Boeler der Woche
U14

Die gesamte U14-1. Ihr Coach ist stolz auf sein gesamtes Team, da die Jungs weiterhin in jedem Spiel tapfer kämpfen und nicht den Mut verlieren

DM Ü50 Boele
DM Ü50 Boele

Deutsche Meisterschaft Ü50 2./3. Juni 2018

Jugendsponsor
Sparkasse HagenHerdecke
Upcoming Events
Feb
23
Fr
20:00 1H – BC Langendreer @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
1H – BC Langendreer @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Feb 23 um 20:00 – 22:00
 
20:15 5H – SV Enten Hagen @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
5H – SV Enten Hagen @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Feb 23 um 20:15 – 22:15
 
Feb
24
Sa
12:00 TSV Hagen 2 – U14-2 @ Sporthalle Altenhagen, Berghofstraße 5, 58097, Hagen
TSV Hagen 2 – U14-2 @ Sporthalle Altenhagen, Berghofstraße 5, 58097, Hagen
Feb 24 um 12:00 – 14:00
 
14:00 Beige Blau Gr. Sport – 4H @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Beige Blau Gr. Sport – 4H @ Sportzentrum Boele (Halle 3), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Feb 24 um 14:00 – 16:00
 
18:00 1D – BC Langendreer @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
1D – BC Langendreer @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Feb 24 um 18:00 – 20:00
 
20:00 2H – SKZ Nikola Tesla @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
2H – SKZ Nikola Tesla @ Sportzentrum Boele (Halle 1), Am Bügel 20, 58099, Hagen
Feb 24 um 20:00 – 22:00
 
Newsletteranmeldung
Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden.

E-Mail-Adresse:

anmelden
abmelden

Powered by Newsletter Software SuperMailer
Kategorien
Boele Skitour 2018
Hochzeiger
Sponsoren

Archiv für die Kategorie „U12“

PostHeaderIcon U12 Letztes Saisonspiel gegen Tabellenletzen

BBK – RE Baskets Schwelm 129:27

Konnte man am vorherigen Wochenende bereits die Meisterschaft klar machen, stand beim letzten Saisonspiel noch der Tabellenletzte auf dem Plan. Schnell konnte man sich von den Gästen absetzen und spielte das gesamte Spiel locker runter. Alle bekamen noch einmal genug Spielzeit. Falk nutze dies um unglaubliche 41 Punkte aufzulegen. Am Ende konnte man nicht nur den höchsten Saisonsieg nach Differenz (+102) sondern auch das Spiel mit den meisten erzielten Punkten verbuchen.

Wortmann 41, Schiffer 16, Hinske 14, Ludwig 14, Haas 11, Opitz 11, Schrage 9, Pauli 7, Ebkemeier 6

Beim letzten Training vor den Ferien, kamen dann noch einmal Spieler und Eltern zusammen um ein paar kleine Spiele gegeneinander zu machen und mit Pizza und Getänken noch ein wenig die Meisterschaft zu feiern.

PostHeaderIcon U12 holt sich die Meisterschaft gegen Haspe

SV Haspe 70 – BBK 75:78 (15:23|23:17||25:18|12:20)

Nach dem 9-Punkte Sieg im Hinspiel, war beim erneuten Aufeinandertreffen des Erst- und Zweitplazierten mit einem knappen Spiel zu rechnen. Die Boeler Jungs starteten gut in das erste Viertel, viele Fastbreak-Punkte konnten erzielt werden und die Defense stand größtenteils gut. Doch schon im zweiten Viertel kippte das Spiel. Es wurden zu viele einfache Körbe zugelassen und wurde zunehmend nervös. So ging es nur mit einer knappen Zwei-Punkte Führung in die Halbzeitpause. Das dritte Viertel wäre ausgeglichen gewesen, hätte man sich nicht in der letzten Minute noch 9 (!) Punkte einschenken lassen. Mit einem Rückstand von fünf Punkten (welcher für den direkten Vergleich gereicht hätten) ging es in das letzte Viertel. Dort machten die Hasper, angepeitscht von den Heimfans, dort weiter, wo sie aufgehört hatten und legten mit einem 9-1 Lauf los. Die Boeler U12 schien nach den Verletzungen von Luca und Finn und dem foulbelasteten Falk den Mut verloren zu haben. Angesichts des 13 Punkte-Rückstands, blickte man in den Auszeiten in verzweifelte Gesichter. Jedoch wollte man sich nicht so aus der Saison verabschieden. Angeführt vom angeschlagenen Liam und Punktegaranten Falk (zus. 15 Punkte in den letzten 5 min.), kämpfte sich das Team zurück. Ohne sich von dem Lärm der Heimfans beeindrucken zu lassen, spielte man die Stärken unterm Korb aus. Damit und mit guter Defense konnte ein 17-1 Lauf herausgespielt werden, wodurch man letztendlich sogar einen knappen Sieg eingefahren hat. Ein besonders Lob geht an Falk, der sein Season-High aus dem Hinspiel um 2 Punkte erhöhen konnte, an Tim der ebenso die Bretter regierte und vor allem Liam, der trotz Angeschlagenheit am Ende richtig aufdrehte.
Ein sehr spannendes Spiel, mit sehr viel Kampf, in dem die Boeler am Ende die Oberhand hatten und denen nun keiner mehr die Meisterschaft nehmen kann. Entsprechend groß war der Jubel bei den Spielern und Eltern.

