U10-1 behält gegen starke Südwest Baskets die Oberhand

BBK – Südwest Baskets Wuppertal 93:75 (15:26 | 40:16 || 15:21 | 23:12)
Im ersten Heimspiel der Rückrunde trafen die Boeler auf die Südwest Baskets aus Wuppertal, die schon im Hinspiel für viel Gegenwehr gesorgt hatten. So auch diesmal: vor allem die starke Spielerin Askamp war nur schwer zu stoppen. Die körperlich überlegenen Wuppertaler erwischten den besseren Start in die Partie und führten nach dem ersten Spielabschnitt verdient mit 11 Punkten. Geschuldet war dies mangelnder Transition Defense, auch die Cuts wurden zu halbherzig verteidigt. Im zweiten Viertel gelang dies den Boelern deutlich besser: Jonas Langermann steuerte 28 seiner 38 Punkte in diesen 10 Minuten bei, insgesamt gelang den Boelern während dieser Phase ein starkes 40:16. Die Wuppertaler, die mit lautstarker Kulisse angereist waren, gaben sich jedoch keineswegs auf und waren der erwartet schwere Gegner und konnten abermals auf 7 Punkte aufschließen. Dank eines 16:4 Runs war der Drops dann jedoch endgültig gelutscht. Einen guten Einsatnd hatte Neuzugang Samuel Söhnchen. In der nächsten Woche steht das Derby gegen den Tabellenzweiten, die BG Hagen auf dem Stundenplan.
Score: Obermeit 6, Langermann 38, Thoms 2, Drescher 9, Lohkamp, Canta, Schneider 26, Hoffmann 2, Welzel 2, Söhnchen 8, Gashi 1, Schürholz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.