Erste Niederlage im neuen Jahr für die erste Herren

Witten – Boele 77-60 (36-27)

Nachdem man letzte Woche das Spiel gegen Lüdenscheid doch mit einer 20:0 Wertung gewonnen hatte, ging es am Samstagabend für die 1. Herren zum Auswärtsspiel nach Witten. Das erste Viertel verlief ausgeglichen und endete 14:12 auf Seiten der Wittener. Nach dem ersten Viertel kamen schließlich auch die restlichen Trikots an, sodass alle Spieler auf das Feld konnten. 

Im zweiten Viertel setzten sich die Wittener langsam ab, sodass die Boeler mit einem 36:27 Rückstand in die Pause gingen.

Auch im dritten Viertel konnte Boele sich durch viele Einzelaktionen und zu frühe Abschlüssen nicht gegen die Wittener durchsetzen, und somit stand es 58:45 zum Ende des dritten Viertels.

Im vierten Viertel intensivierte man die Defense und konnte oft durch Steals gegen die Wittener schnell im Fastbreak abschließen. Letztendlich konnte dies und die schwache Motion Offense auch nicht mehr helfen und die Partie endete 77:60 für die Witten Baskets. 

E. Loch (17); T. Hagedorn (14); T. Judtka (4); L. Menk (6); D. Mukuna (2); D. Haupt (4); L. Ladage (4); F. Kolasinac (6); P. Schult (3); E. Gravina (4); 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.