Falk 28, Tim 15, Liam 13, Finn 6, Felix 6, Luca 5, Lenn 3, Ermisson 2, Lars, Fabian

PostHeaderIcon U12 Pflichtsieg in Wuppertal

DT Ronsdorf – BBK 27:121 (3:30|9:28||12:34|3:29)

Nachdem man das Hinspiel mit 98 Punkten gewinnen konnte, erwarteten alle Beteiligten ein sehr einseitiges Spiel. Die Boeler starteten gut ins Spiel und konnten durch viele gute Aktionen punkten. Die Gastgeber fanden zunächst sehr schlecht ins Spiel und wurden von den Gästen überrannt. Nach dem Seitentausch, vergaben diese sehr viele einfache Korbleger und spielten schlechte Defense. Durch viele Ego-Aktionen übersah man oft den besser postierten Mitspieler. Erst nach einer Auszeit durch den Coach, konzentrierte man sich wieder mehr auf das Zusammenspiel. Am Ende stand trotzdem ein ausreichend hoher Sieg auf dem rosa Spielbericht.
Derweil verlor tabellen-dritter TSV gegen die zweitplazierten Hasper, wodurch man den ersten Tabellenplatz am 15.03. noch verteidigen muss.

Schrage 26, Wortmann 25, Pauli 15, Stanek 14, Ludwig 11, Opitz 11, Hinske 8, Schiffer 7, Ebkemeier 4

PostHeaderIcon U12 überzeugt mit Teamplay in Schwelm

RE Schwelm – BBK 25:110 (5:32 | 6:24 || 10:25 | 4:13)

Schwelm_-_VFK_Boele_Kabel_999_3

In grünen Nikolasmützen für das warm-up, gesponsert von Trikot4you, ging es in das letzte Spiel des Jahres zum Abschluss der Hinrunde für die Boeler U12. Ziel war es, stets den Blick für den besser positionierten Mitspieler zu haben. Schwelm - VFK Boele Kabel_999_101Diese Vorgabe durch Ersatzcoach Mareike Barth wurde hervorragend umgesetzt, gleich 7 Spieler punkteten zweistellig. Nachdem die Boeler zur Halbezit bereits mit 66:11 führten, einigte man sich darauf, in der zweiten Hälfte die Zeit durchlaufen zu lassen. Somit bekamen alle ein kurzweiliges Spiel zu sehen, bei dem Lenn Ebkemeier per Dreier den von seinem Mitspielern geforderten Hunderter markierte.Schwelm - VFK Boele Kabel_999_64

Nun gilt es, sich voll auf die Rückrunde zu konzentrieren und nicht auf der Herbstmeisterschaft auszuruhen. Denn gleich im Januar geht es gegen die starken Mädchen vom TSV Hagen 1860, und auch das Rückspiel gegen Haspe wird alles andere als einfach werden. Neben diesen beiden Brocken dürfen auch die anderen Gegner natürlich nicht unterschätzt werden!

