Boeler der Woche
Sommerpause

Der Boeler der Woche macht Sommerpause

DM Ü50 Boele
DM Ü50 Boele

Deutsche Meisterschaft Ü50 2./3. Juni 2018

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Sponsoren
Boele Skitour 2019
Hochzeiger
Kategorien

PostHeaderIcon Zweite Herren: Klassenerhalt weiter in eigener Hand

TuS Meinerzhagen – BBK 71:90 (22:25|19:6||16:34|14:25)

Nachdem die Zweite letzte Woche einen wichtigen Heimsieg einfahren konnte im Kampf um den Klassenerhalt, ging es am Samstag zum Duell gegen den direkten Konkurrenten Meinerzhagen. Die Tabelle sprach für sich, alles andere als ein Sieg stand nicht zur Debatte. Zu Beginn entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, beide Teams agierten in der kleinen Halle mit einer Zonenverteidigung und versuchten das Spiel am Brett damit möglichst zu unterbinden. Zum Viertelende konnte das Boeler Team ertmals einen Lauf starten (9-0) und damit eine Dreipunkte Führung erspielen. Nun folgte eins der schwächsten Viertel der letzten Zeit, man ließ den Gegner nach eigenen Fehlversuchen zahlreiche einfache Fastreaks laufen, die gute Meinerzhagener Trefferquote aus der Halbdistanz tat sein übriges, sodass man zur Halbzeit bereits mit zehn Punkten im Hintertreffen lag. Doch man wusste aus dem Hinspiel, dass man mindestens ebenbürtig ist und den Sieg nicht so einfach herschenken kann. Vor allem offensiv lief es nach dem Seitenwechsel viel besser, aus dem nun guten Reboundverhalten konnte man endlich auch eigene Fastbreaks initiieren und auch im Setplay bewegte man die Zonenverteidigung viel besser, daraus resultierten immer wieder Lücken in der Mitte oder freie Würfe von außen. Viermal konnte man in dieser Phase aus der Distanz einnetzen, ganze 34 Punkte standen für den dritten Spielabschnitt schließlich zu Buche. Da man auch in den letzten zehn Minuten nichts mehr anbrennen ließ und die Führung sogar noch weiter ausbauen konnte, ergab sich eine recht entspannte Schlussphase.
Mit diesem wichtigen Sieg ist man jedoch weiterhin nicht gerettet. Da auch Schwelm auswärts punktete, ist man weiter punktgleich, kann aber im letzten Spiel am kommenden Samstag aus eigener Kraft gegen Siegen den Klassenerhalt sichern.

Score (laut Bogen; tatsächlich eher anders verteilt): Wegmann, Laube 19, Kuhtz,S., Schachtsiek 20, Wosnik 17, Kuhtz,J. 15, Menk 5, Voigt 12, Hartmann 2.

Kommentieren