte Sichtung für die Spieler des Jahrgangs 2006 statt. WBV-Auswahltrainiern Marsha Owusu Gyamfi hat nach den 8 Sichtungen, die seit dem letzten Herbst stattgefunden haben, 4 Boeler nominiert. Somit können sich Finn Drescher (2007), Ben Longerich, Louis Müller und Niko Parasidis freuen, den Sprung in den Regionalkader geschafft zu haben.