Score: Opitz 10, Hinske 6, Schiffer 18, Stanek 11, Ebkemeier 11, Wortmann 13, Ludwig 14, Krüsmann 6, Haas 21

PostHeaderIcon U12-1 Derbysieg um Platz 1

BBK – SV Haspe 65:56 (21:16|12:13||13:9|19:18)
Diesen Sonntag traf auf dem Remberg der Erste auf den Zweiten der Regionalliga. Beide Teams waren bis dato ungeschlagen, so dass man erwartete, ein einspannendes Spiel zu sehen. Nach dem unser Team stark ins Spiel startete und bereits eine 17:6 Führung erspielen konnte, ließ die Konzentration wie in vorherigen Spielen nach und die Gäste kamen erneut auf 5 Punkte ran.
Das zweite Viertel ging knapp verloren, da man viele Fastbreaks zuließ und einfache Korbleger liegen ließ. Auch in der zweiten Spielhälfte blieb es spannend und die Boeler U12 schaffte es nicht sich entscheidend abzusetzen. Nach der Halbzeitansprache fand man jedoch zum eigenen Spielstil zurück und konnte nun selber über Fastbreaks punkten. Nun schafften es auch Falk, der in der Offenes gute Aktionen zeigte und Lenn, der erneut durch eine starke Defense glänzte, die beiden gegnerischen Punktegaranten zu stoppen.
Am Ende stand ein hart umkämpfter Sieg auf dem rosa Spielbericht.

Wortmann 26, Schrage 9, Schiffer 9, Ebkemeier 8, Ludwig 4, Stanek 4, Opitz 3, Haas 2, Krüsmann, Hinske

PostHeaderIcon U12 sechster Sieg in Folge

BG Harkortsee – Boele-Kabel 41-78 (9:14|8:19||16:26|8:19)

get-attachment.aspxget-attachment.aspx

Die Boeler U12 war diesen Sonntag zu Gast beim Tabellen-Vierten in Wetter. Mit vollbesetztem Kader stand der Mannschaft in diesem Spiel ein stärkerer Gegner gegenüber, als man das von den bisherigen Spielen gewohnt war. So startete die BGH 6-0 in das Spiel. Die Mannschaft fing sich schnell, wachte auf und konnte das erste Viertel noch drehen. Lenn, der in der Defense erneut zu überzeugen wusste, stoppte den gegnerischen Punktegaranten ein ums andere Mal. In der Offense lief es zunächst langsam an, erneut wurden viele Korbleger vergeben. Doch schaffte man es über viele schnelle Fastbreaks sich viele einfache Chancen zu erarbeiten. Am Ende steht ein, zu keinem Zeitpunkt gefährdeter, Sieg auf dem rosa Zettel.
In zwei Wochen ist die U12 zu Gast bei dem ebenfalls ungeschlagenen Tabellen-zweiten SV Hagen-Haspe. Ein schwieriges Spiel, auf welches jetzt der Fokus liegt.

Schiffer 18, Pauli 13, Opitz 12, Schrage 7, Ebkemeier 6, Wortmann 6, Stanek 5, Haas 5, Hinske 2, Krüsmann 2, Ludwig 2

PostHeaderIcon U12 – Ungewöhnlich kurzes Spiel in Bielefeld!

Bielefeld – BBK (0:72) ( 0:32 | 0:40 || – | – )

Eines der weitentferntesten Auswärtsspiele stand diesen Sonntag beim Tabellenletzten in Bielefeld auf dem Plan.
Das Spiel sollte jedoch schon zur Halbzeit abgebrochen werden beim Stand von 0:72! Die Boeler U12 ließen in der ersten Halbzeit insgesamt zwei Verzweiflungswürfe der Gastgeber zu.
Ein ums andere mal wurde ein Ablaufen der 24s forciert. Des öfteren schaffte Lars Opitz sogar den gegnerischen Aufbau an der acht Sekunden-Hürde scheitern zu lassen.
Im Angriff war es für die Jungs ein leichtes Punkte zu erarbeiten. Der Großteil wurde durch einen Steal und ein bis zwei schnellen Pässen zum Fastbreak erzielt. Jedoch hätte das Ergebnis zur Halbzeit auch deutlich Höher ausfallen können, hätte man nicht unzälige eins-gg-null Korbleger vergeben.
In der Halbzeit entschieden beide Trainer, in Absprache mit den Schiedsrichtern und vor dem Hintergrund, dass es bereits deutlich über +60 stand und ein „Lerneffekt“ nicht mehr unterstellt werden konnte, dass es wohl das beste sei, das Spiel abzubrechen.

