Boeler der Woche
Jonas Grof

Jonas, für eine tolle Pro A Saison im Phoenix-Trikot. Hier ein Archiv-Foto der Boeler Osterskifahrt

DM Ü50 Boele
DM Ü50 Boele

Deutsche Meisterschaft Ü50 2./3. Juni 2018

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Upcoming Events
Apr
28
Sa
14:00 Barmer TV – U10 @ TH Heckinghausen, Heckinghauser Straße 24, 42289, Wuppertal
Barmer TV – U10 @ TH Heckinghausen, Heckinghauser Straße 24, 42289, Wuppertal
Apr 28 um 14:00 – 16:00
 
14:00 RheinStars Köln – U12 @ Sporthalle Apostelgymnasium, Biggestraße 2, 50931, Köln
RheinStars Köln – U12 @ Sporthalle Apostelgymnasium, Biggestraße 2, 50931, Köln
Apr 28 um 14:00 – 16:00
 
Mai
1
Di
14:00 U14 – BBV Köln-Nordwest @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U14 – BBV Köln-Nordwest @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Mai 1 um 14:00 – 16:00
 
Mai
5
Sa
16:00 U10 – TSV Hagen 1860 @ Sportzentrum Boele (Halle 2), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U10 – TSV Hagen 1860 @ Sportzentrum Boele (Halle 2), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Mai 5 um 16:00 – 18:00
 
Mai
6
So
12:00 U12 – VfL AstroStars Bochum @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U12 – VfL AstroStars Bochum @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Mai 6 um 12:00 – 14:00
 
14:00 U16 – TV Ibbenbüren @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U16 – TV Ibbenbüren @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Mai 6 um 14:00 – 16:00
 
16:00 U18 – BBV Köln-Nordwest @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
U18 – BBV Köln-Nordwest @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Mai 6 um 16:00 – 18:00
 
Sponsoren
Newsletteranmeldung
Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden.

E-Mail-Adresse:

anmelden
abmelden

Powered by Newsletter Software SuperMailer
Boele Skitour 2018
Hochzeiger
Kategorien

PostHeaderIcon U14-2: Erster Sieg im ersten Spiel

BBK – SG Ruhrbaskets 65:40 (6:6|20:10||21:12|18:12)

Im ersten richtigen Saisonspiel konnte die U14-2 einen letztlich souveränen Sieg einfahren. Zunächst hatte man mit der körperlichen Überlegenheit der Gäste aus Witten zu kämpfen, die ihre beste Phase gegen Ende des zweiten Viertels hatten. Allerdings ließen sie an der Freiwurflinie viele Punkte liegen, sodass man zwar gewarnt aber dennoch mit komfortablem 10-Punkte-Vorsprung in die Kabine ging.
In der zweiten Halbzeit konnte man dann die eigene Schnelligkeit für viele vermeintlich einfache Punkte nutzen. Besonders erfreulich ist neben der guten Mannschaftsleistung die gelungene Rückkehr nach langer Verletzungspause von Frederik Goebert.

Gehrmann 4, Kamp 4, Rehpenning 12, Timpert 4, Schreib 6, Platten 8, Cramer 8, Tietz 8, Schlink 9, Goebert 2.

Kommentieren