Boeler der Woche
Justin Hoffmann

Justin, dem in der zweiten Halbzeit der einzige (!!!) Korb der Boeler Drittvertretung gelang - nachdem man in der 8.Minute noch geführt hatte!

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Newsletteranmeldung
Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden.

E-Mail-Adresse:

anmelden
abmelden

Powered by Newsletter Software SuperMailer
Kategorien
Boele Skitour 2018
Hochzeiger
Sponsoren

PostHeaderIcon U14-1: Große Klasse in Leverkusen

TSV Bayer 04 Leverkusen vs. SG VFK Boele-Kabel 111:46

Am frühen Samstagabend machten sich sieben Spieler der u14/1, samt Trainer, auf zum Auswärtsspiel nach Leverkusen. Die Rollen waren bereits vor dem Spiel klar verteilt, schon aufgrund der körperlichen Unterschiede der Teams, allerdings wollte man sich durch diesen Faktor nicht beeinflussen lassen und das eigene Spiel spielen.
Der Hochball war wie geplant um 18.00 Uhr und los ging das Spiel mit einem 23:4 run der Gastgeber in den ersten 8 Minuten. Trotz einer frühen Auszeit gelang es den Jungen Boelern leider erst ab den letzten 2 Minuten, des ersten Viertels sich mal gegen die großen Bayer Spieler durchzusetzen, wo man 8 Punkte auflegte. Im 2. Viertel spielten die Gäste aus Hagen dann mit deutlich mehr Herz in der Defensive sowie Offensive, schafften es aber nicht sich mit Körben zu belohnen. Bis zur Pause war es für die kämpfenden Hagener ein schweres Spiel, dennoch könnte man wiederholt zeigen welche Qualitäten man besitzt.
Nach der Pause sollte das schlechteste Viertel der Boeler folgen. Man fing an über den Schiedsrichter zu lamentieren und sich gegenseitig für Kleinigkeiten anzufahren wodurch das Teamspiel deutlich gelitten hat.
Kurz zu erwähnen, der Schiedsrichter war in diesem Spiel ohne Kollege, da dieser kurzfristig ausgefallen war, und in einem sehr ruppigen Spiel blieb er stehts seiner Linie treu und überzeugte mit einer guten Leistung, was also keinen Grund für eklatante Beschwerden zuließ.
In der letzten Viertelpause gab es von Seiten der Coaches noch einmal eine deutliche Ansprache sich bewusst auf das eigene Spiel zu besinnen und nochmal alles zugeben! Die Ansprache zeigte Wirkung in Form des besten Boeler Vierteles des gesamten Spiels, man überzeugte endgültig mit Kampfgeist in der Defense und tollem Teamplay in der Offensive.
Zusammenfassend war es ein ordentliches Spiel der Gäste aus Hagen, das man zwar deutlich verlor; Die U14 aber hat einen wichtigen Schritt in ihrer Entwicklung nach vorne gemacht; einige Spieler haben sich spielerisch selbst übertroffen und lieferten ihr bisheriges Spitzenspiel ab. Am Ende des Tages war das für dieses noch sehr junge Team wichtiger als der Sieg!

Bilder vom Spiel:

https://m.flickr.com/#/photos/147870881@N04/sets/72157681511234956/

Von Leon Schleidgen

Kommentieren