Score zur HBZ:
Ebkemeier 16, Opitz 11, Pauli 10, Wortmann 10, Ludwig 10, Schrage 8, Stanek 5, Hinske 2, Schiffer, Krüsmann

PostHeaderIcon U12-1 Sieg in Breckerfeld

TuS Breckerfeld – BBK 26-126 (3-27|13-34||8-33|2-32)

Der Tippoff diesen Sonntag in Breckerfeld erfolgte recht früh, bereits um 10 Uhr morgens. Dennoch waren alle Spieler topmotivert. Mit voll besetztem Kader ging man in das Spiel und konnte bereits im ersten Viertel einen hohen Vorsprung erarbeiten. Im zweiten Viertel wurden durch viele Fastbreaks noch mehr Punkte erzielt, jedoch sorgten kleine Unkonzentriertheiten dafür, dass die Boeler einige Punkte kassierten. In der zweiten Spielhälfte spielte man weiterhin super zusammen und baute den Vorsprung kontinuierlich aus. Durch die frühe Führung, konnte der Trainer viel durchwechseln, wodurch jeder zu vielen Spielminuten kam und sich in die Scoringliste eintragen konnte.

Score: Schrage 23, Pauli 22, Haas 18, Schiffer 14, Stanek 11, Wortmann 11, Ebkemeier 9, Opitz 9, Hinske 4, Ludwig 3, Krüsmann 2

PostHeaderIcon U12-1 gewinnt nach Overtime-Krimi

BBK – TSV Hagen 1860 76:74 (18:13 | 12:18 || 18:11 | 18:34 | 10:8)

Das erwartet schwere Auftaktspiel gab es am frühen Sonntag morgen für die Boeler U12. Vertretungsweise durch Mareike Barth gecoacht, erwischten die Jungs den besseren Start und gingen schnell mit 15:4 in Führung. Doch die flinken Mädels um die überragende Zoe Perlick (31 Punkte) fanden nun besser in die Partie. Die Boeler ruhten sich scheinbar auf ihrem Vorsprung aus, so dass die Mädels das Spiel drehten und mit einer 1-Punkte Führung in die Kabine gingen. Nach dem Seitenwechsel sprach alles wieder für die Hausherren. Der Faden im Angriff war wieder gefunden, beim 64:49 nach einem Dreier von Lenn Ebkemeier schien der Drops gelutscht. Dies dachten sich anscheinend auch die Boeler Jungs und schalteten auf „chillen“ um. Hingegen drehten die Mädels nun auf und legten einen 22:2 (!) Run hin, bei dem die Boeler wenig Gegenwehr leisteten. Verdient für den TSV hieß es Verlängerung. Hier entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem Felix Ludwig am Ende die Nerven behielt und per Dreier für den viel umjubelten Endstand sorgte. Aus dieser Partie haben die Boeler hoffentlich viel gelernt: es lief immer gut, wenn alle wach in der Verteidigung waren und im Angriff als Mannschaft gespielt haben, anstatt sich in Einzelaktionen zu verstricken.

Score: Schrage 4, Opitz 6, Hinske, Pauli 19, Stanek 7, Ebkemeier 9, Schiffer 7, Wortmann 14, Krüsmann 3, Ludwig 7

PostHeaderIcon Qualifikation U12:

SV Haspe 70 – BBK (16:20|18:21||9:13|14:27)

In dem vierten Qualifikationsspiel gegen SV Haspe 70 konnten die Gäste aus Boele mit einer super Leistung über die vollen vier Viertel überzeugen.

Während des gesamten Spiels zeigten die Gäste eine hervorragende Mannschaftsleistung. Jeder Akteur auf dem Spielfeld zeigte sich von seiner besten Seite. Im Angriff liefen sich die Mitspieler ohne Ball sich frei, der Ballführende spielte schöne Pässe… die meisten dieser Aktionen führten zu Korberfolgen. Die Freude an dem Spiel wurde nur durch ein paar verlegte Korbleger getrübt.

In der Verteidigung spielte die gesamte Mannschaft stark. Wann immer einer geschlagen wurde, war die Hilfe da. Leider war diese ab und zu sehr zaghaft, das konnten die Hasper zu einfachen Korberfolgen nutzen.

„Alles in allem war dies ein Spiel mit dem wir sehr zufrieden sein können. Vier Viertel lang haben wir eine hervorragende Leistung abrufen können- das war der Unterschied zu den letzten Spielen, wo wir sie bloß in den ersten zwei / drei Viertel aufrecht erhalten haben.“

 

Für Boele spielten:

Liam(2), Luca St.(5), Lars(3), Felix K.(27), Aldin(10), Lenn(4), Simon(15), Ermison(5), Falk(10), Felix L.